Doppelkopf-Strategien: to re or not to re, that is here the question.....

Ex-Füchse #83705, 07. November 2013, um 16:24

#30.506.829

Huhu,

weil wir eben so lebhaft diksutiert haben nun fuer einen weiteren Kreis. Wer moechte, bitte gern!

Wer gibt hier ein Re? Denn, eigtl. kann es ja nur EINE Meinung geben........^^

Bevor Animositaeten aufkommen, es geht NUR um das Bambi!

Ex-Füchse #16890, 07. November 2013, um 16:26

Ein Pflicht-Re.

Friedrich, 07. November 2013, um 16:27

Beide schwarzen Asse, Herz als Stechefarbe - von mir ein Re.

Tront, 07. November 2013, um 16:38

Die meisten guten und erfahrenen Spieler geben mit deiner Karte, Sansi-Bar, das Re. 2 schwarze Asse und Herzfreiheit sollten dir/eurer Partei mehrheitlich einen Sieg garantieren. Trumpfstärke ist daher meines Erachtens nicht zusaätzlich erforderlich.

Aber das Re gibt wirklich nicht jedermann. Nun hast du aber die "einmalige Chance" bekommen vor deinem 3. Stich/Ausspiel gegenzuzögern, weil ja bereits ein Spieler (u. a. auch auf dich) ein Kontra gegeben hat. Das eingene Re gegen ein Kontra wäre jetzt nach Lage der Dinge zu riskant. Also zögert man nun gegen. Dein Partner weiss damit, du du nicht Kontramann bist, was nach deinem Karo 10-Vorspiel sonst niemals zu erkennen ist.

Mit seinem Blatt findet er das Re und gelichzeitg ein Herznachspiel, denn warum solltest du sonst freiwillig gegen die Kontraansage Trumpf anspielen?

Hier hätte man leicht 2 Zusatzpunkte durch zunächst eigenes passives Ansagenverhalten herausholen können. Hält man den gegnerischen Charly auch noch auf, wären es sogar 3 Mehrpunkte für eure Partei gewesen.^^

Karl_Murks, 07. November 2013, um 16:38

Von mir auch'n Bambi auf die Tafel.

Kokolores, 07. November 2013, um 16:39

wieso nur EINE Meinung?
Das Blatt erfüllt so gerade mal den Erwartungswert von 75 Augen, wenn Pikass in Viererlänge einen Stich bekommt. Ich kenne Spieler, die dann erst Pikass spielen, wenn es geht, dann re. Ich kenne auch sehr vorsichtige Spieler, die wegen fehlendem Mittelfeld bei den Trümpfen hier lieber die Klappe halten würden.
Dann gibt es noch die 3. Gruppe, die das je nach Lauf und Mitspielern aus dem Bauch heraus entscheiden.

Und dann gibt es noch solche, die den Mut zur Gegenansage haben - 50 Augen liegen, Herzfrei bringt sicher auch 25 Augen. Aber die würden sicher keine Karo10 nachspielen oder auf 3 Augen die Alte setzen.

Mein Vorschlag: üb noch etwas den sinnvollen Ressourceneinsatz und danach findest du damit sicher auch ein Re.

TerryTate, 07. November 2013, um 16:40

#30.506.979

Kannste ja gleich noch dazu packen, da wurde ich für meine Meinung gar gesperrt....

TerryTate, 07. November 2013, um 16:42

Hab dich übrigens nicht gesperrt, könnt mir also ganz ungeniert die Entschuldigungspns schicken...

Tront, 07. November 2013, um 17:00

Was sind das bloß für "ansagetrübe" Spieler an deinen Tischen, TerryTate, falls ich mich hier einmischen darf?

Beide Spieler haben hier ein Re, der eine vom Erwartungwert der Augen des bereits vor ihm liegenden Doppelkopfes, weil ja unbedingt der zweite Kontramann "stur" mitschmieren musste.

Und der zweite Re-Mann, wenn er nur etwas Vertrauen in seinen nachspielenden Re-Partner aufbringt. Er könnte sogar selbst auf diesen Spieler noch (mit Re) abwerfen. Man braucht gar keine Granatenblätter, um zu Ansagen zu gelangen, die hier vorliegenden Blätter reichen vielen Spielern bereits für eine Erstansage aus.

Ich erschrecke mich regelmäßig, wenn ich beim Nachspielen einiger anderer Spiele, auf viele Blätter ohne gute Erstansage treffe. Mir tut es immer weh, diese Karte nicht selbst auf der Hand gehabt zu haben. Zur Not verliere ich auch einmal eine Ansage, aber mit gefühlten 75% Gewinnaussicht müsste man mir schon den Mund zukleben, damit ich auf solche Erstansagen verzichte.^^

Ganz schlimm wird es immer dann, wenn die Spieler noch nach dem Spiel meinten, sie hätten gar keine Ansage gahabt. Subjektiv betrachtet mag das vielleicht noch richtig sein, objektiv ist es in der meisten Fällen nicht.

Und dann gibt es ja noch den Bereich der wirklich grenzwertigen Res. Da lasse ich ja auch mit mir reden. Aber jeder Spieler zieht seine Grenze für Erstansagen und Absagen ja selbst, wie man unschwer aus dem Profil eines jeden Spielers entnehmen kann.

Deshalb kann man das Erstansagenverhalten ja auch keinem Spieler letztendlich vorschreiben, mein kann halt nur Empfehlungen aussprechen.^^

TerryTate, 07. November 2013, um 17:04

Schätze, du bist jetzt auch gesperrt, Tront....

Tront, 07. November 2013, um 17:05

Dieses Risiko gehe ich bewusst ein.

Ex-Füchse #365, 07. November 2013, um 17:28

Es ist halt hier auf der Plattform leider üblich, ne gekrachte Ansage als entsetzliches Dokoverbrechen zu werten; ne ausgelassene Ansage hingegen ohne Murren hinzunehmen.
Für ein k6-Spiel, das ohne RE oder KO über den Tisch geht, schreibt man noch "dsp" oder ähnliche Dankesbekundungen in den Chat, aber für ein mit 119 verlorenes RE muss man sich beschimpfen lassen.
Und doch hat die vergeigte Ansage nur 2 Spielpunkte gekostet, die nicht gesagten RE, k9, k6 hingegen 4.
Ich hätte selbstverständlch bei beiden Spielen das RE gegeben.

Ex-Füchse #365, 07. November 2013, um 17:47

Na gut, widme ich mich mal nur dem ersten Blatt:
Ich weiß natürlich auch, dass die Ansage hier heftig in die Hosen gehen kann.
Das wären halt 2 Spielpunkte, die meiner Partei in dem Fall verloren gehen.
Es kann aber doch auch genau so gut sein, dass der Partner 7 oder 8 gute Trumpf hält, eigentlich schon über ein RE nachgedacht hat, es sich nun womöglich verkneift, weil er vermutet, dass die fetten Fehlstiche beim Gegner gelandet sind.
Der könnte auf das RE des Aufspielers nun prima die 90 sagen, vielleicht sogar noch abwerfen usw.
Das heißt doch, dass dem Risiko eines 2-Punkte-Verlustes auf der anderen Seite die Hoffnung auf 3 oder 4 Zusatzpunkte entgegenstehen. Deshalb von mir immer das RE.

makri, 07. November 2013, um 18:04

Klar Re, aber dazu darfs doch gar nicht kommen. Pflichtbubensolo mit der Normalspiel-Ruine.

Ex-Füchse #17095, 07. November 2013, um 18:13

@Terry: du wurdest nicht für deine Meinung, sondern für dein ständiges Genörgel und Besserwissertum gesperrt.

Capitano_em, 07. November 2013, um 18:52
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #83705, 08. November 2013, um 08:52

Herzlichen Dank fuer Eure Meinungen. Ich lerne gerne dazu. Warum jemand gesperrt wurde oder nicht, war nicht die Absicht meines Beitrages. Aber vlt. war der Hinweis am Anfang einfach zu plump...

zur Übersichtzum Anfang der Seite