Unterhaltung: as buttern mit 5 sterne???

dortmund2, 24. Juli 2013, um 15:44

#27.041.715
Es hat eine lange Diskusion gegeben bei diesem spiel über das gebutterte pik as im ersten stich meines kontra-Partners obwohl er beide 10 auf der Hand hat....
meine frage an ihm war wieso er das as buttert und wegen 1 pkt. mir falsche Information gibt....Antwort :ich habe 5 Sterne ,denk drüber nach.....
Wäre schön eure meinung zu hören.

HDF, 24. Juli 2013, um 15:50

eher frage ich mich, was soll die dulle im zweiten, gibst eine stärke auf und kriegst nichts dafür

sprachlos, 24. Juli 2013, um 15:53

also ,herz 10 ziehen im 2ten, schwach.
wieso kommt kreuz so spät.
und er behält in pik die standkarten,
was willst du eigentlich.
nur weil du dir keine 2 zehnen vorstellen kannst.

mfg

dortmund2, 24. Juli 2013, um 15:53
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 15:55

auf 120 war das spiel nicht zu verlieren..egal was folgt....mich intresiert auch nur die richtigkeit des ersten Stichs......
die herz 10 kommt nur um evt einfach meinen partner zu finden und evt herzanschub zu geben mit der 90er ansage

sprachlos, 24. Juli 2013, um 16:01

der ist richtig.

ob er nun das blanke ass zugegeben hat,
oder nicht.
du hast keinen grund pik zu spielen.
kreuz ass, wäre richtig im 2ten gewesen.

und den pikstich, gebt ihr eh früher oder später ab,
dann doch besser nur nee 10.

und wieso war das spiel eh nicht zu verlieren,
kanntest du die karten der anderen,
nach dem 2ten stich, kannst du alleine nur schwer gewinnen. da muss kreuz ja schon 2mal laufen.

Friedrich, 24. Juli 2013, um 16:05

Wenn dich bezogen auf das Spiel nur das interessiert, was du eh bereits weißt, kannst du dir das Einstellen ja eigentlich auch schenken.
HDF und sprachlos haben schon recht, auch von Dir war das Spiel nicht umwerfend vorgetragen.
Das Ass vom Partner im ersten Stich halte ich indes allerdings auch für Blödsinn. Wie du schreibst, werden für einen einzigen Zusatzpunkt falsche Informationen vermittelt.

P.S. "auf 120 war das Spiel nicht zu verlieren" stimmt erstens natürlich nicht, und selbst wenn es so wäre, kann das zweitens ja niemals ein Argument für unschönes Spiel sein.

Tront, 24. Juli 2013, um 16:11
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 16:13

Solange Kreuz nicht schon vom Re-Mann im Erstlauf gestochen wird, verliert eure Partei wohl nicht. Von As, 10, 10 das As zu legen, muss man zwar nicht machen, halte ich aber nicht für einen schweren Fehler bei Doppelzehn als weitere Standkarten.

Aber die Dulle leer vorzuspielen, um anschließend dann der Re-Partei mit deiner Pik 9 einen theoretischen blanken Kreuz-Abwurf zu ermöglichen, halte ich ebenfalls für wenig sinnvoll. Hier spiele ich schon besser Kreuz-As, wenn ich nicht bei Trumpfrunden bleibe. Ein eigener stehender Fehl ist im Prinzip einem nicht stehenden Fehl bei noch unbekannter Partnerschaft immer vorzuziehen. Das Pik-As kann doch auch vom einem der Gegner gekommen sein. Um deine Kreuz-Asse wirklich durch gegnerische Abwürfe dieses Spiel zu gefährden, spielst du also Pik 9 nach. Kann ich so nicht nachvollziehen.

Dafür, dass du so einen genialen Schnitt in der Gesamt-Ligawertung hast, hast du in einzelnen Punkten in diesem vorliegenden Spiel aus meiner Sicht zumindest eine etwas merkwürdige Einstellung.

Anstatt eine Dulle vorzuspielen, kann man besser zögern bzw. still abfragen als Stärkebekennnis, wobei mit nur 7 Trümpfen die keine 90-Absage sowohl von dir als auch von deinem Partner in diesem Spiel sicherlich kaum gewollt sein kann.

Friedrich, 24. Juli 2013, um 16:11
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 16:14

@ sprachlos: Die Sache mit Pikass sehe ich wirklich anders. Man kann im ersten Stich niemals absehen, wie sich ein spiel entwickelt. Ob Standass oder Standzehn - beides sind natürlich Standkarten wie du schreibst. Werden nun allerdings frühzeitig die Partnerschaften geklärt, provoziert ein geschmiertes Ass ja allerdings wirklich ein Nachspiel in dieser Farbe und verhindert möglicherweise ein besseres Alternativnachspiel. Ich bleibe dabei - für einen Punkt trage ich nicht wissentlich zur Verwirrung meines Partners bei.

Southern, 24. Juli 2013, um 16:16

Weiß nicht, wie es die Anderen sehen, aber ich finde Pik As ok... Da ich ja noch beide Standkarten in Pik halte... Es gehört halt kein Pik mehr auf den Tisch... (Besonders da mir der Karokönig an 4 nicht mal als Partnerbekenntnis reicht und es ja auch ein blankes Pik As vom Remann hätte sein können )... Dulle vor im 2. halte ich für völlig falsch...

Talentfrei, 24. Juli 2013, um 16:20

Pik As ist Dreck, siehe Friedrich.

HDF, 24. Juli 2013, um 16:28

friedrich, aber auch zur verwirrung der gegner und das weisst du noch nicht im ersten stich, das siehst du allein daran, dass ibs mit herz buben sticht und sich nicht traut den fuchs zu legen :-))
das piknachspiel hat überhaupt keine not, hat sein partner keinen pik mehr, dann hat er ihn auch später nicht, also statt dulle kreuz ass, da ist aus ass, könig,9, 10 vielleicht sogar mehr zu ersehen, ist auf jeden fall besser als dulle

Friedrich, 24. Juli 2013, um 16:50

Dass die Dulle ein feiner Spielzug ist, habe ich ja auch nicht behauptet HDF.

neuerhotte, 24. Juli 2013, um 16:54

hier kann nur das Kreuz As im zweiten Stich richtig sein, wie Tront schon schreibt, man darf re niemals die Chance geben Kreuz abzuwerfen, deswegen spiel ich erst eines und läuft das unauffälig auch das zweite, damit steht und fällt doch die Ansage, mit Trumpf allein gewinnt die Kontra Partei nicht.
Pik Nachspiel oder Herz Anschub wäre für mich falsch und die Dulle außerhalb jeder Diskussion.

Worüber hier diskutiert wird ist für mich völlig Banane und hat mit dem Ausgang des Spiels nicht das geringste zu tun und darf den Anspieler auch nicht von der notwendigen erwähnten Spielweise abhalten.

Talentfrei, 24. Juli 2013, um 16:56

Danke Southern

Noddy, 24. Juli 2013, um 17:05

Vielleicht kann mich ja ein Wissender aufklären:
Was hat es mit diesem unabgefragten Kontra auf sich, das dortmund2 gibt, kurz NACHDEM er selbst das Ass aufgespielt hat?

PS: Das Pik-Ass lege ich an 4 allerdings auch nicht bei - es sei denn, ich will für allgemeine Verwirrung sorgen.
Letzteres jedoch nie, wenn mein Partner ne Ansage trifft.

HDF, 24. Juli 2013, um 17:50

richtig, hatte nicht gesehen, dass das kontra schon gesagt war (vergesse immer auf die zeiten zu schauen, halt livespieler, der es sieht :-)), dann natürlich zehn

HDF, 24. Juli 2013, um 17:51

friedrich, wo habe ich geschrieben, dass du geschrieben hättest, dass die dulle ein feiner spielzug wäre?

Friedrich, 24. Juli 2013, um 17:56
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 17:57

Ich glaube wir haben da ein wenig aneinander vorbeigeredet. War also nur ein Missverständnis.

Ex-Füchse #15119, 24. Juli 2013, um 18:41

konträrer Satzeinschub?

dortmund2, 24. Juli 2013, um 22:32
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 22:33

für mich ist pik-as beim späteren verlauf des spiels wenn ich weiss das es von meinem partner kamm das er pikfrei ist und auf 4 sitzt...ohne wenn und aber.und werde sicher dann pik bringen.Und dieses falsche signal nur wegen 1 pkt..

Southern, 24. Juli 2013, um 22:39

Aber genau das wusstest du doch zu dem Zeitpunkt nicht. Wer dein Partner ist. Also warum dann erneut Pik?

Ossi, 24. Juli 2013, um 22:43

Weil keine 10 im ersten Pik gefallen ist und diese somit beide bei Re sitzten müssen.

dortmund2, 24. Juli 2013, um 22:47
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 22:48

weil so pos. 4 stechen muss....fals es mein p ist,gut ,fals nicht sticht er evt seinem re-partner ab weil nichts geklärt ist..statt sich freizuwerfen.ausserdem sehe ich wer als partner in frage kommt bei 2em pik...

Rulaman, 24. Juli 2013, um 23:22

Ein 2tes Ass im Stich deutet für mich auf Farbkontrolle hin, ich lege es auch dazu.

Southern, 24. Juli 2013, um 23:27

Hmmm... Können aber beide Pik 10en bei einem Remann sitzen... Wenn an Position 2 nun eine Pik 10 fällt und an 3 der 2. Pik König werfe ich als Remann an 4 auch ab... Von daher verstehe ich die Logik nicht...

Das mit dem Pik As halten an 4 ok... Aber Dulle vor und Pik nach muss ich nicht kapieren...

zur Übersichtzum Anfang der Seite