Doppelkopf-Strategien: Wie beurteilt Ihr das Absage-Verhalten

Wuestenfux, 28. Juni 2013, um 18:46

mein Partner scheint recht aggressiv anzusagen, die von ihm in einem der beiden Spiele k60 abgesagten finde ich ziemlich sportlich. Im naechsten haette er sie wohl gern von mir mit Dulle gehoert. Ich hatte es kurz ueberlegt, wg. Dulle aber bei mit meiner Fehllaenge war mir das zu riskant. Mich interessieren Eure Meinungen...also bitte:
#26.240.129

und
#26.240.664

Kokolores, 28. Juni 2013, um 19:10

Tiefe Absagen sind auch Vertrauenssache.
Re mit Ausspiel zum 1. Stich verheißt 100 oder mehr eigene Augen - und die sind zumindest im 2. Spiel (...664) nur bei optimalem Verlauf drin, aber bei Ausspiel nicht absehbar.

Die vorzeitige k9 im 1. Spiel würde ich eigentlich soll mir hier was sagen? Er ist weder volltrumpf noch weiß er, ob Pikass gehackt wird, wo die Dulle und die beiden Blauen sitzen. Also auch überzogen.

Und wenn ich merke, dass ich einen sehr sportlichen aber unzuverlässigen Partner habe, baue ich gerne eine oder zwei Sicherheitsstufen ein.

Karl_Murks, 28. Juni 2013, um 19:21

Spiel 1 wäre mir auf jeden Fall ne große Abfrage vor Ausspiel wert; die K90 von tru ist verfrüht.
(anscheinend weiß er nicht, was er trut).

In Spiel 2 ist das ein typisches Partner-bitte-stich-mein-Ass-nicht-Re.
Dass die Absage dennoch hält, ist reine Glückssache.

Die Lust auf weitere Absagen meinerseits hielte sich mit dem als Partner auch in recht überschaubaren Grenzen ...

Noddy, 28. Juni 2013, um 19:28

Die Alte im ersten is gruselig.

Wuestenfux, 28. Juni 2013, um 21:53

koennte auch mit Dulle uebernehmen und selber 90 sagen, aber die 2. Dulle kann man schon beim Ansager vermuten und forcieren wollte ich mit dem Blatt keine weiteren Absagen...

Noddy, 28. Juni 2013, um 22:29

Bei solchen Partnern muss man halt heizen. Wärste zuverlässig stimmt Dein Partner wohl eher An- und Absagen ab.

Wuestenfux, 28. Juni 2013, um 23:02

zwischen 3000 Spielen in Bau und Liga komm ich auf 0,24 Ansagen und 0,05 Absagen mit 90% Schnitt gewonnener Absagen. Das ist schon ok, bei braucht keiner heizen....

Ex-Füchse #5718, 30. Juni 2013, um 15:01
zuletzt bearbeitet am 30. Juni 2013, um 15:51

Jede An- und Absage zu früh. Was soll man da noch diskutieren.

Luderhonk, 30. Juni 2013, um 15:02

Jedem?

Wuestenfux, 02. Juli 2013, um 17:50

#26.378.491

wieder so ein Kunststosser mit seinen Absagen, dieses Mal gehts in die Hose...

Noddy, 02. Juli 2013, um 18:02

Man kann nich immer Dich als Partner einrechnen. Nen Trumpfausstieg erwartet man halt.

Wuestenfux, 02. Juli 2013, um 18:26
zuletzt bearbeitet am 02. Juli 2013, um 18:31

Du siehst die 90% Sicherheit gewaehleistet mit 2 Pikverlierern und erhoehst dann auch nochmal selbst? Ich hatte Kr Ass ueberlegt, dann haetts wohl gereicht, aber ich denk bei k6 will er Trumpf und ist Pik frei...

Ex-Füchse #5718, 02. Juli 2013, um 18:39

Die vorzeitigen K60 zeigen für mich keine Fehlverlierer mehr an. So fehlt noch ne Dulle und ne Pikdame (die ggf. rausgeschnitten werden kann) und ich halt wohl den Mund.

Noddy, 02. Juli 2013, um 18:47

Er hat sich die Alte blank gestellt wie ein Anfänger.

Ex-Füchse #5718, 02. Juli 2013, um 18:52

Also einigen wir uns: Die 60 waren überzogen wären aber möglich gewesen, wenn Wuesenfux sich nicht die Alte blank gestellt hätte.

Kvothe, 02. Juli 2013, um 18:58

Die Herzdame der Dulle vorzuwerfen ist fahrlässig. Karodame ist zwar noch da aber die Alte sitzt hinten und wartet. Sitzt die Dulle blank und die Karodame noch beim Partner hab ich immer noch ein Auge gespart. Wiegt für mich schwerer als der verpasste Trumpfausstieg, erst recht bei alleiniger Verantwortung für die Absagen.

Stoni, 02. Juli 2013, um 18:59

Zunächst sehe ich nicht ein blindes Tr-Spiel, sondern eine grosse Abfrage.
In der Tat sind die k60 blind verfrüht, zumal man den letzten Fehlverlierer auf der Hand halten kann.
Im 7. muss dann in der Tat Alte gespielt werden.
Und bei 42 für kontra muss man im 10. halte Alte setzen, dann reichts auch.

HDF, 02. Juli 2013, um 19:08

das zweite spiel oben kann re doch nie mit der 60 ansage gewinnen, auf das kreuz ass im 8. stich gehört eine pik dame drauf und die 60 sind geschichte, unglaubliche ansage

Tront, 03. Juli 2013, um 01:10

Die vorzeitige Absage ist natürlich verfehlt und höchstens auf ein zweites Kreuz-As des Partners mit ausreichender Sicherheit vorzunehmen, selbst wenn es beim optimalem Spiel zu retten gewesen wäre.
Das Risiko steht in keinem Verhältnis zum Gewinn.

Nun hat der Partner auch gleich 2 unglückliche Entscheidungen getroffen. Kein Trumpfausstieg, was sehr bedauerlich ist und nicht vorkommen sollte und die nicht zu Ende gedachte Überlegung, doch sein zweites Kreuz-As hier vorzuspielen.

Der abfagende Spieler wirft auf Herz-As zunächst seine "Kreuz 9" ab und auf das nachfolgende Kreuz-As einen "Pik-König". Hätte er beide schwarzen Farben blank würde er ja zunächst den Pik-König (die höhere Augenkarte) auf Herz abwerfen, oder? Aber, wer achtet schon auf so etwas?^^ Einige Spieler zum Glück immerhin schon.

Aus logisches Gesichtspunkten heraus müsste der Spieler, wenn er sich nicht verklickt hat, eher 3 Pik-Karten auf der Hand habe als nur eine einzige. Sehr wahrscheinlich sind es natürlich genau 2, so wie in diesem Spiel, weil ja die (vorzeitige) keine 60 Absage von ihm erfolgt war.

Leider eben zum falschen Moment, sonst wäre vom Partner das spielentscheidende 2. Kreuz-As gekommen und das Spiel wäre sicher und einfach gewonnen worden.

zur Übersichtzum Anfang der Seite