Doppelkopf-Strategien: Bedenkliche Absagen und noch bedenklichere Kontras auf richtige Absagen weit nach Mitternacht!!!

Aokiji, 16. Oktober 2014, um 01:56

Ich habe eben einige interessante Ligenspiele mit grundsätzlich spielsstarken und mir vertrauten Mitspielern spilen dürfen.

Aber gut spielen UND gut absagen beherrschen meiner Meinung nach nur die wenigsten Spieler.

Hier 2 aus meiner Sicht "bedenkliche" Spiele, was das reine An- oder Absagverhalten angeht:
#41.493.737 - Diese keine 90-Absage ist doch nach einer Kreuzfreiheit eines Gegeners nahezu unhaltbar, oder?
Um einen Punkt mehr zu ergattern, das ganze Spiel gefährden?

Ich bitte um ehrliche Stellungnahmen!
#41.493.755 - Diese keine 90-Absage ist wohl diesmal berechtigt, dafür das Kontra meines Partners dagegen nicht. Das halte ich jedoch noch für weniger schlimm, da es uns nur 2 Punkte kostet.

Ich bitte ebenfalls um Stellungnahmen!

Ich dachte immer, Doppelkopf sei unter besseren Spieler eine Art Strategiespiel. Hier erscheinen mir willkürliche An- und Absagen, die dem Partner schaden, manchmal wie Toto-Lotto!

Und ja ich bin in die "Trontsche Schule" gegangen, vielleicht ist deshalb meine Ligenspielquote auch deshalb recht gut!^^

Ich will nicht angeben, dazu mache ich selbst noch manchmal zu viele Fehler, aber ich wollte einmal gern überprüfen, um die beiden An- bzw. Absagen von weiteren guten Spielern als verantwortungsbewusst eingestuft werden.

Also im 1. Spiel meine ich die keine 90 von Bildchenwerfer und
im 2. Spiel das Kontra auf die keine 90-Absage von Friedrich!

Ich nicht beleidigt, sondern möchte nur gern eure Meinungen hören. Ohne vorher Tront eine PN zu schicken.^^

Ich bedanke mich schon schon einmal im Voraus dafür.

Aokiji (Frank)

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 02:15

Zum ersten Spiel äußere ich mich nicht, das könnt ihr unter euch ausmachen.
Was das zweite Spiel angeht, können wir uns wohl guten Gewissens darauf einigen, dass die Ko-Abfrage von dir und das auf die 90 von mir dann wirklich gegebene Kontra ungefähr den gleichen Grad an Scheißhäusigkeit erfüllen.
Wie Hotte sagen würde: Ist aber nur meine Meinung.

Benderloin, 16. Oktober 2014, um 02:23

Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein!
#41.489.836
Der 9. wäre mir Life so nicht passiert, Online ist halt irre schnell.

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 02:25

P.S. Ich treffe keine "willkürlichen An- und Absagen" und deine "recht gute Ligaspielquote^^" geht mir am dezent am Arsch vorbei. Meine mag schlechter sein, da ich mich allerdings nicht vorwiegend mit Volldeppen an einen Tisch setze, bin ich mit einem Schnitt irgendwo knapp im Plus ausgesprochen zufrieden.

Ex-Füchse #16890, 16. Oktober 2014, um 02:40

Die stille Kontraabfrage von Aokiji ist ein absoluter Tiefpunkt von dem was einem sonst so in der 1. Liga geboten wird.
Das Posting ist dann natürlich noch ein tieferer Tiefpunkt. Ich selbst habe den Grimme-Preis übrigens nicht für Äußerungen wie

"Ich will nicht angeben, dazu mache ich selbst noch manchmal zu viele Fehler"

bekommen.

Zum 1. Spiel:
In meinen Augen hat mein Partner kein eigenes RE, sondern nur ein langes Zögern. Das Kreuznachspiel meines Partners war dann natürlich der Dolchstoß.

Zum 2. Spiel:
Wenn der Partner meines Vertrauens gegen eine stille Abfrage ein eigenes Re hat, dann gebe ich mit dem Blatt immer die 90.

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 02:45
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2014, um 15:08

Na jut, dann nochmal zu Spiel 2, man muss ja auch mal in sich gehen können. Hab ich also gemacht und darüber hinaus Spielanalyse mit Trainer Lederhonk betrieben (kommt von "anal" und "lyse").
Fazit: Die Frage stelle ich nicht, finde sie aber nicht mehr ganz so beschissen wie mein Ko.
Glücklich? Schön.
Alles Gute auch privat.

Capitano_em, 16. Oktober 2014, um 02:50
zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2014, um 02:54

Das Posting ist dann natürlich noch ein tieferer Tiefpunkt.
-------------------------------------------------------------

Immerhin da stimme ich zu!

Ex-Füchse #97380, 16. Oktober 2014, um 13:58

Zu Spiel 1 .
Ich bin der Meinung das ich ein Re habe mit oder ohne zögern , da du meine Stärke Pik stechen nicht kennst .
Du könntest auch an 4 sitzen und ich zöger vor Aufspiel und spiele Kreuz-Ass wenn das an 2-3 geschlagen wird kann das Re nie mehr kommuniziert werden.
Ich kann ja zögern Kreuz-Ass spielen dann sagst du das Re wenn es nicht an 2 vor gestochen wird .Der Spielverlauf bleibt nach Pik stechen der = Du sagst die 90 nach Pik stechen und ich nehme mal mein kreuz nachspiel als schweren Fehler auf meine Kappe und lasse das als Spiel entscheidenden Fehler gelten.
Fehler machen wir ja alle . Und in dieser nächtlichen Runde wurden davon eine Menge gemacht.
Der Spielverlauf rechtfertigt aber die 90 Ansage absolut nicht. Mir aber auch egal.

In Spiel 2 finde ich ist die Abfrage nach dem 1 Stich vollkommen in Ordnung.(Kontraanzeige)
Mann hätte mit gelaufenem Pik-Ass und der Herz-Zehn sogar ein eigenes Kontra.90 Augen plus. Aokiji sagt es nun nicht und nach dem Spielverlauf finde ich das Re von Bildchenwerfer sehr gut und richtig .
Das eigenständige Kontra von Friedrich er Könnte ja sogar noch fragen auf Herz ist nach dem Spielverlauf einfach Quak .
Friedrich hat ja schon mit seinem letzte Beitrag gesagt das er etwas falsch gemacht hat. also wieder alles in Butter .
Wenn du Lust hast können wir ja noch über die Herz-Dame sprechen Friedrich .wenn du recht hast bekomste von mir nen Kasten Bier .Du bist doch bald beim Finale in Hannover da schick ich dir mit 1 -1 heute bestellt morgen da was zum süffeln rüber.
cu snap snap

Karl_Murks, 16. Oktober 2014, um 15:22

Friedrich, hab bitte recht!
Und sag Snap rechtzeitich, dass Du am liebsten Jever trinkst!

Tront, 16. Oktober 2014, um 15:37

Der absolute Tiefpunkt sind die ersten Beiträge von Spieler Bildchenwerfer und Friedrich.

Zum 1. Spiel:
Das Re der unbekannten Farbfreiheit halte ich von Spieler Snapper für vollkommen richtig, die keine 90-Absage von Spieler Bildchenwerfer nach Wissen des 1. Kreuzabstiches für "gemeingefährlich".

Man hält selbst noch einen hohen Wert (das As!) dieser Farbe und weder eine Dulle noch ein Blaue. Einige der keine 90-Absagen sind bereits mit den 2 Kreuzläufen nebst dem erkennbaren Dullenstich um, diese keine 90-Absage sollte weder ein Anfänger noch ein fortgeschrittener Spieler nach dem 1. Kreuzstich ernsthaft erwägen. Ich wäre froh, wenn ich dieses Spiel noch recht sicher auf 120 Augen gewinnen würde. Ein Aufstocken mit einer Absage nach diesem Spielverlauf sehe ich als "Russisch Roulette" an, allerdings mit 2 - 3 Patronen in der Kammer. Denn mehr als 50 - 67% Gewinnwahrscheinlichkeit gebe ich dieser Absage nicht.

Zum 2. Spiel:
Wenn BW hiet nicht einmal erkennt, dass diese Karte eigentlich eher zum eigenen Kontra heranreicht als zur "Nur-Abfrage", die ich allerdings selbst hier bei der Trumpfkürze befürworte, wundere ich mich fast schon über den häufigen Verbleib von ihm in der 1. Fuchstreff-Liga.

Es selbst versäumt es, dieses Spiel zunächst gegenzufragen, ist aber der Meinung eine sichere keine 90-Ansage nach erfolgter Abfrage geben zu können. Aus meiner Sicht wieder eine Absage, die nicht ganz zu 90% langfristig gutgehen wird. Aber meinetwegen noch soeben vertretbar.

Friedrichs erfolgtes Kontra als Kurztrümpfer, der nicht einmal gleich zu Beginn eine seine Damen als Unterstützung für seinen Partner einsetzt, hat dieses Spiel (mit seinem Kontra) auch sehr schlecht abgeschätzt.

Seine späte Reue in seinem 3. Posting gegenüber Aokiji lassen mich gerade noch hoffen, dass die B-FTON-Mannschaft mit seinem Einsatz im Finale der Mannschaftsmeisterschaft mit seiner momentanen Spieleinstellung nicht von Vornherein zum Scheitern verurteilt ist.^^

Bisher ist mir Friedrich auch weder real als auch online als "fieser Beleidiger" in Erinnerung. Deshalb finde ich seine Aussagen gegen Aokiji (mit dem ich gut befreundet bin) schon ziemlich daneben.

Das Posting von Aokiji im "nächtlichen Übereifer" halte ich dagegen durchaus für gut nachvollziehbar.

Trotz meiner Ereiferung hätte ich sehr gern noch weitere Stellungnahmen von fleißigen, oft mitdiskutierenden Forumsschreibern.

Denn falls in diesem spezielle Punkte jemand anderer Meinung sein sollte, am besten mit einer kurzen Begründung, hätte ich dies wirklich gern von euch gewusst.

Ich denke da an mögliche Beiträge von AkaSilberfux, Spartakus, RUserious, Irrer_Ivan, Fufa, um nur einige der bekannten Spieler, die sich häufig und gern zu Wort melden, einmal zu nennen.

Aber mir wäre generell jedes Posting von jedem Spieler willkommen. Selbst von Spielern, die meine Ansichten und Auffassungen nicht teilen. Das gehört schließlich auch mit dazu.

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 15:41

Kein Ding Murks - Jever passt.

https://www.fuchstreff.de/spiele/41493412-hoc...

Ich sehe durchaus Ungenauigkeiten meinerseits in diesem Spiel.
Allerdings sehe ich die von Snapper genannte nicht unbedingt so eindeutig.
Sein Argument: Tauche ich den 6. Stich nicht, geben wir nur doch den Dullenstich ab und fahren das Ding somit nach hause. Ich hingegen fürchte eher, dass dann am Ende (perfektes Gegenspiel vorausgesetzt) ein Pikbube Wurschtels noch gegen einen Karobuben von mir steht.

Wenn du willst Snapper, kannst du auch gern nen eigenen Thread hierzu aufmachen. Bin selbst grad beim gedanklichen Durchgehen nämlich ein wenig kirre geworden.

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 15:49

Sorry Tront, aber gestern Abend hat's mich dann doch mal übermannt. Im Gegensatz zu dir bin ich nämlich der Meinung, dass man auf Formulierungen wie "willkürlich", "Lotto-Toto", "meine recht gute Ligaquote", "ich dachte, Doko sei ein Partnerspiel" oder "ich will nicht angeben" nicht unbedingt erwarten darf, dass man von den betreffenden Spielern noch zuckersüße Antworten bekommt.
Mein Ton war dabeben, sorry dafür Aokijii. Deinen fand ich jedoch (wenn auch auf andere Art und Weise) ähnlich unpassend.

Ossi, 16. Oktober 2014, um 15:53

Zum 2. Spiel und der Kontraabfrage: eher gebe ich noch ein eigenes Kontra, als dass ich diese Abfrage weglasse. Daher finde ich die Spieleröffnung von Aokiji gut.

Tront, 16. Oktober 2014, um 15:54

Dann ist für mich alles in Ordnung, Friedrich!

Und ich freue mich auch schon auf den Besuch beim Finale spätestens am Sonntag in Hannover. Ihr erreicht doch hoffentlich das Finale!

Zumindest zähle ich eure Mannschaft zu den TOP 4 der Setzliste.

Jetzt müssen im Zweifelsfall nur noch die Karten mitspielen.

Ossi, 16. Oktober 2014, um 15:59

Zum Disput zwischen Friedrich und Snapper: Die K90 sind immer um, egal ob Friedrich den 6 nimmt oder nicht. Daher sehe ich im 6. Stich keinen Fehler von seiner Seite aus.

Ex-Füchse #97380, 16. Oktober 2014, um 16:01

Zu unserem spiel friedrich .
Auch wenn die 90 verloren gehen sollte erkennst du aokiji ein Kurzer Trumpf Gegner ist .der 2 Herz muss schon mit Karo-Dame genommen werden. die Dulle sitzt zu 100 %hinter dir .Nach dem Spielverlauf kann es nicht richtig sein Das der schwache Kontra mann einen Zusatz Stich hier Herz-Dame geschenkt bekommt ca 8 Augen.Das Spiel haben wir verloren 90 gesgt 147 Punkte gemacht durch diesen Herz-Dame Stich von aokiji.
Da schon ein Dullenstich für die 90 reichen könnte bei kontra sollte kein stich verschenkt werden.
Mache dir keinen Vorwurf und es wäre möglich das wir das Spiel auch verliren wenn du Herzdame nimmst .Aber das wäre eine andere Geschichte.
wenn ich Recht habe würd ich mich über nen Kaffee latte freuen.
gruss

Karl_Murks, 16. Oktober 2014, um 16:06

Der Meinung bin ich ebenfalls.
(Muss ich ja auch, da Friedrich schließlich recht behalten soll)

Ich halte vielmehr Snaps (angezögerten) Anschub aus 4er-Länge im Ansagezeitraum für bedenklich; dieser hat ja geradezu zur unsicheren K90 aufgefordert!
Im Sinne von "falls ich Dein Ass treffe, dann sage auch die K90!'.

Karl_Murks, 16. Oktober 2014, um 16:07

Axo, bezog mich auf Ossi.

Tront, 16. Oktober 2014, um 16:07

Aber mit dem Wissen, dass noch ein Dullenstich fremd sitzt, gleicht das Abducken der gegnerischen Herz-Dame tendenziell einer vorzeitigen Spielaufgabe. Denn die Gegenpartei verfügt jetzt schon über 66 Augen.

Es wird sicherlich Spielverläufe geben, in denen man nach Herausnahme der Herz-Dame wirklich nur noch den Dullenstich an die Gegenpartei abgibt. Zumindest diese Spiele sollte man noch gewinnen.

Ex-Füchse #97380, 16. Oktober 2014, um 16:08

Ob das spiel wirklich verloren ist kann ja durch eine Analyse der experten geklärt werden. Ich halte es noch für gewinnbar poche nicht auf Rechthaberei .
ist einfach eine spannende Situation.
147 Augen hatten wir .Aokiji macht keinen weiteren stich mehr . Zieh mal Herzdame ab und von hier an gilt es.
Um mal ein wenig das Feuer rauszunehmen . wenn ihr es schafft ins Finale zu kommen gibt es den Kasten Bier auch so egal wie Herz-Dame ausgeht.
2 Kästen bier gegen 1 Kaffee latte ist das allemal wert

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 16:08

Ich denke sogar, wir machen weniger Augen, WENN ich den Stich mitnehme^^

Friedrich, 16. Oktober 2014, um 16:09

Und übrigens: Aokiji hat in dem Spiel nicht mitgespielt...^^

Ex-Füchse #97380, 16. Oktober 2014, um 16:12

@ Karl.
schau dir mal den Abwurf an auf mein Pik-Ass Kreuz-Neun vom Partner . hier kann er nur noch Kreuz-Ass oder Kreuz frei sein
ich halte ja selbst Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-Neun.
villeicht ist Kreuz-Zehn ungenau. einverstanden. Mit den eigene Zusatz Stärken zu dem Zeit Punkt Pik frei Herz frei Starke Trumpf sollte das eigentlich ok gehen grade in den Fällen in denen Partner Kreuz sticht und nicht Kreuz-Ass hat.

Ex-Füchse #97380, 16. Oktober 2014, um 16:12

stimmt Benderloin war es

Tront, 16. Oktober 2014, um 16:20

@ Karl_Murks

Immerhin ist Snappers Spielzug (Kreuz unter As) interessant in Verbindung mit riskant. Kreuz jetzt unter As zu spielen, kann Vor- oder Nachteile haben. Zumindest aber erwartet Friedrich wesentlich eher bei seiner keine 90-Absage, dass das 2. Kreuz-As hinter ihm platziert ist. Es muss jetzt also eigentlich hundetprozentig laufen. Auf ein vorgespieltes Kreuz-As vom Partner würde man die keine 90-Absage dagegen etwas eher weglassen, aber Kreuz muss halt auch nicht unbedingt im Erstlauf vom Gegner abgestochen werden.

Hier war man in erster Linie mehr Opfer der Kartenverteilung. Oder man sagt halt nahezu niemals die 90 ab (wie ich meiestens^^), aber ich gebe zu an meiner (Über)-Vorsicht muss ich selbst noch arbeiten. Ich lasse halt etwas zu oft einzelne Punkte liegen, in denen ich eine Stufe mehr absagen könnte.

Vielleicht sehe ich auch nur immer zu viele Spiele im Forum und in der Datenbank, in denen die keine 90-Absage (aus welchen Gründen auch immer) knattern ging. Wie kann ich da völlig objektiv bleiben?^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite