Doppelkopf-Strategien: Wenigstens Interesse signalisieren?

IngoKnito, 12. Juli 2013, um 13:37

Nach diesem Spiel ...#26.676.344 ... fragt re - augenscheinlich nicht ganz unberechtigt mit 61 Augen - wann wir denn etwas ansagen wollen.

Ja ... ich erkenne drei Möglichkeiten, von denen ich zwei aber nicht ernsthaft erwägen würde:

IngoKnito, 12. Juli 2013, um 13:37
zuletzt bearbeitet am 12. Juli 2013, um 13:39

1. Gleich im ersten Stich die Inhaberin des Herz-Asses abfragen.

Bloß wozu? Um die teilweise Kontrolle des zweiten Kreuz-Stiches zu erreichen? Scheint mir deutlich zu hoch gepokert.

IngoKnito, 12. Juli 2013, um 13:38
zuletzt bearbeitet am 12. Juli 2013, um 13:41

2. Das Pik-As im zweiten mit Kontra aufspielen.

Naja - ko sollte sowieso schmieren, und außer der Dulle sehe ich dann keinen weiteren Stich mehr bei mir. Gibt das Blatt also m.E. nicht her.

IngoKnito, 12. Juli 2013, um 13:38
zuletzt bearbeitet am 12. Juli 2013, um 13:45

3. Zögern vor Aufspiel Pik-As.

So im Nachhinein erscheint mir das als gute Option, die ich leider nicht wahrgenommen habe. Nach Antwort dann trotzdem Pik-As und danach Trumpf.

Besser wird's wahrscheinlich trotzdem nicht laufen, da re dann nicht mehr raten muss.

Ex-Füchse #54863, 12. Juli 2013, um 13:46

Naja...Spiel jetzt mal anstelleder kreuz10 einen Pik nach und lass die Re-Leute mal nicht immer viel zu hoch einstechen, dann sehe ich den eher für Re gewonnen.

Belzedar, 12. Juli 2013, um 14:12
zuletzt bearbeitet am 12. Juli 2013, um 23:34

Ich wollte ähnliches schreiben, da ja re unbedingt schmieren muss im Kreuz und auf den 2. Pik unbedingt die Kreuz Dame nehmen muss statt mit einem Fuchs zu stechen, mehr habe ich mir nicht mehr angeschaut, wenn also einem Punkte und Stiche vom gegner geschenkt werden ist es kein Wunder wenn man dieses Spiel unter 90 gewinnt.

Tront, 12. Juli 2013, um 14:25

So einfach mit 4 Extrapunkten muss das Spiel wirklich nicht für die Kontrapartei laufen. Aber Abfragen werde ich mit der Kontrakarte schon noch. Sogar schon auf den Herzstich, obwohl des sicherlich wieder von einigen Spielern als recht kritisch angesehen werden wird.

Dafür gefällt mir der Kreuz 10-Abwurf bei Beantwortung an Sitzpostion 4 einfach noch zu gut. Jetzt wird in der Regel Herz nachkommen und ich werde entweder den zweiten Kreuz los oder komme zu meinem Pik-As. Vielleicht klappt sogar beides.
(z. B. beim Vorliegen eines zweimal lauffähigen Herz-Doppel-Asses beim Partner.)

Wer diese "zu riskante" Abfrage nicht spielen möchte auch gut, dann sollte man zumindest um auf deine Überschrift zurückzukommen, ein Interesse an einer Ansage signalisieren, bevor man zum Pik-As-Anspiel greift. In diesem Spiel kommt dann auf jeden Fall das Kontra des Partners (er besitzt die Dulle) und man erhält diese 2 Punkte mehr.

Allerdings wird man den schönen Doppelkopf auf Kreuz wohl nicht bekommen, wenn man jetzt eher mit Trumpf nach dem gespieltem Pik-As fortsetzen wird und ob ein Re-Mann wieder gleich zweimal überhöht einsticht, bleibt auch abzuwarten.

Obwohl ich sehe gerade, der Ausspieler hat ja mit Herz begonnen, dann sollte er wohl kein schwarzes As mehr haben, insofern ist ein Kreuzanschub von Postion 1 auf 3 gar nicht verkehrt, um seine Dulle nicht gleich zu verbraten. Aber ein Gegenspieler legt dann keine Kreuz 10 mehr. Wie auch immer, es wird ein schönes Spiel m i t Ansage werden.

Also grundsätzlich sind es es einmal 2 Punkte für die Ansage (in manchen Spielen) mehr, wenn ich auch zugeben muss, eure 7 genialen Punkte in diesem Spiel sind (selbst mit Ansage) kaum zu toppen.

Noddy, 12. Juli 2013, um 16:41

Ich wusste garnich, daß Ingo überhaupt mit Ansage spielt.

PapaSpagetti, 12. Juli 2013, um 17:33

Man kann nicht alles wissen, Noddy.

zur Übersichtzum Anfang der Seite