Doppelkopf-Strategien: Hanebüchen?

Ex-Füchse #16890, 05. September 2013, um 15:44

Spieler 1 fragt ab.

1. Stich Herz-AssPik-KönigHerz-NeunHerz-Neun

Frage 1: Zu wie viel Prozent ist der Spieler an Position 2 nun der Partner?
Frage 2: Stellt der Abwurf an Position 2 durch einen Re-Mann bereits einen Konventionsbruch dar?
Frage 3: Wenn Spieler 2 ein Re-Mann sein sollte, wie könnte dann sein Blatt aussehen?

Du sitzt an Position 2 und hast
Pik-DameHerz-DameHerz-DameHerz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-KönigPik-Neun

Frage 4: Was wirfst du im ersten Stich ab? Oder Stichst du gar ein?

Nachdem der erste Stich - wie oben beschrieben - gelaufen ist, fragt Spieler 1 erneut lange ab.

Frage 5. Antwortet ihr? Warum?

Belzedar, 05. September 2013, um 15:57

1) zu 95%, wenn der Spieler an Pos.2 mit Kontra Abfragen spielt
2) nein, aber ich bezweifle dass es gut ist.
3) in Fehl ungefähr so: Kreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigPik-König
4) Pik-König
5) Ich hoffe der Typ an 1 will wissen ob ich das Kreuz Ass habe. Ja ich sage kontra, aber wann ?

Noddy, 05. September 2013, um 16:03

Warum soll Re abwerfen? Den Single, nur der würde Sinn machen, kann er mit über 50% Treffsicherheit weiterschieben, ein Konventionsbruch is aber nicht.

Wie kommt es zur weiteren Abfrage? Jetz is das Kontra von 2 fällig und zwar unmittelbar nach Beendigung von Stich 1.

Friedrich, 05. September 2013, um 16:04

1) 85 Prozent
2) Nein
3) Piksingle - alles weitere ist Kaffeesatzleserei
4) Pikkönig
5) da sich der Typ offensichtlich nen Wolf fragt, antworte ich, um ihm die Rätselraterei zu ersparen. Wenn er jetzt Trumpf folgen lässt, wird er wohl frei in Kreuz sein, womit die Antwort also nichts zerstört hätte. Spielt er nen Fuchs auf, ist er in meinen Augen selbst schuld.

Friedrich, 05. September 2013, um 16:06

Scheiße - da muss ich dem Noddy doch glatt uneingeschränkt recht geben... Klingt von vorne bis hinten plausibel...

Noddy, 05. September 2013, um 16:07

Kann ja mal passieren.

Friedrich, 05. September 2013, um 16:07

^^

akaSilberfux, 05. September 2013, um 22:42

Nach Herz-NeunHerz-Neun und dem Abwurf ohne Abfrage würde ich Spieler 2 in 95% der Fälle als Partner sehen. Niemand muß den Gegner abstechen, also ist der Abwurf auch kein Konventionsbruch.

Ein Re-Mann an Pos. 2 könnte z.B. halten:
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubePik-KönigKreuz-AssKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-Neun
Nach dem Abwurf kann er zum einen abklären, ob Spieler 1 eine eigene Ansage trifft und auf das Nachspiel sehr schön gegenfragen.

Der Pik-König-Abwurf ist gut. Antworten würde ich nicht; den Anschub würde ich in Kreuz erwarten. Sollte Herz nachgespielt werden, setze ich den zweiten Pik mit Kontra ab.

Spartakus, 06. September 2013, um 07:49

Ich würde mit dem Silberfux-Blatt auf Herz As gegenfragen, stechen und Pik König anspielen. Der Spieler, der jetzt auf Pik As rankommt, wird sich schon durch eine Ansage erkenntlich zeigen. Wenn der Abfrager nicht das DoppelAs Pik hält, treffe ich zu 50% meinen Partner.

Bei schwächerer Trumpfstruktur könnte ich mir einen single Abwurf auf den Kontramann vorstellen.

Zu den Fragen:
1) ca. 80%
2) nein
3) Kreuz-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-AssKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunPik-König
4) kein klarer Abwurfvorteil. Daher stechen und Kreuz As mit Kontra.
5) Sollte ich Pik König abgeworfen haben, antworte ich jetzt nicht, weil keine Deckung in beiden schwarzen Farben. Daher kommt es bei mir zu dieser Situation auch nicht.

Ex-Füchse #16890, 07. September 2013, um 03:22

Leif (Tront) sieht die wiederholte Abfrage (wenn ich ihn richtig verstanden habe) als Abfrage auf Kreuz-Ass, was ich so gar nicht nachvollziehen kann, schließlich ist der Kreuzschub das "Normalspiel" und eine vorzeitige Ansage würde für mich jetzt ein Abweichen vom Normalspiel (=Pik oder Trumpf) bedeuten.
Eine erneute Abfrage vor dem zweiten Stich zielt für mich auf Dulle ab.

Ein Spiel, viele Meinungen...

zur Übersichtzum Anfang der Seite