Doppelkopf-Strategien: Auf den Spuren Tronts

Ex-Füchse #19877, 12. März 2014, um 10:12
zuletzt bearbeitet am 12. März 2014, um 10:15

Denn normalerweise vergesse ich jedes Blatt, das gespielt wurde, weil es eh Geschichte ist, während Leif sich noch nach Jahrzehnten an Blattstrukturen erinnern kann. Aber ein paar Spiele vom WE beschäftigen mich selbst heute noch:

1) Ihr sitzt an 4 mit
kr dame, pik bube, fux, fux, karo könig in tr. kreuz 10, könig, 9. pik as und 9 und herz könig, könig.
an 1 wird pik dame mir re ausgespielt und nachdem euer fux in die blaue fliegt, ein kleiner tr hinterher. die herzdame an 3 nehmt ihr mit der alten raus und was spielt ihr jetzt?

2) ihr habt folgendes damensolo zur Pflicht:
kr pik pik herz dame, kr as, könig. pik könig, karo as, 10 und herz as,as,10. wie schafft ihr es, dieses spiel zu verlieren?

3) ihr werdet vorgeführt und erhaltet im gewählten bubensolo folgendes blatt:
pik,karo,karo bube. herz as, as, 9, karo as,könig, pik 10,könig,9 kreuz könig.
wie spielt ihr den?
oder spielt jemand was anderes als die buben damit?

ich mach das mal wie leif und lös das später auch auf^^

RUserious, 12. März 2014, um 10:48

1) Pik-Ass alternativlos
2) vermutlich nicht mit Kreuz-Dame angefangen, sondern mit einer anderen und dir wird ein Ass rausgeschnitten
3) Karo-AssHerz-Ass in beliebiger Reihenfolge + Kreuz-König (evtl. wenn der Herz ganz klein bleibt auch noch das 2. Herz-Ass vor Kreuz-König)

Tront, 12. März 2014, um 15:17

1) ebenfalls Pik-As

2)
a) entweder der Fall RUserious s. o. lag vor
b) gegen 4 Damen auf einer Hand gespielt, nachdem man eine kleine Dame angespielt hat und die gegnerische Pikflöte abgespielt wurde. Ein hier eher seltenes Tempoproblem, weil jetzt die Standkarten in Herz verloren gehen können
c) Man hat unerfüllbare Mehrabsagen getroffen und erst dadurch verloren.

3) siehe RUserious, evtl. spiele ich ein As-Solo damit

Ex-Füchse #19877, 12. März 2014, um 16:51

na dann:-)

zu 1) willkommen im club der verlierer^^ ich habe auch pik as gespielt, welches der p mit keine 90 und pik 10 bedient, an 3 wird gegengefragt und an 4 der stich nach antwort mit doko rausgenommen. kreuz geht zu kontra mit 36 und dann kommt mein p an den stich auf herz, zieht tr von oben und am ende verlieren wir sogar das spiel:-(
und das schlimme ist, ich habs genauso befürchtet und wollte den fux zurückspielen, damit die 90 nicht kommen. und das allerschlimmste, das nicht vorgespielte pik as hätte den vorletzten stich gemacht.......man kann gar nicht so krumm denken, wie es manchmal kommt.

zu 2) jeder der behauptet, mir fehle die qualität, hat recht, leider. natürlich hab ich pik dame vorgespielt und natürlich war die alte blank. und natürlich wurde karo as weggehackt.

zu 3) ich fand das blatt für einen vorgeführten fair. 3 buben und 3 asse, damit sind die 60 safe dachte ich und wenns ganz gut läuft, gehen auch die 90. falsch gedacht. herz as vorgespielt und dann karo bube und der lag noch nicht ganz, da kommt von 4 kontra keine 90........dort lagen nämlich 5 buben dagegen. dies nur für diejenigen, die behaupten, solche verteilungen gäbe es nur online:-) weit gefehlt

Belzedar, 12. März 2014, um 23:42

grins ich hatte die 5 Buben.

Tront, 13. März 2014, um 00:41

Deshalb hatte ich ja alternativ auch ein As-Solo erwogen.^^

Spartakus, 13. März 2014, um 07:33

Mehrere Spiele in einem Fred sind mir zu anstrengend. Kling zwar blöd, ist aber so.

SpanischerGockel, 13. März 2014, um 11:29

Ausserdem gibt sich Tront mehr Mühe und zeigt die Hände mit bunten Bildchen.

IngoKnito, 16. Mai 2018, um 22:53

Das könnte man ja notfalls nachholen.

EinNulltel, 17. Mai 2018, um 09:55
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2018, um 10:00

Na dann...

Spiel 1:
An 4: Kreuz-DamePik-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-KönigKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-KönigHerz-KönigPik-AssPik-Neun

Pik-Dame mit Re X X Karo-Ass
X X Herz-Dame Kreuz-Dame
...Wie fortsetzen?

EinNulltel, 17. Mai 2018, um 09:57
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2018, um 09:59

Spiel 2: Damensolo (Pflicht)
Kreuz-DamePik-DamePik-DameHerz-DameKreuz-AssKreuz-KönigKaro-AssKaro-ZehnPik-KönigHerz-AssHerz-AssHerz-Zehn

Wie schafft ihr es, dieses Spiel zu verlieren?

EinNulltel, 17. Mai 2018, um 09:58
zuletzt bearbeitet am 17. Mai 2018, um 09:59

Spiel 3: Vorführung
Pik-BubeKaro-BubeKaro-BubeKreuz-KönigHerz-AssHerz-AssHerz-NeunPik-ZehnPik-KönigPik-NeunKaro-AssKaro-König Bubensolo
oder
Kreuz-KönigHerz-AssHerz-AssHerz-NeunPik-ZehnPik-KönigPik-BubePik-NeunKaro-AssKaro-KönigKaro-BubeKaro-Bube Fleischloser

Wie spielt ihr den?

EinNulltel, 17. Mai 2018, um 10:04

1) Von mir auch eindeutig Pik-Ass
2) Ist ja bereits geklärt. Mit Kreuz-Dame angefangen sollte man den eigentlich immer gewinnen.
3) Ich spiele den Fleischlosen. Wenn aber schon Bubensolo, dann Karo-Ass und Kreuz-König.

Octopussy, 17. Mai 2018, um 12:41

1)Pikass. Alles andere ist doch Quatsch.

2) Beste Verlust Möglichkeit ist imo Herzass oder Kreuzkönig

3) FL. Kreuzkönig als Bluff?!

Erkan_Garnix, 17. Mai 2018, um 12:49

Wie Spartakus.

Erkan_Garnix, 17. Mai 2018, um 12:52

OT @ Ex-Füchse#19.877:

Darf ich Dein Geburtsdatum raten?

raescha, 17. Mai 2018, um 14:16

zu 1) das Problem ist die aufgespielte Pik Dame. Sie macht den Ansagezeitpunkt für die 90 gefährlich. Wenn der Aufspieler bei einem Ass des Partners die 90 sagen kann, sollte er auf Nummer sicher gehen und sofort Trumpf mit Re aufspielen. Der Partner zeigt ihm dann nach seinem Ass evtl. weitere Stärken für dessen weitere Ansagen an.

Tront, 17. Mai 2018, um 16:32

zu 1) Wegen des Tempoverlustes mag deshalb auch klein Trumpf mit Re genaueer sein.

Dann zeigt zwar (angeblich) nicht die scihere Doppeldulle an (Berliner Variante ausgenommen), aber der Partner wird im 1. Stich das Anspiel erreichen, und wenn ihn dieser Stich seinen einzigen Spitzentrumpf kostet (wie hier), auch gezwnugen sein, unmittelbar seine ggf. noch vorhandenen Einzel-Asse anzuspielen.

Nun ist Pik-As im 3. Stich für mich auch der einzig spielbare Zug. Wenn der re-ansagende Partner in dieser Farbe frei ist oder nur einen Single hat und sein Re im 1. Stich Sinn ergab, wird er jetzt sicherlich mit keine 90 erhöhen, weil der Durchlauf von Pik-As in noch ausreichendem Maße gegeben sein sollte. Im Zweifelsfall sollte er die nächste Stufe seiner Tiefabsage(n) weglassen. Asse können bekanntlich abgestochen werden.

zu 2) Das Vorspiel einer kleineren Dame im 1. Stich kann schon zum einmal zum naheliegenden Spielverlust führen, falls man das Pech haben sollte, gegen 4 Damen anzutreten.

zu 3) Wagt man das Bubensolo, kann auch 1. einen Buben anspielen. Der andere Plan ein paar Augen über Gebühr zu erwirtschaften kann es sein, bis zu alle 3 Asse abzuspielen oder mehrmals gegenzustechen. Allerdings ist die Durchlaufwahrscheinlichkeit beim 2. Herz-As begrenzt. Deshalb ziehe ich einmal einen Buben an.

Den Fleischlosen kann man u. a. mit Karo-Buben eröffnen. Eine längere Farbe sollte man in Prinzip schon selbst entwickeln. Theoretisch kann auch Kreuz-König zum relativen Augenerfolg führen, wenn dadurch die "Ursprungsfarbe des Solisten" eher nicht vom Gegner angefasst wird. Das wäre mir aber vermutlich zu unsicher. Kommt Kreuz dennoch nach, hat man später doch Abwurfprobleme.

zur Übersichtzum Anfang der Seite