Unterhaltung: Wie behandelt ihr diesen 9-Trümpfer?

Tront, 25. Januar 2016, um 23:01

Eine zunächst starke Re-Karte trifft bei der Spiel-Umsetzung auf leichte Komplikationen.

Folgendes Spiel (wurde mir vom RLT-Wochenende berichtet!)

Man hält mit Ausspiel:
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DamePik-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-NeunKreuz-KönigPik-KönigHerz-Neun

1. Wie sollte man verfahren?

a) große Re-Abfrage
b) Dullenanspiel mit Re
c) Dullenanspiel ohne Re
d) klein Trumpf mit Re
e) klein Trumpf ohne Re
f) ein Fehlanschub in schwarzer Farbe
g) ein Fehlanschub in roter Farbe

2. Wer sich für 1c) entschieden haben sollte, sieht sich mit folgenden Spielsituation konfrontiert:

1. Stich: Herz-ZehnKaro-NeunKaro-ZehnHerz-Bube

Eine längeres Zögern vor dem weiteren Nachspiel ist sicherlich korrekt, dies ist auch erfolgt, aber dieses Stärke-Zögern bleibt ebenfalls unbeantwortet.

2. Was ist nun zu tun?

a) klein Trumpf mit eigenem Re
b) klein Trumpf ohne Ansage
c) Diagonalanschub in Fehl mit schwarzer Farbe und Re
d) Diagoalanschub in Fehl mit roter Farbe und Re
e) Diagonalanschub in Fehl mit schwarzer Farbe ohne Re
f) Diagonalanschub in Fehl mit roter Farbe ohne Re

Viel Spaß mit dieser Karte!
Auflösung erfolgt!

Ex-Füchse #4596, 25. Januar 2016, um 23:07

Sehr schönes Beispiel für ne verschossene Dulle. Andere Dulle nicht beim Partner eröffnet die Chancen für Kontra und ein Tempo für die Ansage hat man auch verschenkt.

Tront, 25. Januar 2016, um 23:19

Wenn du das so siehst, solltest du aber fairerweise (d)einen Alternativspielplan angeben, Noddy.

Ex-Füchse #4596, 25. Januar 2016, um 23:24

Bei 9er Trumpflänge Trumpf von unten und gucken was passiert. Bei ner 8ter Trumpflänge ohne Farbkontrolle wäre es schon Fehl.

Vargas, 26. Januar 2016, um 01:22

Also bei 8 tr als Re Fehl schieben würde ich nicht machen! Da ist Trumpf angesagt!

Natürlich kann man es als "verheizte" Dulle sehen, und natürlich ist Trumpf von unten auch eine Möglichkeit.

Auf die Dulle schmiert der Partner, je nach Position kommt auch von ihm ein Re, dann läufts.

Trumpf von unten:
A)1. Karo-Bube Herz-Zehn xx, 2. Kreuz-Ass ... Null Info
B)1. Karo-BubePik-Bube Herz-Zehn x, 2. Kreuz-Ass ... Null Info
C)1. Karo-Bube x Kreuz-Dame Herz-Zehn Info! Asse bei Kontra!
D) 1. Karo-Bube xKreuz-Dame X oder 1. Karo-Bube xxKreuz-Dame ist wohl die gern gesehene Variante, aber auch wahrscheinlich? Ka! Aber wenn klein Trumpf dann mit Re!

Zum Beispiel: auf das Zögern schweigt er (an Pos 3), also keine Dulle. 1-3-Anschub würde ich nicht spielen, das ist zu riskant, und wenns an Position 2 hängenbliebt zu billig! Daher jetzt klein Trumpf mit Re.

1 eher c als d, 2 a

Ex-Füchse #101551, 26. Januar 2016, um 01:47

Schade: Bissel stärker und ich würde besseren Gewissens groß abfragen.
So greife ich wohl demnächst zu 1c) um Schwarz-Absagen zu erleichtern.

Ich
spiele nach extrem langen Zögern weiter und beschreibe damit extreme
unbekannte Stärken. (Fast logisch, dass es 2 schwarze Single sind...) Welchen Single ich schiebe ist mir Banane.

Capitano_em, 26. Januar 2016, um 04:44

1a)

Talentfrei, 26. Januar 2016, um 06:43

Oh captain, my captain. I'm wiith you.

worstcase, 26. Januar 2016, um 07:54

1c, für eine große Reabfrage ist mir das Blatt noch zu schlecht. Nach der Dulle kann ich jetzt noch einfach auf die Blaue fragen.
Wenn wieder nichts kommt, schwarzer Anschub mit re.

idaad, 26. Januar 2016, um 09:43

Ich nehme auch 1a - mit ein bisschen Bauchschmerzen. Vorteil: Ich brauch keine Dulle verheizen am Anfang, kommt keine Antwort wird der Partner auf klein Trumpf an 2 oder 3 relativ hoch rangehen.

Octopussy, 26. Januar 2016, um 11:30

@Noddy: Du hast ja schön die Nachteile des Dullenaufspiels aufgezählt. Die Vorteile (Blattbeschriebung; k90 etc.) aber unter den Tisch fallen lassen. Ich sehe das Spiel noch lange nicht als verloren an, wenn im 2. Stich die gegnerische Dulle leer gesetzt und 3 Fehlasse nachgespielt werden. Das dürften doch keine 100 Augen sein....

Ich würde auch zu 1c tendieren.

Friedrich, 26. Januar 2016, um 12:32

Wie idaad

Ex-Füchse #114595, 26. Januar 2016, um 12:47

Was heisst hier WIE???

Friedrich, 26. Januar 2016, um 12:52

Verzeihung, meine natürlich 'als idaad'.

Ex-Füchse #111479, 26. Januar 2016, um 14:59

je nach Tages Laune lasse ich den🎲entscheiden
1-3 Dulle
4-6 große Abfrage

Ex-Füchse #4596, 26. Januar 2016, um 16:09

Octo, welche Vorteile hat das Dullenaufspiel? Blatt wird falsch beschrieben, ohne Antwort gibts keine Informationen, außer hier Kontra an 3. Mit Antwort an 3 oder 4 gibt es nicht die Sicherheit einen Partner mit Dulle und Assen zu haben, die Asse sind ja nicht erfragt.

Richtig ist, sich vor dem gesund melden schon klar zu sein, was für einen Partner man braucht um dieses Blatt richtig Wirkung entfalten zu lassen. Man braucht einen Partner mit einer eigenen Ansage, darum kleinen Trumpf.

Tront, 27. Januar 2016, um 02:33
zuletzt bearbeitet am 27. Januar 2016, um 02:38

Hier bin ja völlig anderer Meinung wie Noddy.

Ich gehe fast soweit, Dulle im 1. Stich ist der einzige mögliche Spielzug. Oder die in meinen Augen leicht riskante große Abfrage.

Nach einem Dullenvorspiel (das Blatt ist ja übererfüllt!) kann zu fast 33,3 % sich ein Re-Partner mit einer Dulle sofort melden, weil er auf TRumpf erreichbar ist.

In einigen Spielen kann sich ein Spieler an Position 2 mit der Kontrolle in beiden Farben mit Re melden.

Und in fast allen Spielen erfährt amn die Sitzposition des Partners und weiss daher, ob man 2. mit Trumpf oder Fehl (meist mit eigenem Re) fortsetzen sollte.

Die Spiele, in denen man durch ein einfaches Trumpfanspiel im 1. Stich zufällig eine leer gesetzte Kontra-Dulle herauszieht, hat man stets ein eigenes Re. Aber das kommt relativ selten an gut besetzten Tischen vor.

Zum tatsächlichen Spielverlauf:

Jetzt sitzt der Partner an 3 wie oben beschrieben an Position 3 und ist auf Trumpf nur bedingt erreichbar.

In der Partie wurde Trumpf mit Re im 2. Stich angespielt, der Re-Partner legte auf Karo-BubeKaro-ZehnKreuz-DameHerz-Zehn sein zweithöchster Trumpf wäre Karo-Dame gewesen. Jetzt laufen 2 Asse des KOntramanns (ohne Kontra auf das Re) und in der 3. Farbe erfolgt ein Anschub. 4 Stiche hat Kontra schon mit etwa 100 Augen. 2 spätere Damenstiche der Kontrapartei ergebne den Sieg.

Letztendlich erreicht nur ein blankes Pik-Anspiel den Partner für sein Einzel-As an Position 3.

Vielleicht ist der Fehlanschub nach verneinter Dulle tatsächlich zu bevorzugen.

Aber: Dieses Spiel ist sicher nicht aufgrund eines Dullenvorspiels verloren worden, das Spiel wäre im Prinzip ebenso verlaufen, wenn man sofort klein Trumpf anspielt. Vielleicht hätte der Spieler an Position 2 noch keinen Karovollen geschmiert, das Einstellen von Kreuz-Dame hätte man auch so vermeiden können. Aber Karo-Dame hätte keine Lücke zur Dulle aufgerissen.

Es gibt halt Verteilungen, bei denen muss man Intuition beweisen, und den Fehlanschub finden und auch noch Glück dabei haben.

Allerdings ist ein Trumpfanspiel wieder dann richtig, wenn die Kontradulle an Position 2 sitzt. Aber der Partner verliert halt immer einen Spitzentrumpf, sofern er ans Anspiel möchte und keine Dulle zuvor gesetzt wurde.

Ich spiele ja selbt gern Trumpf mit weniger gehaltvollen Blättern an, aber das tue ich deshalb, weil oftmals eine Partnerdulle, da ich keine habe zu über 50% mein Blatt aufwertet.

Hier hat mein Partner zu nahezu 0% die Dulle, vielleicht denke ich dann um, vielleicht auch nicht, aber ein einziger Spielausgang beweist eben gar nichts.

Ein verzögerter schwarzer Fehlanschub, den mein Partner an Position 3 jetzt erreicht, wird doch fast immer zum Partner-Re führen, deshalb könnte mir sogar vorstellen, dass ich nach "richtig vorgespielter Dulle" auch mal ein eigenes Re in dieser Spielsituation weglasse und nur sehr lange zögere.

Käme natürlich auch wieder auf die jeweilige Tischbesetzung mit an. Je spiel- oder ansageschwächer der Tisch, desto "eher bis immer" folgt ein eigenes Re.

Nicht, dass meine Quote der Erstansagebereitschaft noch unter 0,24 Ansagen pro Spiel fällt.^^ Ich überlasse vermutlich einfach zu oft meinem Partner die Ansage. Bei einigen meiner Kontraabfragen komme ich manchmal gar nicht zum eigenen Kontra, weil ich mir durch eine vorherige Abfrage die Sitzposition nebst besserem Spielaufbau "erkaufen" möchte.

Ex-Füchse #114595, 27. Januar 2016, um 09:17

Murksi dein WACHBECKEN ist überfüllt

Ex-Füchse #114595, 27. Januar 2016, um 09:18

FT gewinnt deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Doko 2014

Ex-Füchse #114595, 27. Januar 2016, um 09:18
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #114595, 27. Januar 2016, um 09:19
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #114595, 27. Januar 2016, um 09:19
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite