Doppelkopf-Strategien: Trefft ihr auf dieses Bubensolo noch eine eigene Ansage?

Tront, 10. Juli 2013, um 02:22

Runde 2 des heutigen Vereinsabends. Noch kein Pflichtsolo gespielt und dann diese (Traum)-Karte in Spiel 14.

Kreuz-BubePik-BubeHerz-BubeHerz-BubeKaro-BubePik-AssPik-ZehnPik-DameKreuz-AssHerz-AssKaro-ZehnKaro-König

1. Stich: Kreuz-BubePik-BubeKaro-BubeHerz-Neun Erste Ernüchterung.

Gebt ihr jetzt mit den theoretischen 5 Abgebern noch das Re?
Man hält ja viele eigene Volle und es müssen ja nicht zwingend 5 Abgeber werden.

a) ich spiele meine beide blanken Asse mit eigenem Re
b) ich spiele wie a) ohne eigenes Re
c) ich spiele wie a) aber lasse das Re nur aus taktischen Gründen weg, um auf ein Kontra vielleicht Re anzusagen bzw. den "Spartakus-Pfad" mit genau 120 Augen zusätzlich abzudecken.
d) ich spiele ganz anders, also z. B. erst beide blanken Asse nebst dem Pik-Buben-Nachspiel mit Re im 2. Stich natürlich
e) wie d) aber ohne eigenes Re

Viel Spaß bei den gewohnten Einschätzungen dieses Solos!
Auflösung folgt!

Karl_Murks, 10. Juli 2013, um 14:23

Früher hätte ich nach d) gespielt; bei 5 eigenen Buben versuche ich mittlerweile jedoch auch, den anderen Kreuzbuben zu verhaften.

Und wenn es so blöd losgeht, dann weiter ohne Re - also b) mit einem Hauch c).

Noddy, 10. Juli 2013, um 20:08

Weil nur 2 Buben fallen is Ernüchterung?

Karl_Murks, 10. Juli 2013, um 20:33

Nö, aber wenn der Kötel gleich im ersten Stich anfängt zu rollen, will ich nicht noch einen draufsetzen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite