Doppelkopf-Strategien: Blankes Herz As oder nicht?

makri, 27. März 2014, um 23:18

Herz-ZehnHerz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnPik-ZehnKreuz-NeunHerz-Ass

Sitzposition 1, Hochzeit an 3.

Herz-Zehn drin, nach 1 SEk Re vom HZ.

Fortsetzung mit Herz-Ass oder Karo-Ass und warum?

Ex-Füchse #16890, 27. März 2014, um 23:21

Karo-Ass Wenn der Partner unbedingt ans Spiel möchte, lasse ich ihn. Er wird nun gute Asse haben und kann mich hinterher immer noch versuchen über einen schwarzen Zweitlauf für mein Herz-Ass anzuspielen. sofern er dieses nicht selbst hält.

makri, 27. März 2014, um 23:24

Und wenn man Single-Anzeige-Zögern ablehnt?

Ex-Füchse #16890, 27. März 2014, um 23:27

Kannst ja mit Bedienen 90 sagen =) Dann ist das Herzass eventuell halt weg.

Ich sage mal so: Lieber das Herzass als das Spiel verlieren.

Bin mal auf die anderen Meinungen gespannt.

Ex-Füchse #19877, 27. März 2014, um 23:37

Herz As n
Bleibt zu Hause. Soll der Partner ans spiel.

Seb1904, 27. März 2014, um 23:39

Gut möglich, dass ich nicht mehr ans Spiel komme. Das wäre für mich ein Grund, erstmal das Herz Ass zu spielen. Meine letzte Stärke sieht P dann auch gleich.

Tront, 27. März 2014, um 23:40

Da das Re ja vor einer eigenen Aktion/Abfrage erfolgte, stelle ich mein blankes Herz-As wohl noch zurück. Obwohl es ja allgemein heißt, lauffähige (gute) Asse, dazu gehört ein blankes Herz im Prinzip ja, als spielbar gelten.

Bei einem Re vor Ausspiel als Doppeldullenanzeige würde ich immer mein (schlechtes) blankes Herz-As zurückhalten, allerdings gelange ich dann auch sicher ans spätere Anspiel. Hier mache ich es vom Ansager abhängig, ob es sich mehr um ein Informations-Re (ich bin früher oder später auf Trumpf erreichbar) oder um ein dringendes Re (ich habe 4 Herz, aber zwei blanke schwarze Asse auf der Hand) handelt. Meist handelt es sich ja um ein Blatt, welches sich irgendwo zwischen beiden Extremen ansiedelt.

Für das Zurückhalten des unsicheren Herz-Asses spricht die mögliche Mehrinformation im folgenden Trumpflauf, ein Stärkezögern des Partners vor dem 3. Stich hilft auch für die eigene keine 90-Absage weiter, aber dafür weiss man dann nicht, ob der Herzlauf sicher zur Re-Partei gelangt. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

Ich könnte mir vorstellen, dass die überwiegende Mehrheit der Spieler hier ihr Herz-As sofort anspielt, es soll ja so sogar Spieler geben, die ein solches As vor einem schwarzen As zu dritt anspielen.^^ Dieses As müssten sie dann analog auch zurückhalten wollen. Schwierige Situation. Ich bin selbst auf weitere Meinungen von euch gespannt.

Fufa, 28. März 2014, um 07:49

Ein Informationsre zu diesem Zeitpunkt hielte ich ja (von einem guten Spieler) für ziemlich verfehlt; ich sehe beim Partner blanke(s) Ass(e) - und (wenn's dumm läuft) 3er/4er Länge Herz.
Ich spiele nie Herz Ass in so einem Fall. Ich sehe ja dann wie er weiter verfährt (Absagen/Frage...).

irki, 28. März 2014, um 08:27

Von mir kommt auf keinen Fall Herz Ass. Wenn mein P hier ungefragt das Re bringt, dann ist das schon Meuterei das Herz Ass zu spielen.

cahei, 28. März 2014, um 08:43

seh ich auch so.

Kvothe, 28. März 2014, um 11:02

Ich spiele die Karo10 nach, nur für den Fall der Fälle, der Fuchs hat keine Not.

Ossi, 28. März 2014, um 12:11

Da mein Partner ein Re hat (= Dulle + Ass) und ich auch ein eigenes Re habe, habe ich starkes Interesse an einer Absage. Diese kann ich aber nur guten Gewissens treffen, wenn zum Absagezeitpunkt (mindestens) ein Ass gelaufen ist. Von daher schwimme ich mal gegen den Strom und spiele mein Herz Ass. Falls dieses gelaufen ist Fuchs mit K90.

quan, 28. März 2014, um 13:16

Mein p hält 3 herz und 2 blanke Schwarze asse da würde ich mich bedanken...
Von mir karo 10

Seb1904, 28. März 2014, um 15:02

Der Ossi, der hat Ahnung. Echt!

makri, 28. März 2014, um 15:41

Danke für die Meinungen. Der Ossi hatn Näschen, kennt man ja gar nicht von ihm^^ Ich hab mit Fux fortgesetzt, welcher mit Blauer zum Partner wandert. Pik As zu 3t vom Partner wird gehackt, Herz As vom Stecher läuft mit 30 zu Ko. Wir gewinnen mit 153 und dank Charly 5 Punkte.

Kann natürlich auch anders laufen, Herz As wird gehackt und Partner ist kurz vor Gewalttätigkeiten, weil er seine blanken schwarzen Asse beilegt.

Aber angelehnt an Ossis Argumentation hab ich mich halt schon gefragt, was hier das Ziel ist mit dem Blatt und der Dulleninfo vom Partner. Kann doch eigentlich nur die "sichere" K90-Absage sein, oder? Und mit Durchlauf vom Herz As kann man das wohl eher verantworten, statt an 3 auf ein As des Partners, was hinten noch rausgenommen werden kann und ohne sichere Kenntnis, ob man selbst überhaupt zu seinem Herz As kommt.

Wie so oft gibt es gute Argumente für beide Seiten und Dulle und schwarzes As zu 3t ist wohl absolut vertretbar für ein (ungefragtes) Re. Ein solches ist aber eben auch nicht besser als ein blankes Herz As.

Tront, 28. März 2014, um 16:59

Danke für die Auflösung.

Vielleicht wollte dein Partner mit dem Re auch sagen, spiele kein schlechtes As wie z. B. Herz-As besetzt, weil dann sein Kreuz-As zu dritt (als ein Freund der augenträchtigeren schwarzen Farben) als wichtigeres zu spielendem As aufrückt.

Warum niemand die Karo-Dame zum Schnitt vorzuspielen vermag (alle spielen ihren Trumpfvollen, wenn sie auf Herz-As verzichten), konnte ich bis eben noch nicht nachvollziehen, aber der Hochzeiter sitzt ja an Postion 3 und nicht wie von mir fälschlicherweise vermutet an Postion 4.^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite