Doppelkopf-Strategien: Taugt dieses As-Solo nur als Abwehrsolo, als offenes Pflichtsolo oder gar als Lustsolo?

Tront, 25. Februar 2014, um 15:27

Ein Kontrablatt, bei dem man selbst Ausspiel hat. Viel nützt es einem auch nicht.^^ Wir befinden uns auch erst in Spiel 5 der Runde und es ist noch kein Pflichtsolo von irgendeinem Spieler gespielt worden. Soweit die Situation zur Ausgangslage.

Karo-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-DameKaro-BubeKaro-BubeKaro-NeunHerz-AssHerz-KönigPik-ZehnKreuz-BubeKreuz-Neun als optisches As-Solo
Karo-DameKreuz-BubeKaro-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-NeunHerz-AssHerz-KönigPik-ZehnKreuz-Neun als optische Kontra-Karte

a) ich spiele damit (fast immer) die Kontrakarte
b) ich spiele das 7 + 1 As-Solo als Pflichtsolo auch schon bereits in Spiel 5, dann ist das Pfliichtsolo weg und eine Gegneransage kommt auch nicht zwingend
c) ich spiele das 7 + 1 As-Solo als Pflichtsolo, jedoch erst ab Spiel xxx
d) ich spiele das 7 + 1 As-Solo hier auch als Lüstling (mit Aufspiel), weil mir die Kontrakarte recht wenig zusagt
e) ich spiele das 7 + 1 As-Solo als Pflichtsolo und als Lüstling und sogar mit eingener Re-Ansage
f) ich kann mich da gar nicht so genau festlegen und entscheide mich mehr sponton für oder gegen ein mögliches As-Solo

Man verfügt über einen Grundwert von 111 Augen.
Wie entscheidet ihr euch?

Viel Spaß bei eurer Entscheidung!

schwarzlicht, 25. Februar 2014, um 15:30

e) no risk, no fun

Friedrich, 25. Februar 2014, um 15:34

c) in den letzten beiden Päckchen

Kokolores, 25. Februar 2014, um 15:54

b

Doc_Jule, 25. Februar 2014, um 15:56

b (ich bekomm´eh nix besseres mehr)

Schneidebube, 25. Februar 2014, um 16:05

Ich klopp das Ding wech!

b) ohne eigenes Re

bello19963, 25. Februar 2014, um 16:10

b

Orbart, 25. Februar 2014, um 16:22
zuletzt bearbeitet am 25. Februar 2014, um 16:23

d)

EvilNephew, 25. Februar 2014, um 16:27

Auch b) von mir.

Desaster, 25. Februar 2014, um 17:33

Ja, aber doch nicht von Tront!
Denn der bekommt sein Kontra ja zu 99,9% auf ein Solo ohne eigenes Re!^^
Auch ich spiele so ein Teil an guten Tischen ungern, ein eigener abzugebener Voller reduziert eine Siegchance ja wohl nun deutlich.

akaSilberfux, 25. Februar 2014, um 17:47

c), ab Spiel 17
Die Kontrakarte hat einen Erwartungswert von über 60 und ist damit klar überdurchschnittlich. Das Solo ist praktisch immer verloren (Zwei Volle zu fangen, wenn man selbst einen abgibt..), also warum dieses Spiel hergeben?

Ex-Füchse #42585, 25. Februar 2014, um 17:57

bin bei Terry.........

Ex-Füchse #365, 25. Februar 2014, um 18:01
zuletzt bearbeitet am 25. Februar 2014, um 18:03

b)
Obwohl mir die Argumentation von Silberfux einleuchtet.
Aber oft ist es so, dass ich im Verlauf einer Liste kein weiteres solotaugliches Blatt mehr bekomme, wenn ich mir sowas durch die Lappen gehen lasse.

Karl_Murks, 25. Februar 2014, um 18:10

Bin bei Eva (und vielen anderen)

So prickelnd finde ich zudem die Kontrakarte nicht.
Außerdem spiele ich im weiteren Verlauf der Runde wesentlich entspannter, wenn ich mein Solo weghabe ...

EvilNephew, 25. Februar 2014, um 19:07

Ich sehe anders als Silberfux keine überdurchschnittliche Kontrakarte.

Wie sprach noch gleich der Meister des Doppelkopfs, Falk: "Trumpflänge ist die Stärke, die am häufigsten überschätzt wird!"

Paradebeispiel hierfür ist diese Karte!

Speed, 25. Februar 2014, um 19:12

Nach meiner Erfahrung gewinne ich 7+1 mit einer zehn als Abgeber nur in ca. 25% der Fälle. Ohne eigenes RE kommt wahrscheinlich Kontra.

Da ziehe ich die Kontra Karte vor.

Ex-Füchse #42585, 25. Februar 2014, um 21:47

"Nach meiner Erfahrung gewinne ich 7+1 mit einer zehn als Abgeber nur in ca. 25% der Fälle." Diesen Wert finde ich viel zu hoch.... Ich würde ihn deutlich unter 10% setzen....

Ex-Füchse #16890, 25. Februar 2014, um 21:56

Dito. Kaum zu gewinnen. Die Kontrakarte ist mir zu gut. Ab Spiel 15 würde ich über das Solo nachdenken.

Speed, 26. Februar 2014, um 01:59

@ Irrer Ivan .. oder so! War nur so aus dem Bauch ;-)

Tront, 26. Februar 2014, um 06:03

Ich finde das As-Solo wird "ein wenig" unterschätzt.

Ich sehe schon eine Gewinnwahrscheinlichkeit von mindestens 25% fast allein durch die gegebene Kartenverteilung.

Alle Spiele, in denen ein Spieler 6 Volle auf der Hand hält, gewinnt man schon automatisch, bei noch immerhin 5 Vollen auf einer Hand reicht schon eine (manchmal unvermeidbare) falsche Trennung eines weiteren Mitspielers.

Je nach Mitspielerspielstärke kommen noch einmal etwa 3- 10% zusätzlicher Gewinnoptionen somit hinzu.

Die zwar noch überwiegend wirklich verlorenen Soli verliert man aber auch nur zur (knappen) Hälfte mit einer Gegenansage. Ich jedenfalls.^^

Und das lästige Pflichtsolo wäre bereits auch schon erfüllt. Lediglich, dass es erst Spiel 5 in der Runde war, hat mich kurz nachdenken lassen, es recht früh zu spielen. Aber ich spielte es ohne Re und ohne Kontra und erhielt 118 eigene Augen. Ich habe diese - 3 an Punkten auch nicht wirklich bereut.

Ein Kontrablatt, mit dem ich nicht sinnvoll und seriös still abfragen kann, kann nicht wirklich gut sein.^^
Ein recht sicherer 8-Sticher als As-Solo zur dieser Alternative Normalspiel hielt ich persönlich zumindest für überlegenswert.

Spartakus, 26. Februar 2014, um 08:23

Was ist mit der 24-Stunden-Frist? :-). Hier hätte ich auch gern eine unvoreingenommene Meinung gepostet.

Kokolores, 26. Februar 2014, um 11:39

muttu früher aufstehen^^

jensbonath, 26. Februar 2014, um 12:08

oder später in die Heia gehen!^^

Belzedar, 26. Februar 2014, um 12:35

c) aber als Bubensolo!

jensbonath, 26. Februar 2014, um 12:45

Das ist dann aber schon ein wenig tricki!^^
Den Livetisch möchte ich sehen, wo du dieses Risikospiel (in meinen Augen ein Erwartungswert von klaren -9 im Schnitt) spielst!

zur Übersichtzum Anfang der Seite