Doppelkopf-Strategien: Kontrakarte vs. Farbsolo

RUserious, 17. Dezember 2013, um 14:41

An 2 sitzt ihr mit folgendem interessanten Blatt:
Herz-ZehnHerz-ZehnPik-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-NeunPik-AssPik-ZehnPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

Wer spielt das Farbsolo, wer die Kontrakarte?

Noddy, 17. Dezember 2013, um 14:49

Solo!
Voraussichtlich in Pik :)

Und jedes Mal, wenn sich die gegenerischen Damen gegenseitich sodomisieren, werde ich meiner Kippe genüsslich eine Dosis Rauch entnehmen ...

Fufa, 17. Dezember 2013, um 14:54

Ich die Kontrakarte - ist mir einfach zu unkalkulierbar, wenn sofort mit (z.B. der langen) Karo eröffnet wird und etwa Herz auch noch schlecht verteilt ist wird's schwer zu gewinnen. Schad' um das schöne Blatt.

Ex-Füchse #82175, 17. Dezember 2013, um 15:04

mich reizt gerade das solo, weil es eben nicht so leicht kakulierbar ist.

Tront, 17. Dezember 2013, um 15:33

Mit 5 von 6 Trumpfvollen (die Dullen natürlich mit eingerechnet) sollte das Farbsolo langfristig die bessere Wahl sein. Im Erfolgsfall erzielt man zudem wesentlich mehr Punkte als im Normalspiel.

Bei günstigem Sitz wird man dieses Farbsolo zu unter 90 gewinnen (ohne Absage), natürlich wird man es auch in seltenenen Fällen (Opfer der Verteilung) auch einmal verlieren.

Das gleiche gilt jedoch für die Kontrakarte ebenso. Mit einem sehr schwachen Partner (der vielleicht auf 2 - 3 Pik-Werten sitzt) wird das "Kontra-Blatt" im Gewinnsinne auch schon sehr schwierig.

Bei einem noch offenen Pflichtsolo halte ich das Farbsolo jetzt zu spielen, sogar für eine Pflicht.^^

Dann hätte man sogar noch selbst Ausspiel, aber davon unabhängig halte ich das Trumpfsolo in Pik auch an dieser Sitzpostion 2 für sehr gut spielbar.

CaptainHook, 17. Dezember 2013, um 16:05

Farbsolo, aber nur knapp, weil gegen 6 Damen antreten gefaellt mir nicht. Andererseits sind die 3 Trumpfvollen auch nett und die Kontrakarte zwar recht gut aber man hat kein Ausspiel, und muesste schon mal Abfragen bei Ass und wenn's nicht laeuft stechen und dann Pik Ass, was evtl gegen gehackt wird...insgesamt Trumpfsolo scheint die etwas sicherere Variante zu sein...

Fufa, 17. Dezember 2013, um 17:05

Ich seh halt ein bisschen das Problem, dass mir nach Karoanspiel von 1 - wenn offensichtlich hinter mir single Karo sitzt - schon das re schwer fällt.
Und selbst wenn ich's re finde, weil ich die (ungünstige) Verteilung im ersten Stich nicht erkenne noch ein ko droht. Aber ihr habt recht - diese Konstellation hat vielleicht eine Wahrscheinlichkeit von höchstens 10%. Und in der Tat - auch das Normalspiel kann in einigen Fällen verloren gehen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite