Doppelkopf-Strategien: Aus meinem Doko-Archiv: (Kontra)-Blätter, die die (Doko)-Welt nicht braucht

Tront, 26. April 2014, um 13:36

Eine Karte, bei der ich einmal von euch wissen möchte, ob es ein Alternativanspiel in euren Augen gibt. Kürzlich stand ich im Verein wieder mit einem ähnlichen Blatt vor so einer Entscheidung. Gerade im Hinblick darauf, dass ich ja (angeblich) im allgemeinen bei meiner Spielweise einen Re-Spieler, als meinen möglichen Partner an Postion 2 "gern vernachlässige", stelle ich einmal diese "häßliche" Kontrakarte vor. Vielleicht vernachlässige ich ja wieder jemanden.^^

Pik-DameKaro-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunKreuz-König mit eigenem Ausspiel

Da selbst ich mit diesem Blatt keine stille Kontraabfrage ernsthaft erwäge, möchte ich gern wissen, wie euer Erstausspiel mit dieser Karte aussieht.

a) ich spiele (alternativlos) Kreuz-König an
b) ich spiele Herz-As zu viert an
c) ich halte beide erstgenannten Spielzüge für gleichwertig
d) ich spiele mit dieser Karte Trumpf an
e) ich frage tatsächlich still ab
f) mir könnte ein Herz-Anspiel unter As gut gefallen

Im Prinzip ist es doch immer wieder dasselbe. Wo sitzt mein Partner? Welche Spielinformationen sollte man erhalten, um mit diesem Blatt auf die nachfolgenden Stiche bei möglicher ungeklärter Partnerschaft am besten (re)agieren zu können?

Viel Spaß bei eurem 1. Anspiel!
Mein Anspiel verrate ich später selbstverständlich auch.

Karl_Murks, 26. April 2014, um 13:59

f) Herz-König ist für alle gleichermaßen schön ekelig.

Damit wird niemand benachteiligt.
Auf das, was anschließend mit oder ohne Ansage nachgespielt wird, kann man dann noch am besten reagieren ...

sprachlos, 26. April 2014, um 14:02

als kontra, wahrscheinlich geht das herz an re.

ich würde immer kreuzkönig bevorzugen,
und an ansagen bin ich nicht wirklich interessiert.

Ex-Füchse #365, 26. April 2014, um 14:04
zuletzt bearbeitet am 26. April 2014, um 14:05

a)
BTW: soo eklig finde ich das Blatt eigentlich gar nicht mal.
Immerhin bist Du in Pik farbfrei, hast 7 Trumpf und kannst ggfs. den zweiten Farblauf in Kreuz stechen.
Also, ich hab schon schlimmere Blätter gehabt.
Allerdings würde ich damit weder abfragen noch gar eine eigene Ansage treffen.

TerryTate, 26. April 2014, um 14:32

d)

IngoKnito, 26. April 2014, um 14:36

a)

Und ich finde das Blatt auch eher knapp durchschnittlich. Mit Glück bekommt man drei Farbstiche, Herz wird vermutlich nur einmal angefasst. Drei Damen ... wenn das schon "hässlich" sein soll - ich bin schlimmeres gewöhnt.

EvilNephew, 26. April 2014, um 14:42

Herz? Was hat euch der Mann an 2 getan?
Von mir a)!

Tront, 26. April 2014, um 14:54
zuletzt bearbeitet am 26. April 2014, um 14:55

Mein Ausdruck "häßlich" bezog sich von mir in erster Linie auf die 4 Herzkarten in diesem Blatt.

Ich halte diese Karte auch für insgesamt eher unterdurchschnittlich und würde sie mit einer 42 in meiner Wertungsskala verorten.

Immerhin werden ja vereinzelt schon Alternativen zu Lösungsmöglichkeit a) von euch vorgeschlagen.

Talentfrei, 26. April 2014, um 15:22

Man hat einen Bombenabwurf für den Partner und den soll man aufspielen? A verstehe wer will, ich nicht.
Ich spiele Trumpf, zur Not auch Herz, aber niemals Kreuz.

Karl_Murks, 26. April 2014, um 15:36

Der Mann hat wenichstens Ahnung!
Dafür werde ich heute Abend meinen leckersten Strafschnaps mit Dir teilen :)

herrmannfan, 26. April 2014, um 15:41

immer trumpf

niveauflexibel, 26. April 2014, um 15:41

Auch a)
Hoffen, dass aus Pos 2 ein dünnes Re nach erfolgreichem Anschub kommt, Pik Im 2. hacken, dann selber Herz Ass bringen, das Ass des Re-Ansagenden abholen und der herzfreie Partner schießt gegen...
Ich würde dem Blatt übrigens eine 55-60 geben - ein schwarzer Single und immerhin 7 Trümpfe sollte schon überm Durchschnitt sein

Ossi, 26. April 2014, um 15:58

Ich bin da ganz bei TF. Bevor ich meinen einzigen schwarzen Fehl spiele frag ich lieber noch ab. Von daher: Herz Ass

LeonardoDa_Vinci, 26. April 2014, um 16:08

Trumpf schließt sich aus meiner Sicht mit dieser Hand aus. Mit dieser Hand werde ich voraussichtlich oft einstechen und werde damit ohnehin schon meine kleinen Trümpfe von alleine los. Daher bin ich dankbar für jeden Trumpf der mir noch bleibt, um nicht völlig unflexibel zu sein.

TerryTate, 26. April 2014, um 16:19

Die Hoffnug ist ja, dass man nicht so oft stechen muss, dafür häufiger abwirft...

Ex-Füchse #16890, 26. April 2014, um 16:36
zuletzt bearbeitet am 26. April 2014, um 16:36

"Man hat einen Bombenabwurf für den Partner und den soll man aufspielen?"

Absolut! Herzkönig von mir.

Vor einer großen Re-Abfrage habe ich keine Angst.

Karl_Murks, 26. April 2014, um 16:38

Noch jemand mit Ahnung!

*like*

jensbonath, 26. April 2014, um 16:42

Wegen 7 Augen Differenz Herz unter As spielen? Was, wenn 2 und 3 bedienen und Spieler 4 still abfragt? Das Herzas mein einzigster Fehlvoller ist mag ja sein, aber automatisch wandert dieser ja nun auch nicht zum Partner.

Ex-Füchse #16890, 26. April 2014, um 17:01

Nehme den Herzkönig zurück. Herzass auch von mir.

Spartakus, 26. April 2014, um 17:31

ich schließe mich in Entscheidung und Begründung niveauflexibel an.

Topspin, 26. April 2014, um 17:57

ich schließe mich Ossi und TF an.

Karl_Murks, 26. April 2014, um 19:16

@ Sparta: Niveauflexibel?!

Wer im DoKo sein strategisches Vorgehen mit 'Ich hoffe, dass ...' argumentativ zu stützen sucht, spielt wohl noch nich so lange ... ;)

akaSilberfux, 26. April 2014, um 19:42

Glaube, Liebe, Hoffnung!

Ich schließe mich auch Niveauflexibel an, was das Anspiel betrifft.
Es ist eine ordentliche Kontrakarte, aber wahrscheinlich keine Gewinnerkarte. Daher von mir die defensive Variante über den stillen Anschub. Wenn ich stärker bin (ersetze Karo-Dame durch Herz-Zehn), frage ich erst still und spiele bei unterbliebener Antwort selbst das Herz-Ass.

Seb1904, 26. April 2014, um 20:44

Das ist wieder so ein Spiel ....

Ich bin ein einfach denkender Mensch und denke mir: spiel die schwarze Fehl. Danach hab ich aber mal sowas von KreuzPikkontrolle, kann die Herzen dem Freund und die Trümpfe den Feind widmen und komme akzeptabel raus aus der Nummer.

Das Wort Hoffnung, Murkser, kommt im übrigen auch in Max´Beitrag vor.

Vielleicht ist mir TFs Ansatz zu "sophisticated" ....

Wenn ich so ein Blatt zweimal mit Herz-Ass Anspiel gewonnen habe, dann werde ich womöglich eines Besseren belehrt.

quan, 27. April 2014, um 01:26

Herzkönig nie ..dann fällt re ein abwurf eines schwarzen Single noch einfacher herzass oder karo10

zur Übersichtzum Anfang der Seite