Unterhaltung: Dulle leersetzen für Asse is ja immer schlecht!

Flaschenkind, 18. Oktober 2013, um 00:11

https://www.fuchstreff.de/spiele/29809349

Eins von Millionen Beispielen!
So, jetzt kommt ihr (die Tronts und Spartaküsse dieser Welt)!

Die Creme de la Creme der Dokogeschichte (Max, Ossi und Wu) ist komplett auf meiner Seite!

Revolution!

Ex-Füchse #16890, 18. Oktober 2013, um 00:13

Eines von hundert Spielen das zufällig durch den Einsatz der Dulle gewonnen wird. ^^

Flaschenkind, 18. Oktober 2013, um 00:22

Schön Kinder zeugen und Illusionen rauben, so kennt man dich.

Tront, 18. Oktober 2013, um 01:54

Ich bin ja schon beruhigt, dass das Trumpfausspiel des Re-Mannes zumindest wieder richtig war. Sonst kommt die Kontrapartei sogar ohne ein (eher zweischneidiges) Setzen der Dulle ans Spiel und kann gut abfragen oder gar eine Ansage treffen.

Ich setzte die Dulle wirkich nicht, das stimmt. Ich frage evtl. schon eher dreist auf den Hintermann ab, um meine ohnehin kleinen Gewinnchancen zwecks möglicher Kontraansage noch zu vergrößern.

So hat sich einmal ein genialer Spielverlauf für euch ergeben, der (mehr zufällig) zu 121 Augen führt.
Allerdings erwartet euch hier andernfalls eine klar gewonnene Re-Ansage, die du mit deinem Dulleneinsatz erfolgreich vermieden hast.

Nur meine ich persönlich, du hast mehr die Ausnahme als die Regel(fälle) abgedeckt, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel.^^

Oder eben mal eine Eingebung in bestimmten Spielsituationen, die mir bekanntlich ja eher fehlt.

Ex-Füchse #42585, 18. Oktober 2013, um 07:09

mit bestem Dank an die Releute......

Spartakus, 18. Oktober 2013, um 08:15

@Flaschenkind

Sorry, aber mich überzeugst Du nicht, auch wenn Du hier vermutlich gegenüber einem 'Nichtdullenleger' ca. 7 Punkte besser abschneidest.

Ich würde gern mit Dir ein Spielchen betreiben. In von BW erwähnten 100 Spielen dieser Art legst Du 100 Mal die Dulle, währenddessen BW, Tront oder ich 100 Mal z.B. den Karo Känig legen. Dann rechnen wir ab und ich verspreche Dir, dass Du mindestens bei -1 gegenüber uns stehst. :-)

Ossi, 18. Oktober 2013, um 08:21
zuletzt bearbeitet am 18. Oktober 2013, um 08:21

Die Dulle von Flaschenkind gefällt mir. Seine Karte ist mit nur 5 Trumpf eher bescheiden und man hat nicht wirklich die Zeit, sich einen sinnvolleren Dullenstich auszusuchen. Weiterhin wird dem Remann an Pos 4 sicherlich ein RE einfallen, falls dieser dazu kommt, seine Asse zu spielen was durch die Dulle erschwert wird. Für 2 Schwarze Asse würde ich die Dulle schon leer setzen.

Ex-Füchse #5718, 18. Oktober 2013, um 08:49

Ich auch, aber nicht für ein Kreuz Ass in 4er Länge.

Friedrich, 18. Oktober 2013, um 11:44

Genau so mannewolff hab ich im Gespräch mit wurschtel und heavy-D gestern ebenfalls argumentiert. Hab mir noch keine abschließende Meinung gebildet, doch auch ich habe den hier Eindruck, die Dulle sehr wahrscheinlich für dann doch nur ein Ass zu verbraten.

Capitano_em, 18. Oktober 2013, um 11:48

Zitat heyvy-D:
Was für eine behindertes Trumpfaufspiel von mir stellst du denn da ins Forum?
Flaschenplage: Tront wird es gefallen!
@ Sparta
Mach nen Verein auf, wo wir das untersuchen, dann trag ich gerne dazu bei, weil meine Meinung dazu quartalsmäßig dreht....

Luderhonk, 18. Oktober 2013, um 11:53

(Wer seinen eigenen Namen nicht schreiben kann, heyvy-D, bei dem dreht sich's nicht mehr nur noch quartalsmäßig. Beware!)

Capitano_em, 18. Oktober 2013, um 12:00

Hömma, Ölkötze!

Basti1909, 18. Oktober 2013, um 12:47

aahler Strackeberger!

Tront, 18. Oktober 2013, um 15:47

Jetzt gibt es also nicht nicht nur eine Ossi-Re-Dulle, sondern auch noch eine sog. Ossi-Kontra-Dulle.
Und Befürworter sind ja auch schon gefunden.

Am Ende stehen Spartakus, Bildchenwerfer und ich mit unserer behaltenen Dulle noch auf verlorenem Posten. Das glaube ich aber ganz bestimmt noch nicht. Ich bin mir auch sicher, dass unserer "Konventionsfraktion" noch mehr Spieler angehören, die sich nur noch nicht gemeldet haben.

Ich denke da an Noddy, der seine Dulle auch nicht gern "verschleudert" für Kontra-Asse, die sogar noch in dieser Länge oft abgestochen werden können und dadurch erst recht Ansagen der Re-Partei hervorrufen.

Aber mal wieder ein Thema zur grundsätzlichen Spiel-Philosophie. Und eines, was ja auch an den 20 goldenen Reglen kratzt, die sinngemäß aussagt, spiele deine Asse, so schnell du kannst.

Das sollte sich aber wohl mehr um lauffähige Asse oder Asse einer Re-Partei handeln, denn für die Re-Partei ist eine leer gesetzte Dulle (für spielbare Asse) wesentlich entbehrlicher in nahezu jedem Spiel. Das ist zumindest meine Meinung und meine Erfahrung zu diesem nicht ganz neuem Thema.

Stoni, 18. Oktober 2013, um 16:54

Ich spiele damit kein Tr auf. Ich kann mich nicht wehren gegen Abfragen, Ansagen ... und kann selbst nichts ansagen.
Mit schwarzer Chicane und Lang-Tr spiele ich erst Tr.
Logischerweise hält man dann auch die Kontra-Dulle zurück, da ein sofortiger Abstich des 1. schwarzen Asses wahrscheinlich und den Re-Absagen nichts mehr im Weg steht.

Tront, 18. Oktober 2013, um 21:19

Nun halte ich ja 8 Trümpfe nicht für so furchtbar kurz. Meine Trumpfhöhe gäbe mir schon etwas eher zu denken.

Treffe ich in diesem Spiel auf einen Re-Mann mit einer Dulle, werde ich die gleichen positiven Erfahrungen machen wie hier ein Kontramann, sofern er auch nur ein lauffähiges As auf der Hand hält und bereit ist, dafür seine Re-Dulle zu setzen. Was in der Praxis wohl wesentlicher häufiger vorkommt wie der hier aufgezeigte Fall.

Ex-Füchse #16890, 18. Oktober 2013, um 22:38

Rein spieltechnisch sollte man gerade mit trumpflangen aber trumpfschwachen Blättern Trumpf anspielen, schließlich möchte man ja Trumpflängenstiche entwickeln und einen Spielverlauf mit häufigem Fehlstechen vermeiden.

Ansagetechnisch ist es natürlich riskant mit einem trumpfschwachen Blatt Trumpf anzuspielen, da dieses Anspiel sehr forcierend ist.
Man besitzt wenig Kontrolle und kann nur reagieren statt zu agieren.

Diese beiden Argumente muss man nun von Fall zu Fall gegeneinander abwiegen.

Im Beispiel hätte ich mich auch für ein Trumpfanspiel entschieden, inbesondere weil ich über zwei Füchse verfüge, die ich nach Hause bringen möchte.

Stoni, 19. Oktober 2013, um 06:34

Sicher kann man (hier) mit 8 Tr es auch aufspielen. Ich forciere derart wehrlos aber nicht gerne.
Mir geht es darum, die Kontra Dulle nicht zu setzen, weil in meinem Gefühl ein Tr-Aufspiel zu 70% mit schwarzer Chicane erfolgt - bei Tront vielleicht zu 50%. Und die Begründung mit den 2 schwarzen Assen, die auch noch der Partner haben kann, i.d.R. schnell pulverisiert ist

Capitano_em, 19. Oktober 2013, um 13:49

Bildchenwerfer vor ungefähr 15 Stunden

Rein spieltechnisch sollte man gerade mit trumpflangen aber trumpfschwachen Blättern Trumpf anspielen, schließlich möchte man ja Trumpflängenstiche entwickeln und einen Spielverlauf mit häufigem Fehlstechen vermeiden.
________________________________________________________

Das ist doch genau der Punkt.
Mit besseren Blättern, die ich selbst ansagen will, neige ich schon wieder dazu, mich im Ansagezeitraum nach hinten zu setzen....

"Zu forcierend" war hoffentlich ein Scherz!
Wenn ich mir mit 8 Trumpf Gedanken über ein mikriges Re meines Partner´s mache, suche ich den nächsten Urologen auf...

Ex-Füchse #16890, 21. Oktober 2013, um 22:37

Manchmal wird scheiße spielen belohnt:
#29.940.170

Ex-Füchse #16890, 21. Oktober 2013, um 22:38
zuletzt bearbeitet am 21. Oktober 2013, um 22:50

Oder:

Ossi-Re-Dulle trifft Ossi-Kontra-Dulle

Tront, 21. Oktober 2013, um 23:18

Fast wäre ich begeistert, sogar vom (verkehrten) Setzen der Kontradulle, wenn man das Spiel wirklich aus eigener Kraft mit Re-Kontra für die Kontapartei gewinnt. Dem war aber nicht so.

Ihr habt Spieler Steiger wohl so schwindelig gespielt, dass er im Mittelspiel Stiche laufen lässt, als wüsste er nicht mehr wer sein wahrer Partner in diesem Spiel trotz Ansage war.

Ich spiele auch als Steiger auch nicht die Dulle vor, sondern spiele selbst Trumpf mit eigenem Re oder zumindest mit deutlicher Gegenfrage, ohne meine Dulle leer herzugeben. Nach der dreisten Abfrage von meinem Hintermann brauche ich ja an ein (theoretischen!) Fehlanschub nicht mehr zu denken.

Was Re kann, ein leeres Dullenvorspiel, kann Kontra schon lange, habt ihr euch wohl gesagt. Und sogar richtigen Erfolg damit gehabt. Unglaublich!

Worauf Spieler be a sponsor seine Kontraansage begründet, bleibt wohl sein ewiges Geheimnis. Seine imaginären Zusatzwerte haben zumindest hier zugeschlagen (u. a. sein Herz-As zu viert!) und vollkommen zum Spielsieg ausgereicht.^^

Eine schönes Spiel für die Galerie der Zuschauer, welches man nicht unbedingt erst nehmen muss.
Trotzdem schön, so etwas mit anzusehen.

be_a_Sponsor, 21. Oktober 2013, um 23:27

BW fragt gefühlte 2 Stunden ab und legt die Dulle. Mit nur einem Kreuz und einem Pik bringe ich dann wohl genug Zusatzstärken für das Kontra mit.

zur Übersichtzum Anfang der Seite