Unterhaltung: Sat-Anschluß: Splitten möglich?

Seb1904, 31. Juli 2013, um 17:47

Frage:

Kann ich mit irgendwelchen technischen Gimmicks verhindern weitere Sat-Kabel von der Schüssel ins Haus ziehen zu müssen wenn ich weitere voneinander unabhängige Fernseher in Betrieb nehmen möchte?

Wir haben bisher 2 TVs und zwei zu diesen bzw. deren Receivern laufende Sat-Kabel. Jetzt sollen die Kinderzimmer zusätzlich ausgestattet werden.

Quattro-LNB vorhanden, also die Strippenzieherei ginge. Ich habe aber keinen Bock drauf.

Und brauche ich für einen Twin-Receiver auch zwei Kabel?

Ex-Füchse #4596, 31. Juli 2013, um 18:23

Kann Aldi oder der Baumarkt, die Dir den Kram verkauft haben, nich weiterhelfen?

Also, mehrere Receiver an derselben Leitung geht nicht. Der LNB (Empfänger vor der Schüssel) bekommt eine Schaltspannung vom Receiver für die Polarisation des Signals und die Receiver würden sich da gegenseitig beißen.

Bei 4 LNBs gehen tatsächlich 4 Leitungen für 4 Endgeräte. Eleganter wird es allerdings mit einem zentral verbauten Multiswitch, da werden 2 Leitungen von der Schüssel zur zentralen Verteilung gezogen, der Switch schaltet die Leitungen selbsttätig eine auf Horizontal, die andere auf vertikale Polarisation. Auf diese beiden Leitungen schalten sich beliebig viele Endgeräte auf. Die Receiver bestimmen also über die Schaltspannung auf welche Leitung sie sich schalten.

Wenn also die vorhandenen Kabel gemeinsam ins Haus geführt sind lässt sich das in dieser Form ummodeln, Fachbetriebe verdienen sich ihr Geld mit sowas redlich.

Seb1904, 31. Juli 2013, um 18:39

Tja, eigentlich haben mir zwei Jungs mit osteuropäischem Akzent die beiden Fernseher angeboten. Die waren sehr günstig. Auf Nachfrage haben sie mir auch noch das Kabel besorgt. Da war noch ein bissschen Mörtel dran. Aber es war günstig. die frag ich auch mal nach diesem Multidingsbums....

Braucht übrigens jemand einen X5?

Ex-Füchse #4596, 31. Juli 2013, um 18:41

Reifen sind ok?

Seb1904, 01. August 2013, um 00:36

Der Wagen ist weg. 7 Riesen für Baujahr 09 ist völlig in Ordnung....

Luderhonk, 01. August 2013, um 00:37

1909? Billich.

Seb1904, 01. August 2013, um 00:38

Quatsch. Was aus 1909 kommt ist Schrott. ALLES!

Luderhonk, 01. August 2013, um 00:44

AUS 1909? Was ist denn das für ein Ausdruck? Das klingt ja wie IN 2003 war alles besser.
Für Wertkonservative heißt das immer noch "aus dem Jahre....".
Faule Sau. So.

Noddy, 01. August 2013, um 12:04

Mein Reden!
Diese Anglizismen - selbst die wo man auf Anhieb nicht gleich erkennt - machen nicht wirklich Sinn!

Noddy, 01. August 2013, um 13:17

Ich erinnere das noch sehr gut, dass es so etwas noch vor Kurzem gar nicht brauchte.
Das beste Beispiel ist dieses olle Catering: warum kann man nicht - wie früher - einfach 'Partyservice' sagen?

Mein Facility-Manager ist übrigens der gleichen Meinung.

Luderhonk, 01. August 2013, um 13:19

Vielleicht resultiert das aus der Verpflegung?

foxi123, 01. August 2013, um 18:36

Wäre auch lustig, wenn ich jeden Tag um 13.00 Uhr meinen Schülern sagen könnte: Hände waschen, der Partyservice kommt...

Ex-Füchse #4596, 01. August 2013, um 18:39

Is schon traurig wenn man da auf Catering angewiesen is.

foxi123, 01. August 2013, um 18:40

Tja, ich bekoche die aber nicht....

CaptainHook, 01. August 2013, um 18:51

....ich habe mal das Signal am Receiver Ausgang auf 2 Endgeraete geteilt, damit hast Du aber die gleiche Programmierung auf den verschiedenen Endgeraeten. Ansonsten stimmt sicher das, was Noddy oben sagt...wenn Du 4 unabhaengige Geraete haben moechtest (sehr fernsehfreundliche Familie...) laesst sich das Signal nicht einfach teilen ohne technische Gimmicks...

Wir haben uebrigens absichtlich nie einen Fernseher in das Zimmer der Kinder gestellt...das hat sich in der Erziehung gut bewaehrt...Videospiele sind schon schlimm genug...:) Aber die lassen sich bei 3 Jungs auch kaum vermeiden...

Ex-Füchse #4596, 01. August 2013, um 19:02

Ihr macht Sachen tztz

Seb1904, 01. August 2013, um 20:54

Der Junge ist elf. Es sind Ferien. Letzte Woche hat er JEDEN Abend von ca. neun Uhr bis ihm um halb eins oder eins die Augen zufielen gelesen.

Da kann der von mir aus auch ein paar Stunden daddeln am Tag.

zur Übersichtzum Anfang der Seite