Verbesserungsvorschläge: Hier sind einige ja ganz schön gestresst.

Ex-Füchse #87221, 10. November 2013, um 20:23

Hallo liebe Leute,

ich wollte nur einmal anmerken, dass ich heute den zweiten Tag hier bin. Ich dachte eigentlich das der gemeine Doppelkopfspieler ein angenehmer Geselle ist. Bei den wenigen malen wo ich jetzt gespielt habe kamen fast jedes mal Kommentare wie "Mach mal hin!" oder "Lern erstmal spielen". Ich mein was ist das denn für eine Art. Ich dachte dieses Spiel sollte Spaß machen, oder habe ich da etwas falsch verstanden? Und dass es ein Schnelligkeitspiel ist wusste ich auch nicht. Sprich, bevor überhaupt die Uhr auftaucht, fangen einige schon an rumzunörgeln. So macht das echt keinen Spass. Vllt. nehme ich das irgendwie falsch war oder interpretier da zuviel rein, aber eine gute Stimmung nehme ich da irgendwie nicht mit. Echt Schade. Vllt. sollte es extra Tische geben für Leute die Doppelkopf zum Vergnügen spielen.

Das wollte ich nur mal loswerden.

fritz9000, 10. November 2013, um 20:28

Es gibt auch andere.Einfach Geduld haben und ausprobieren.

Herz-Ass, 10. November 2013, um 22:48

Wo sind die anderen? Der Ton hier ist eher heftig. Ich als Anfänger erlebte das häufig. Da traut man sich ja gar nicht an den Tisch. Und beleidigende Kommentare tragen nicht gerade zum Lernerfolg bei...

fritz9000, 10. November 2013, um 23:01

kleiner Tipp.Versuchs erst mal bei weiblichen Mitspielerinnen,die haben oft mehr Geduld.Gibt da auch Ausnahmen.,ist aber so.Und wenn einer absolut beleidigend kommt,sperren-musst doch nicht mit solchen spielen.Es sind auch genügend Spieler hier mit Erfahrung,möchte da mal als Beispiel HDF anführen,wo es auch mal Tipps, ohne von oben herab gibt.

zinker, 10. November 2013, um 23:03

das mit der uhr ist doof

fritz9000, 10. November 2013, um 23:05

Nein,ist nicht doof.Es gibt hier ein paar Regeln,wo die Uhr benötigt wird.

Gombea_Pointi, 10. November 2013, um 23:06

wie Du richtig geschrieben hast "der gemeine Doppelkopfspieler" ... davon gibt es jede Menge hier ...

aber Spaß beiseite: grade Neulinge werden erst mal weggebissen. Ging mir auch so, obgleich ich schon viele Jahre spiele. Musste mich erst mal an diese Plattform gewöhnen, klickte manchmal unabsichtlich die falschen Karten an usw. ... ich habe soviel Mecker bekommen, dass ich gedacht hab, ich hör hier wieder auf ... ich hab durchgehalten und inzwischen viele nette, liebe und natürlich auch versierte Spieler kennen gelernt.

Also: nicht entmutigen lassen. Wenn jemand (zu recht) meckert, sagen: bin neu hier oder ignorieren ... wenn es zu viel wird, vom Tisch gehen, wenn es ganz schlimm ist (persönliche Beleidigung und so was) ... den Spieler melden.

Und dann solltest Du nach ner Zeit auch ein paar nette Leute gefunden haben, mit denen es Spaß macht.

Wahrscheinlich sind diese Widerlinge, die jeden erst mal anmeckern müssen, arme Schweine, die sonst nix weiter im Leben haben und Herzasthma kriegen, wenn sie ein paar Punkte verlieren.

Kopf hoch!

Liebe Grüße

zinker, 10. November 2013, um 23:09

bin heute erstesmal hier

fritz9000, 10. November 2013, um 23:10

Und wichtig wäre vor allem,wenn mal eine r mal einen Tipp gibt nicht beleidigt vom Tisch abhauen,weil manns ja doch besser weiss.

Ex-Füchse #78159, 10. November 2013, um 23:16

hallo ich nicht doppelkopf spielen, wie schätzt ihr den schwierigkeitsgrad gegenüber skat oder schafkopf ein. wie lange brauch ein geübter kartenspieler der in strategie und aufnehmungsgabe stärken hat, um einigermassen gut spielen zu können . ist keine scherzfrage - über antworten wäre ich sehr dankbar.
vg

Ex-Füchse #78159, 10. November 2013, um 23:16
zuletzt bearbeitet am 10. November 2013, um 23:16

hallo ich kann nicht doppelkopf spielen, wie schätzt ihr den schwierigkeitsgrad gegenüber skat oder schafkopf ein. wie lange brauch ein geübter kartenspieler der in strategie und aufnehmungsgabe stärken hat, um einigermassen gut spielen zu können . ist keine scherzfrage - über antworten wäre ich sehr dankbar.
vg

Herz-Ass, 10. November 2013, um 23:18

Dann hoffe ich einfach mal, dass es besser wird und übe weiter. Danke an Spieler11 und fritz9000!

fritz9000, 10. November 2013, um 23:25

schafkopf ist bayrisch,kenn ich nicht.Aber mir wurde gesagt wer das kann soll schon ein paar Grundregeln beherrschen bei DOKO. Und Skat ist ja ein Spiel zu dritt wo es,meine Meinung, noch mehr aufs Kartenglück ankommt,wo ich bei DOKO ,bei einem guten Partner eher was reissen kann,auch bei miesen Blättern.

Ex-Füchse #87221, 10. November 2013, um 23:48
zuletzt bearbeitet am 10. November 2013, um 23:49

ich habe gerade eine neue Strategie entwickelt: einfach an einen leeren Tisch setzen und warten. da ist dann eins/zwei Minuten kommen und gehen, aber mit denen die dann schlussendlich bleiben ist das spiel dann sehr nett ;)

Herz-Ass, 11. November 2013, um 01:57

Ich wollte, es wäre so... Schreibe vorher Anfängertisch und dann kommen die Sternefresser und machen mich nieder...

Ex-Füchse #5718, 11. November 2013, um 07:11

Meine Strategie ist den Chat links aus dem Bildschirm zu schieben. Dann sieht man das gemecker nicht und kann ganz entspannt spielen.

Spartakus, 11. November 2013, um 08:30

Doppelkopf als 'Hochgeschwindigkeitssport' ist in der Tat gewöhnungsbedürftig. Während man auf anderen Dokoplattformen bei ununterbrochenem Spielen ca. 20 Spiele in der Stunde spielt, sind es hier ca. 30. Mir persönlich ist das auch heute nach Jahren FT-Praxis noch zu schnell. Allerdings bin ich auch der Meinung man sollte als Spieler und Nutzer die Plattformphilosophie und die entsprechende Programmierung respektieren.

Das Spielerverhalten ist auf allen Plattformen ungefähr gleich. Aufgrund der in der Regel gegebenen Anonymität gibt es eine niedrige Hemmschwelle zu beleidigenden Äußerungen und wettbewerbsbeeinflussenden Fehlverhalten. Gerade als neuer Spieler würde ich verstärkt das Kontaktformular verwenden, damit 'Ausraster' entsprechende Hinweise und Sanktionen erfahren.

Ansonsten bietet der Fuchstreff eigentlich ganz gute Möglichkeiten der 'Risikominimierung', z.B. Freundschaftsangebote, Sperren und Vereinsbildung von Gleichgesinnten. Davon würde ich - wenn ich Wert auf wie auch immer für mich ungestörtes Doko legen würde - ebenfalls Gebrauch machen.

Karl_Murks, 11. November 2013, um 15:55

Zitat: "Versuchs erst mal bei weiblichen Mitspielerinnen"

Genau!
Wende Dich am besten an Heavy-D, Talentfrei oder Kontreau!
Die bringen viel weibliche Gelassenheit mit ...

fritz9000, 11. November 2013, um 16:04

Sind das weibliche?Na dann gute Nacht,Marie....

Karl_Murks, 11. November 2013, um 16:07

Nein, aber sie spielen wie Mitspielerinnen ;)

fritz9000, 11. November 2013, um 16:09

Ach so,dacht schon ,ein paar verkappte Aufseherinnen,meistens mit dem Riesenbusen zum einen vor sich herschieben,gg.

Seb1904, 11. November 2013, um 16:11

Talentfrei, sagt man, habe recht ordentliche Titten...

Ex-Füchse #81017, 11. November 2013, um 16:31

Du meinst sicher seine Mama!

Ex-Füchse #81017, 11. November 2013, um 17:03

Monika, Erika oder so ähnlich. Hat einen klangvollen Namen!

zur Übersichtzum Anfang der Seite