Unterhaltung: Abenteuer im Rheingau

Seb1904, 17. November 2013, um 21:23

Sonntag abend, die beste Ehefrau von allen geht auf dem Balkon ihrer Sucht nach.

Plötzlich ruft sie mich. "Komm mal raus, da draussen im Wald ruft jemand um Hilfe!" Auch ich kann die Rufe laut und deutlich vernehmen, auf mein Gegenrufen wird leiser werdend reagiert.

Ich informiere die Polizei und fahre mit dem Auto um den Hügel, um eventuell helfen zu können. Finde aber nichts ausser einem sehr hilfsbereiten Anwohner der Waldstraße. Die Polizei ruft mich auf dem Handy zurück: "Wir schicken ne Streife! Bleiben Sie wo Sie jetzt sind!"

Ich warte, und warte .....

Nach 30 min beschließe ich, dass es des Wartens genug sei und fahre wieder heim. Immerhin wartet die Entenbrust auf mich nebst Kraut und Knödel.

Weil ich ein feiner Kerl bin, rufe ich die Bullerei nochmal an und sage, dass ich wieder daheim bin. "Ja, die Kollegen konnten nicht zu Ihnen kommen. Ich habe gerade eine zweite Streife losgeschickt, die den ersten Wagen aus dem Graben ziehen muss!"

Offenbar hat man uns aber durchaus ernst genommen, oder andere Menschen haben unsere Wahrnehmung bestätigt. Jedenfalls kreist seit 10 min. ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera über dem Wald.

Hach ist das alles aufregend!

IngoKnito, 17. November 2013, um 21:27

Hmhm ... find' ich jetzt auch.

Seb1904, 17. November 2013, um 21:50

Jetzt ist wieder Ruhe im Wald. Nur die beiden Polizeiautos haben wir zwar reinfahren sehen, aber noch nicht wieder raus....

boomer01, 17. November 2013, um 22:10

...curry-wurst pommes dauert eben...

Kokolores, 18. November 2013, um 08:57

Und? Haben die beiden Polizeiautos etwas bzw. wieder rausgefunden?

kontra67, 18. November 2013, um 09:04

War Harry Potter dabei???

Ex-Füchse #81017, 18. November 2013, um 09:20

Fragen über Fragen!

Seb1904, 18. November 2013, um 10:24

Nichts genaues weiss man nicht.

Stoni, 18. November 2013, um 11:33

hhm ... eine Krimi ohne Ende?
Schreib doch eines bitte, wenn sie dir nichts erzählen wollen.

Seb1904, 19. November 2013, um 15:12

Wie die Polizei heute mitteilte, fand sie mit Hilfe der Wärmebildkamera einen älteren Herrn auf, der nackt unter einer Eiche hockte und wie wild auf seinem Laptop herumhackte. Er machte einen verwirrten Eindruck, stammele unverständliche Satzbruchstücke wie "immer dasselbe...", "Betrug, Betrug, Betrug...", "ich zahl nicht mehr, nie mehr, nie, nie, nie.", "immer nur Scheiss Karten, immer, immer...".
Die mit dem Einsatz betrauten Beamten konnten sich darauf keinen Reim machen. Die Identität des Mannes konnte bisher nicht zweifelsfrei festgestellt werden.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeidienststelle Rheingau.

Ex-Füchse #365, 19. November 2013, um 15:57

Ach, deshalb haben wir schon seit Tagen nichts mehr von Hans65 gehört. Wusste gar nicht, dass der in Deiner Nähe wohnt.

IngoKnito, 19. November 2013, um 16:08
zuletzt bearbeitet am 19. November 2013, um 16:08

Dochdoch, der hat ganz in der Nähe sogar seinen eigenen Berg.
;-)

Ex-Füchse #19606, 19. November 2013, um 19:28

Die Polizei konnte inzwischen ermitteln, dass der aufgefundene verwirrte ältere Herr über ein Mietglied verfügt.

sashimi, 19. November 2013, um 19:30

War es nicht eher ein Mit Glid?

cajou, 19. November 2013, um 19:35

Mich hätten die Federreste stutzig gemacht.

KammMBert, 19. November 2013, um 21:41

Gackern fällt heute aus, Cajou!

cajou, 19. November 2013, um 21:43

Ich hatte da eher an die bekannte Krähatur aus Malle gedacht.

KammMBert, 19. November 2013, um 21:45

Stammt der Gockel nicht aus irgendeinem Ausläufer von Wuppertal - Schwelm, Sprockhövel oder so?

zur Übersichtzum Anfang der Seite