Doppelkopf-Strategien: Ansagen gerechtfertigt?

schwarzesLoch, 15. September 2013, um 21:15

Spiel 1, ich sitze an 2

1. Stich
Pik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-König

2. Stich
Pik-König ..

Ich halte noch Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-DameHerz-BubeKaro-KönigKaro-NeunKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunHerz-Neun

RE oder kein RE?

#

Spiel 2, ich sitze an 3

1. Stich
Pik-AssPik-ZehnPik-NeunPik-König

Zögern von 1- keine Antwort

2. Stich
Kreuz-KönigKreuz-Neun ..

Ich halte noch Herz-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-KönigKreuz-AssKreuz-NeunHerz-König

Antwort nach Anschub nachholen, also KONTRA?

#

Spiel 3 mit Aufspiel
Herz-ZehnHerz-ZehnHerz-BubeKaro-BubeKaro-KönigKreuz-NeunPik-AssPik-NeunHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunHerz-Neun

Abfrage vor Aufspiel gerechtfertigt?

1. Stich
Pik-AssPik-KönigPik-ZehnPik-Zehn

Jetzt noch ne Frage auf Kreuz As?

Bitte um eure Meinung. Ein Mitspieler fand mein Ansageverhalten fahrlässig und war sehr sauer, dass er fast vorzeitig die Liste verließ. Gebt ihr diese Ansagen auch?

EvilNephew, 15. September 2013, um 21:17

Immer "Ja".

LeonardoDa_Vinci, 15. September 2013, um 21:28

Im 1. treffe ich keine Ansage, da finde ich eher interessant, was gemacht wird.
Einstechen oder Herz9 eliminieren?

Der Aufspieler ist Re und scheint keine Dulle zu haben und definitiv keine Farbe zu stechen, sonst würde er Re sagen, oder Dirk Weber heißen;)
Hier reicht mir mein Material nicht, um Re zu sagen.

Southern, 15. September 2013, um 21:55

Also ich gebe das Re im ersten Spiel noch... Von daher ja...

Im 2. Spiel gebe ich das Kontra ...

Schliesse mich Evil im 3. Spiel ebenfalls an...

Ex-Füchse #16890, 15. September 2013, um 22:04

Zum ersten Spiel: Ob Abwurf oder Stechen, würde ich auch davon abhängig machen, ob "echt" oder "unecht" geschmiert wird. Ob ich das InGame so schnell hinbekomme, weiß ich nicht.

Tront, 16. September 2013, um 14:51
zuletzt bearbeitet am 16. September 2013, um 14:51

Das Re würde ich im 1. Spiel nur ungern weglassen, weil mein Partner schon 35 Augen sicher liegen hat. Zumindest an konventionssicheren Tischen, wovon wir ja ausgehen. Mein Partner sollte wohl etwa 60 Augen in diesem Spiel insgesamt selbst schaffen und mehr als 60 eigene Augen traue ich mir als fehlendem Rest schon noch mehrheitlich mit dem vorliegenden Blatt zu.

Wahrscheinlich ist der Abwurf der Herz 9 (mit Re) der sicherere Spielzug, um eher zu gewinnen. Die Alternative (mit Re) einstechen, um zum eigenen Kreuz-As zu kommen. Das ist in der Tat nicht so einfach zu beantworten.

Im 2. Spiel sollte man das Kontra immer geben, man hat nicht nur das wichtige andere schwarze As, sondern eine Trumpflänge von 8 Trümpfen. Das sollte ja wohl meistens zum Sieg ausreichen.

Im 3. Spiel frage ich wohl erst nach gelaufenem Pik-As ab. Ich gebe aber wohl kein Kontra selbst, nachdem ich abgefragt habe. Bei Nichtbeantwortung spiele ich Herz (nach Ausschlußprinzip) an und sehe ja, was ansagetechnisch und spieltechnisch alles in Kürze passiert. Im günstigsten Fall kann ich auf ein gegebenes Re noch ein eigenes Kontra folgen lassen, z. B. wenn ich einen Herzüberstecher als Partner erhalte. Das ist hier auch gar nicht so unwahrscheinlich.

Und ein Partner mit leichten Zusatzwerten (alleinige Herzfreiheit, Trumpflänge, Damenstärke) wird das Kontra nach meiner Abfrage schon häufig selbst finden. In einigen weiteren Spielen verhindere ich noch ein zweischneidiges, andernfalls gegebenes Re der Gegenpartei.

Wie kann ein Spielpartner sauer sein, wenn man mit dieser Karte eine "Aktion" unternimmt?

Ich wäre eher auf meiner Partner sauer, wenn er mit dieser Karte als "Defensivtaktiker" gar nichts unternimmt. Einige Spieler verantworten hier noch das eigene Kontra, das wäre mir zu riskant, ist aber aus meiner Sicht der bessere Schritt als überhaupt nichts mit dem Blatt zu unternehmen.

Die Zwischengröße der stillen Abfrage gefällt mir aber wie von mir eben beschrieben noch am meisten, weil man über bessere Fortsetzungmöglichkeiten in diesem Spiel als Kontraspieler verfügt. Sollte ein Re-Spieler dieses Spiel glauben, dass nach der Nichtbeantwortung der Abfrage zwangsläufig eine Dulle beim anderen Re-Mann sitzen muss, hat er sich ebenfalls getäuscht. So kann man ebenfalls für "positive Verwirrung" an einigen Tischen sorgen. Natürlich alles zum Vorteil der eigenen Kontrapartei und alles ganz legal.^^

schwarzesLoch, 16. September 2013, um 15:42

In Spiel 2 und 3 sind seid ihr euch weitgehend einig.

Spiel 1, da hab ich Herz-Bube mit Re gespielt. Dann Kreuz-Ass und dann k90 vom Partner. Spiel wurde unter 90 gewonnen.

Spiel 2 gewinnt Kontra unter 90.

Spiel 3 antwortet mein Partner an 4 gegen die Konvention ohne Dulle, Re gewinnt mit 126. KONTRA hätte ich ohne Antwort nicht gegeben.

Ich würde diese Karten immer wieder ansagen- Spiel 3 immer wieder abfragen.

Zu Spiel 1 : Ich finde da einstechen besser als Herz-Neun-Abwurf.
Begründung : Ich habe die Chance mein Kreuz-Ass zu spielen und mein Partner kommt an Sitzposition 4. Mit Herz-Neun später dann auch- aber dann nehme ich lieber die Augen in Kreuz mit, sind in der Regel mehr als in Herz, oder?

Tront, 16. September 2013, um 16:16
zuletzt bearbeitet am 16. September 2013, um 16:17

Dass dein Partner im ersten Spiel plötzlich keine 90 absagt, ohne vorher jemals ein Re gehabt zu haben, verwundert mich schon. Dann hast du ja in diesem Spiel alles richtig gemacht.

Ich möchte nur das Re erst einmal sicherer und überhaupt gewinnen und werfe den Herz lieber auf den billigen 2. Piklauf weg. Werde ich nämlich in Pik jetzt überstochen, komme ich weder zum Kreuz-As-Vorspiel noch verfüge ich über Herzfreiheit. Diese Spiele gewinne ich in der Regel dann gar nicht mehr, wenn mein Partner nicht vorher (wie hier) ein Re zunächst "vergessen" hatte.

Wie sah denn die Re-Karte deines Partners nun aus?
Bekommst du die noch gut zusammen?
Sein Blatt würde mich schon sehr interessieren.
Erst hat er kein Re, und dann die keine 90!?
Wie sehen denn solche Blätter aus?

schwarzesLoch, 16. September 2013, um 21:18

Herz-ZehnKreuz-DameKreuz-BubeKaro-ZehnKaro-KönigKaro-NeunKreuz-ZehnPik-AssPik-KönigPik-NeunHerz-KönigHerz-Neun

Tront, 16. September 2013, um 21:55

Danke für das Einstellen der Karte.
Das ist ja in der Tat eine traumhafte Ergänzung zu deinem Blatt.

Aber als Freund der Erstansage gebe ich wohl mit seiner Karte dennoch ein knappes eigenes Re und spiele auch die Vielaugenfarbe Pik nach. Es sitzt aber auch alles goldrichtig für euch in diesem Spiel. Kein Pik-Überstecher im Zweitlauf, er hat den blanken Kreuz und eine noch recht flexibele Dulle. Dann kann man wirklich gut zu unter 90 (mit Absage) gewinnen.

Zumindest nenne ich das Spiel einmal sehr gut ausgereizt.

Noddy, 16. September 2013, um 21:58

Es gibt Alternativen zur Ossi- Dulle :-D

zur Übersichtzum Anfang der Seite