Doppelkopf-Strategien: Und nun?

Ex-Füchse #83705, 15. November 2013, um 13:20

Man habe an Position 1:

Kreuz-Bube
Pik-Bube
Karo-Bube

Kreuz-Ass
Kreuz-König

Pik-Ass
Pik-Ass
Pik-Zehn
Pik-Zehn
Pik-Neun

Karo-König
Karo-König

1. Was spielt Ihr hier?
2. Wie spielt Ihr aus?

Mal davon abgesehen, wie stellt man hier eigtl. die kleinen Bildchen anstatt der "Kartenbeschreibungen" ein...?

Seb1904, 15. November 2013, um 13:25

Mal hingesehen (sofern Du am Rechner schreibst und nicht via smartphone....): am rechten oberen äußeren
Rand findest Du ein Kartensymbol. Ein "klick" bewirkt Wunder.

Bubensolo ohne Re.

Kreuz-Bube mit Hoffnung auf drei tote Kameraden.

Und dann die Flöte....

Ex-Füchse #83705, 15. November 2013, um 13:28

Ah,danke!

Kreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-KönigPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-NeunKaro-KönigKaro-König

Tront, 15. November 2013, um 14:19
zuletzt bearbeitet am 15. November 2013, um 14:20

Bubensolo, weil ein Normalspiel mit dieser Karte recht untauglich ist.
Kreuz-Bube vor und hoffen, das alle bedienen, bestenfalls mit blanken Kreuz-Buben. Im letztgenannten Fall kann man das Solo sogar beruhigt mit eigenem Re spielen.

Ansonsten bietet sich 2. Pik-Ass ohne Ansage an, sollte ein Kontra der Gegner ausbleiben, kann man 3. gut einen Buben nachspielen, um die Gegner-Trümpfe zu trennen. Denn mit 3 Buben auf einer Hand gegen dein Bubensolo hätte sicherlich in den meisten Fällen ein Spieler ein eigenes Kontra erwogen oder mindestens endlos lange gezögert.

"Risikospieler" können auch schon 2. "die Augen zu und durch-Variante" versuchen und einen Buben nachspielen, fallen die Buben jetzt zusammen, könnte man auf ein vielleicht immer noch gegebenes Kontra jetzt Re erwidern und wenn man selbst Re angesagt hat, ist man für seinen Mut der Ansage incl. der Spielweise belohnt worden.

Diese Spielweise kann aber schwer ins Auge gehen. Holt der Gegenspieler dir den letzten verbliebenen Buben noch ab, wird man dieses Spiel in der Regel gerade noch sein besetztes Kreuz-As durchbringen und die keine 30 droht einem selbst in diesem Spiel.

Ganz vorsichtige oder sehr optimischtische Spieler werden sich hier für das Normalspiel entscheiden.

2 Ausspielasse, Herzfreiheit, vielleicht wird man sogar selbst noch abgefragt, was soll da eigentlich Schlimmes passieren?^^ Ein Schwarzspiel gegen mich, auch gut möglich, aber sehr unwahrscheinlich!

Basti1909, 15. November 2013, um 14:49
zuletzt bearbeitet am 15. November 2013, um 14:50

Wenn dir das Pik-Ass im 2. gestochen wird und du dich anschliessend mit einem Buben wieder ins Spiel stechen musst, fehlt der dir doch am Ende - oder?

Spielt ihr den wirklich freiwillig?

cahei, 15. November 2013, um 15:02

klares ja

Basti1909, 15. November 2013, um 15:07

Ok. Muss ich mal drüber nachdenken. :)
Auch mit dem Ass im 2.?

Friedrich, 15. November 2013, um 16:10
zuletzt bearbeitet am 15. November 2013, um 16:11

Stechen/Gegenstechen Bast1 - gewinnen wirst du das Spiel gegen 3 Buben auf einer Hand wohl nun in der Tat nicht mehr, allerdings kannst du so das Desaster verhindern und sichere 90 einfahren.
Der 2. Bube fehlt dir am Ende nicht. In dieser Rechnung sind ja im ersten Stich vier Buben gefallen, was bedeutet, dass nun also im schlechteren Fall noch zwei auf einer Hand und zwei bei mir sitzen.
Irgendwann wird der Gegner in Pik einstechen - es bleibt ihm ein Bube. Wenn ich dann meinerseits steche (mit viel Glück werde ich sogar in Kreuz eingespielt, was den Abgeber billiger machen würde), kann ich erneut Pik bringen, um seinen letzten Buben rauszulocken und kann anschließend (abhängig von der Dicke) bei jedem Stich abwägen, ob ich einsteche oder Karo entsorge. Meine restlichen Pik stehen ja nun und das Kreuzass ist besetzt...

Ex-Füchse #83705, 15. November 2013, um 16:15

Tja, danke für Eure Meinungen, der Solist hatte allerdings den Pik Buben ausgespielt, danach ging er mit knapp über 30 baden, da ich in der Tat (leider für den Solisten) drei Buben hielt...;-)

Basti1909, 15. November 2013, um 16:19

Hmmm ok, danke. Ich muss dringend Soli üben, kann nur Omas.

Ex-Füchse #4596, 15. November 2013, um 16:30

Gegen 3 Buben brauch man garnicht erst antreten, darum im 2ten das besetzte As und im Anschluss Buben hinterher. Dann hat man wenigstens den Abwurf durch den man bei verteilten Buben sicher gewinnt.

Friedrich, 15. November 2013, um 16:34

Haste nicht ganz unrecht. Falls das Kontra konnt, kann man Stechen/Gegenstechen ja auch nach dem Kreuzdurchlauf noch einläuten.

Ex-Füchse #4596, 15. November 2013, um 17:30

Man verzichtet halt auf den Seiteneingang. Sitzen die Buben aber verteilt muss man sich zurückstechen und schleppt den Verlierer bis zum Schluss mit um sicher 3 Volle für Kontra drin zu sehen.

Ex-Füchse #83705, 15. November 2013, um 17:54

Leuchtet ein, setzt aber eben das Ausspiel des Kreuz-Bube statt des Pik-Bube voraus...^^

Ex-Füchse #4596, 15. November 2013, um 17:56

Bei eigenen 3 Buben geht Pikbube zuerst garnicht.

zur Übersichtzum Anfang der Seite