Doppelkopf-Strategien: Eigene K9?

Kokolores, 12. Oktober 2013, um 10:21

An Position 4 halte ich folgendes Blatt, mit dem mir das Kontra vor Ausspiel leicht fällt:

Herz-ZehnHerz-ZehnPik-DamePik-DameHerz-DameHerz-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-KönigKaro-Neun Pik-Ass Herz-Ass

Spielverlauf:
(ko an 4) Karo-KönigKreuz-BubeKaro-BubeHerz-Dame
Pik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

Und nun? Sind eigene k9 mit der nötigen Gewinnwahrscheinlichkeit drin?

EvilNephew, 12. Oktober 2013, um 10:31

Ja

Tront, 12. Oktober 2013, um 13:00

Ich denke auch, die sagt man mit diesem Blatt selbst ab. Falls nicht, gäbe es vermutlich kein einziges Kontrablatt, mit dem man einmal Kontra - keine 90 allein absagen könnte.

schwarzesLoch, 12. Oktober 2013, um 13:10

Ich gebe die 90 auch.

Ex-Füchse #365, 12. Oktober 2013, um 13:34
zuletzt bearbeitet am 12. Oktober 2013, um 13:34

So ein geiles Ko-Blatt. :-)
Dabei drängt sich mir die Frage auf: Hat es jemand von den Experten schon mal geschafft, als Ko-Spieler erfolgreich schwarz abzusagen - und wäre mit Kokolores' Blatt diese Möglichkeit überhaupt gegeben oder müssen dafür die Dullen auf beide Kontra-Leute verteilt sein?

Kokolores, 12. Oktober 2013, um 13:39

du müsstest für eine Schwarzabsage im Absagezeitraum beide Alten rausgenommen haben . irgendwo hatte ich hier mal so ein Spiel von OD eingestellt gesehen. Da saß (glaub ich) an 1 ein 12-trümpfiger Kontrist, der Partner an 4 hatte beide Dullen...

Capitano_em, 12. Oktober 2013, um 13:41
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #42585, 12. Oktober 2013, um 13:42

Nein, grundsätzlich müssen nicht beide Dullen getrennt sitzen....
Mir ist es leider noch nicht gelungen... Mit Makri war ich mal sehr dicht dran... leider war der Remann zu lange und konnte so seine Alte schützen....
Wenn ich mich recht entsinne, ist dieses Kunststück bei dem letzten Ranglistentunier in Essen gelungen.... Eine der Kontraspielerinnen war Anette Crulci. In wie fern da die Repartei mitgeholfen hat, ist mir nicht bekannt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite