Doppelkopf-Strategien: Fleischloser

Southern, 07. Januar 2014, um 18:02

Ich sitze an 3 mit folgendem Blatt:

Herz-DameKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-AssKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-NeunHerz-AssHerz-König

Sortiert nach den Assen:
Kreuz-AssKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-DameKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-Neun

1. Stich

Pik-AssPik-KönigPik-NeunPik-Dame

2.Stich
Herz-AssHerz-KönigHerz-DamekontraHerz-Zehn

3. Stich Herz-ZehnHerz-Bube

Wer gibt jetzt noch das Re bzw wie spielt man weiter?

Ich kläre mal direkt auf... Was ich getan habe...

Also 3. Stich Herz-ZehnHerz-BubereHerz-AssHerz-Bube

4. Stich Karo-Zehn vor...

Ich bekomme genau 119 Augen.

Macht ihr es ähnlich, komplett anders?

Southern, 07. Januar 2014, um 18:04

Spielt ihr damit überhaupt die Asse ?

Talentfrei, 07. Januar 2014, um 18:06

Nö, ich lasse den netten Mitspieler an 4 sein Farbsolo-Kreuz spielen.

Southern, 07. Januar 2014, um 19:21

Dich habe ich nicht gefragt ^^

pittieplatsch, 07. Januar 2014, um 20:50

also mir wäre der zu heiß, wen es dumm kommt machst Du 4 Stiche

Kokolores, 07. Januar 2014, um 21:03

Sie hat maximal Kreuz-NeunKaro-ZehnKaro-Neun als Abgeber, Rest steht - saß wohl übelst dagegen

PapaSpagetti, 08. Januar 2014, um 00:00

Wenn du wissen willst, wer da noch das Re gibt, frag ma bei dieser neuen 2. Mannschaft nach.

Southern, 08. Januar 2014, um 00:23

Die hätten es gesagt. ^^

PapaSpagetti, 08. Januar 2014, um 00:28

Nur Re??^^

Tront, 08. Januar 2014, um 01:41

Zunächst würde ich einmal sagen, ich spiele das As-Solo in Runden ohne zu spielendes Pflichtsolo eher nicht. Denn es wird sicherlich oft ungüstigere Spielverläufe geben als der hier vorliegende.

Dennoch kann man das Solo durchaus auch versuchen in Ermangelung eines "vernünftigen" Normalspiels.

Wäre man nach 2 Stichen bereits so weit wie du hier gekommen, ist die Überlegung an einem Re als Gegenansage sicherlich auch vollkommen berechtigt.
Es noch zu geben oder doch wegzulassen sehe ich demzufolge beides nicht als Fehler an.

Allerdings möchte ich noch auf die "Spartakus-Theorie" hinweisen, dass dieses Solo auch manchmal mit 120 - 120 Augen ausgehen könnte. Und diesen gar nicht so selten auftretenden Fall würde man ohne Gegenansage im eigenen Gewinnsinne noch zusätzlich mitnehmen.

EvilNephew, 08. Januar 2014, um 01:47

Man könnte noch Pik10 zwischenziehen.

RUserious, 08. Januar 2014, um 11:01

Wer trollt hier?
Pik-Zehn
- bringt etwaige Single Karo Abwürfe
- fängt keine Vollen
- und vor allem nimmt sie einem die Chance, nachdem man mit Karo-Zehn vom Stich gegangen ist und auf Pik wieder eingespielt werden würde (was ich durchaus nicht für unwahrscheinlich erachte), nochmal mit Karo von unten zu kommen.
Vorteile der Pik-Zehn: niente

Achso zur Ausgangsfrage: spielen würde ich es nicht, aber nach dem Traumverlauf würde ich auch ein Re geben.

Lusche, 08. Januar 2014, um 17:20

Gefühlt gebe ich das Re in der Situation auch. Länger drüber nachgedacht wird der alerdings nur sicher gewonnen wenn Du:
a)einen KaroAbgeber vermeidest(btw:die ca. 5% Wahrscheinlichkeit des blankenKaro-Ass nehme ich mit)Wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist das die Karos 3-3-2 sitzen können Dir sicher die Mathematiker ausrechnen.
oder wenn Du:
b)bei 5 Abgebern mindestens eine Kreuz-Zehn oder die Pik-Zehneinsammelst. Da der erste Piklauf keine kurz besetzte Pik-Zehn erwarten lässt und Du den Eingang in Kreuz brauchst bist Du am Ende also wirklich von der Verteilung der Vollen und der Bereitschaft der Gegner "voll zu schmieren" abhängig.
Tritt keiner dieser beiden Fälle ein dann erreicht Kontra maximal 124. Ob Du dann da noch Re sagen solltest? Da entscheidet dann am Ende wahrscheinlich Deine Haltung ggü. Deinen Mitspielern, ob das eher so talentfreie Kollegen sind, oder doch eher so die heavy-D´s des deutschen Doppelkopf ;o)

Southern, 08. Januar 2014, um 17:29

Lach...

Im Nachhinein hätte ich das Spiel gewonnen, wenn ich Karo-Ass und dann Karo-Neun gespielt hätte. Das Karo-Ass des Gegners war nur einfach besetzt. Ich hätte keine Karo-Zehn opfern müssen. Nun sassen 5 Karos bei einem Gegner und der letzte Stich Karo-NeunKreuz-ZehnPik-ZehnKaro-König brachten dem Gegner 121 Augen.

PapaSpagetti, 09. Januar 2014, um 00:19

Ist immer gut, wenn ein Im nachhinein Satz mit einem Lach garniert wird.

foxi123, 09. Januar 2014, um 00:33

ich lach heut nix meer

Ex-Füchse #16890, 09. Januar 2014, um 16:25
zuletzt bearbeitet am 09. Januar 2014, um 16:30

Im Gegensatz zu Leif halte ich ein Re für völlig unberechtigt.
Ein guter Karositz hat nur 30% und die WK, dass Kreuz-Zehn blank sitzt, ist auch sehr gering. Jetzt wurde auch noch Kontra gesagt, was für einen Schrägsitz und gedeckte Volle spricht.
Außerdem möchte ich den Spartakusschen 120er Gewinnpfad mitnehmen. Was sich anhört, wie die Maxime eines Sicherheitsspielers schlägt häufig entscheidend zu Buche.

Interessanter finde ich deswegen, ob man aufgrund des Kontras nicht vielleicht doch eher auf den Gewinnpfad eines einfach gedeckten Karo-Asses setzen sollte, d.h. Karo-Ass vor und Karo-Neun nach.

Vermutlich ist das aber viel zu spekulativ, da sollte man dann vielleicht doch eher auf einen guten Karositz (und ein eventuell unberechtigtes Kontra) setzen und so spielen wie Katja.

Es gibt übrigens nichts, was ich mehr hasse, als wenn ein Gegenspieler auf ein Solo von mir ein unberechtigtes Kontra gibt, und ich nun genau deswegen verlieren, weil ich das Kontra ernst nehme, und meine Spielweise nun dahingehend entscheidend falsch modifiziert habe.

Die von Lorenz vorgeschlagene Pik-Zehn gefällt mir auch nicht so gut, auch wenn sie bei einigen wenigen Blättern einen Gegner dazu verleiten könnte, sich entscheidend falsch in Karo zu kürzen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite