Doppelkopf-Strategien: k90 Ansage ?

Belzedar, 03. November 2013, um 19:33
zuletzt bearbeitet am 03. November 2013, um 23:43

Man hält diesesd Blatt an Pos: 2

Kreuz-DameKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKaro-KönigKreuz-ZehnPik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-Ass

Erster Stich: Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-Neun

Re von Pos. 1 und Herz-KönigHerz-AssHerz-KönigHerz-Ass

Jetzt k90 absage von ehemaligerr pos. 2 ?

Talentfrei, 03. November 2013, um 19:37

Der 2. Stich ist mit deinem Blatt an 2 nicht möglich.

Friedrich, 03. November 2013, um 19:49

Mit Pikfreiheit und Single-Herz hat der Partner ja selbst dann ein Re wenn sein Kreuzass aus 4er-Länge kommt und er keine Dulle hat. Klar wirken die 90 irgendwie verlockend, ich sehe die geforderte Quote allerdings nicht erfüllt. Darum lasse ich mir den Pik halt schweren Herzens vermutlich vom Partner wegstechen.

Friedrich, 03. November 2013, um 19:50

Ich gehe bei meinem Beitrag einfach mal davon aus, dass der Fehler in deinem Blatt darin liegt, dass man Herzkönig gegen ein Ass eintauschen muss.

Noddy, 03. November 2013, um 20:02

Der Fehler liegt in Belzes Gespiele. Mit 3 Aufspielassen + Dulle findet er nichmal ne Abfrage. Nach erfolgreichem Anschub zur Ansage des Partners findet er die 90 nicht, mal quält er den Partner mit auf ihn zu gespielten Vollen, dann motzt er wieder wenn man sie laufen lässt wo sie doch ein Zeichen zum rangehen war.

Natürlich seh ich das Re auf Pik frei und will mir das As nich vom Partner umhauen lassen.

Flaschenkind, 03. November 2013, um 20:18

"Mit 3 Aufspielassen + Dulle findet er nichmal ne Abfrage."

Du meinst doch nicht etwa das Spiel:
https://www.fuchstreff.de/spiele/30370562

Lustig ist es nicht mehr mit dem Jammerlappen.

Ex-Füchse #42585, 04. November 2013, um 15:40

Große Verwirrung erst einmal:
"Der 2. Stich ist mit deinem Blatt an 2 nicht möglich."
Warum nicht?? Spieler 3 legt den König aus der dreierlänge. Für mich normal/spielbar.

",dass man Herzkönig gegen ein Ass eintauschen muss."
Warum das???

Zum Eingangsposting. Ich sage die 90 nicht. Bei der Begründung bin ich bei Friedrich. Ich gebe ihm auch für das Re Pikstechen. Da der Ausspieler aber Fehl schiebt und nicht Trumpf spielt gebe ich ihm nur eine 7ner Trumpflänge. Bei 8 hätte er wohl Trumpf gespielt. Die 90 sind somit für mich nicht zu halten......

Tront, 04. November 2013, um 16:10

Ich lasse die keine 90-Absage hier erst recht weg. Ob ich vielleicht 70 oder gar 85% dieser theoretischen Absage erfülle, prüfe ich erst gar nicht, denn die Gewinnwahrscheinlichkeit wäre mir persönlich einfach viel zu gering.

Hat mein Partner auch nur einen einzigen Pik mit und Pik wird vom Gegner im Erstlauf gestochen, habe ich viele dieser Spiele unnötig verloren, um manchmal einen einzigen Mehrpunkt zu erzielen. Das ist nicht mein Stil.

Außerdem hat mein Partner Fehl angeschoben und keine Anzeichen von Stärke dieses Spiel ausgesendet.

Wer hier freiwillig erhöht und später verliert, hätte aus meiner Sicht zurecht mit "Vorwürfen" des Partners zu rechnen. Nicht jedes "Eröffnungs-Re" verspricht ein Brett auf der Hand des Erstansagers. Bei mir sowieso nicht.^^

Ex-Füchse #42585, 04. November 2013, um 17:27

.... liebe Kinder MERKT EUCH DAS!!!!!! Es spricht der Meister!!!

zur Übersichtzum Anfang der Seite