Doppelkopf-Strategien: Nach dem Re kam der Kupferbolzen ...

Noddy, 26. Juli 2013, um 19:12

... oder so ähnlich.
Jedenfalls ging mir im weiteren Verlauf arg die Muffe und ich habe mich während des Spiels gefragt, ob ich noch alle Re-Tassen im Schrank habe ...

Folgende Hand an 4:

Herz-ZehnKreuz-DamePik-BubeKaro-KönigKaro-Neun Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-König Pik-AssPik-ZehnPik-Neun

Aufspiel Herz-König, worauf ich - mehr oder minder reflexartich - das Re gab.
Pos. 2 übernahm mit '90!' und Herz-Ass, um nach einer 31er-Pikrunde Karo-Zehn vorzuspielen, die ich mit Dulle eintütete. Als mein Re-Partner die Dulle sah, kam von ihm die K60-Absage ...

Mit 184 Augen konnten wir das Teil gerade so nach Hause eiern *uff*

Nun meine Frage: habe ich mit dem Re im Ersten mehr versprochen, als ich zu halten imstande war?

Belzedar, 26. Juli 2013, um 19:19

ja sicher, du hast ein verbessertes Asse Re, mit schlechten schwarzen Assen, ein vorzeitiges Re hast du mit sicherheit nicht.

Ossi, 26. Juli 2013, um 19:19

Einfache Antwort: Ja

Noddy, 26. Juli 2013, um 19:45

Jau, danke schon mal!
Erschwerend kommt noch hinzu, dass ich gegen Ende einen eklatanten Spielfehler eingebastelt habe, der die Sache unnütz verknappt hat ...

Noddy, 26. Juli 2013, um 20:23

Meine Überlegung war (wenn man im 3-Sekundenbereich überhaupt von einer Überlegung sprechen will), dass ich das Teil eh übernehme und ein Re sagen wollte - warum also nicht gleich geben?
Erst hinterher wurde mir dann bewusst, dass der Ansage im Ersten ja noch eine weitergehende Bedeutung zukommt ...

Aber gilt in diesem Fall auch streng die (100 Augen + x)-Regel?
Wieviel muss/sollte man für die einladende Abfrage mitbringen?

Ex-Füchse #4596, 26. Juli 2013, um 20:27

Nein, die 100 Augen werden ohne Anlass angezeigt. Du hattest einladend gespielt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite