Unterhaltung: Hochzeit ein teuflisches Blatt

Yorgo, 19. Juni 2016, um 08:42

Wie spielt man diese Hochzeit an Pos. 1
Kreuz-DameKreuz-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-AssPik-AssPik-ZehnHerz-AssHerz-KönigKreuz-Zehn
zuerst Pik-Ass oder andere Meinung
und dann?

Yorgo, 19. Juni 2016, um 08:56

Stich 1 Pik-AssPik-KönigPik-NeunPik-Neun

Capitano_em, 19. Juni 2016, um 09:21

Pik-AssHerz-AssKaro-Ass

Fufa, 19. Juni 2016, um 09:32

wie C_em

Ex-Füchse #116342, 19. Juni 2016, um 09:37

Ich würde Fuchs vor Herz As

Cabeza_doble, 19. Juni 2016, um 09:47

Wie Capitano

Ex-Füchse #16890, 19. Juni 2016, um 10:39

Ich vermute einmal Yorgo hat mit pik10 fortgesetzt.

Karl_Murks, 19. Juni 2016, um 10:49

Ich tippe auf Kreuz-Dame, um sich zu zeigen ...

Yorgo, 19. Juni 2016, um 10:51

Wir haben es 11x getestet

Karl_Murks, 19. Juni 2016, um 10:56

Und - 11x gescheitert?

Yorgo, 19. Juni 2016, um 11:05

Murks 5. Liga noch zu hoch

worstcase, 19. Juni 2016, um 11:17

Ich spiele auf jeden Fall noch das Herzass. Dann finde ich Pik10 durchauf als Option überlegenswert.

Yorgo, 19. Juni 2016, um 12:07

Heute Abend geb ich das Ergebnis

Octopussy, 19. Juni 2016, um 12:40
zuletzt bearbeitet am 19. Juni 2016, um 12:41

11x ist natürlich signifikant erdrückend. Was soll man da noch mit Argumenten kommen.

Ich werfe noch Pik-Bube ein, um den Charly zu ziehen. Also erst zeigen mit Kreuz-Dame, dann Pik-Bube. Wenn man dann am Spiel bleibt, Kreuz-Dame wegen Solo.

Habe ich einmal getestet.

Yorgo, 19. Juni 2016, um 13:12

Octo, bei dir brauch man nur 3 x testen und kommt immer zum gleichen Ergebnis. Unfähig

Tront, 19. Juni 2016, um 15:24

Also ich spiele mit dieser Karte meine beiden Einzel-Asse ab und 3. dann den Fuchs, falls ich noch am Anspiel bin. Als einzige Spiel-Alternative könnte mir nach gelaufenem Pik-As noch 2. den Fuchs vorstellen.

Sollte jemand auf eines meiner zuvor vorgespielten Asse (normal oder verzögert) abgeworfen haben, gehe ich selbstverständlich auf sein Spiel ein.

Pik 10 als Nachspielkarte halte ich für eine (gröbere) Ungenauigkeit, weil ein Mitspieler an Position 2 oder auch Position 3 zurecht die Nerven verliert und diesen Stich mit einer oftmals vorhandenen Dulle jetzt (überhöht oder berechtigt) einsticht. Ich würde jedenfalls nach so einen (bedenklichen) Nachspiel des Hochzeiters so verfahren. Und ein Gegenspieler erhält dann noch gelegentlich einen guten Fehlabwurf. Nein, danke. Nicht mein Spielstil!

Selbst ohne einen jetzt "frei schwebenden Fuchs" in meiner Karte, würde ich von einem bestenfalls augenträchtigen Zweitlauf in schwarze Farbe absehen.

Zeitlebens gab es für mich schon mehr als 11 Testphasen-Spiele zu diesem Thema, allerdings mehr von der passiven Seite, weil einige meiner Mitspieler diese Zweitlauffarbe als "Nachspiel-Partnerfindungs-Methode" anwendeten. Ich selbst halte den Spielzug aus besagten Gründen für weniger empfehlenswert.

Yorgo, 19. Juni 2016, um 15:49

Wir haben alle 3 Versionen durchgespielt.
Die meisten Punkte haben wir erreicht, bei Nachspiel vonPik-Zehn , weil man nicht leichter an 35 Augen kommt, als darüber. Es hat aber auch keiner die Dulle gesetzt.
Der Übernehmer des Pik Spiels hat bzw hätte praktisch 7xKreuz-Ass gehabt und nachgespielt. Re danach forciert mit Herz-Zehn und danach Kreuz.
Herz-Ass anzug war fast ebenso stark, wurde jedoch mehrfach abgestochen und dadurch Ko 2xDoppelkopf bekommen

Tront, 19. Juni 2016, um 16:07

Okay, meine Erfahrungen sind jedoch ganz andere.

Oder saß der pik-freie Partner ständig an Position 4?

Bei geradlinigem Pik-Sitz, der ja vom pikstechenden Spieler gar nicht erkannt werden kann, mag sich das Piknachspiel ggf. noch rentieren. Aber was passsiert in den übrigen Spielen?

Der pikfreie Mitspieler weiss doch gar nicht, ob das gewählte Pik-Nachspiel des Hochzeiters aus einer 2er, 3er 4er oder 5er-Länge heraus erfolgte!

Ich suche meinen Partner als Hochzeiter ohnehin fast immer auf Trumpf oder ab einer Viererfarbe im Blatt. Die Suche auf kurzen Farben halte ich für eher unangebracht.

Läuft Pik jetzt zweimal durch hat man zwar 35 Zweitlauf-Augen, spielt dafür aber häufiger gegen eine Doppel-Dulle als nach anderen Abspielen.

Die in einem Stich erzielten 35 Augen im 2. Piklauf sind mir zu "einzügig" gedacht. Die oftmals negativen Folgeerscheinungen meiner nicht aufgewerteten Damen und die Gefahr eines "mutwillig" verlorenen Extrapunktes, des eigenes Fuchses, würde ich die Berechnungen stark mit einbeziehen wollen.

Auf die Gefahr hin, beschimpft zu werden, halte ich ein Pik-Nachspiel für eine erste Form der Glücksspielei. Ich möchte mein Spiel nach einer "kontrollierteren Partnersuche" samt sicherer Dullenfindung aufbauen. Vielleicht sticht dieser Dullenbesitzer selbst den 2. Piklauf.

Ich bleibe meinem "Spielsystem" zumindest, was die Partnersuche bei Hochzeiten angeht, weiterhin treu.

Gibt es weitere Meinungen, Pro und Kontra eines Pik 10-Zweitlauf-Nachspiels? Vielleicht erfolgen ja noch bisher nicht hervorgebrachte Argumente.

Karl_Murks, 19. Juni 2016, um 16:25

Wenn 4 yorgoide Vollspacken am Tisch sitzen, dann können sie es auch 100x durchspielen - der spielstrategische Nährwert bleibt dennoch im negativen Bereich ...

Karl_Murks, 19. Juni 2016, um 16:26

Für obigen Beitrach reiche ich noch 'n 👍 nach ...

Ex-Füchse #101551, 19. Juni 2016, um 16:53

"Der pikfreie Mitspieler weiss doch gar nicht, ob das gewählte
Pik-Nachspiel des Hochzeiters aus einer 2er, 3er 4er oder 5er-Länge
heraus erfolgte!"

Wer spielt das denn aus Länge nach? Wäre doch Selbstmord für das Vertrauen...
... Von mir so ein Nachspiel höchstens aus ursprünglicher 2-er-Länge bei zu vermutendem sauberen Sitz.

Die Chance auf min. 1 Dulle beim Pikfreien ist wesentlich höher als die Chance auf Pikfreiheit beim Dullenbesitzer.

Wie WC.

Tront, 19. Juni 2016, um 16:59

Für mich wäre das grundsätzliche Nachspiel einer Farbe als Hochzeiter schon tendenziell "Selbstmord für das Vertrauen".^^

Learning, hast du bei der Bewertung mit berücksichtigt, dass man auch einen Partner mit einem Zweitlauf-Pik-As bei einer Dullen-Suche bekommt?

Ex-Füchse #101551, 19. Juni 2016, um 17:45

Wenn fehlendes Vertrauen dazu führt, dass du mir im Erstlauf schmierst um das Nachspiel zu verhindern, ist alles gut^^.
Wenn vorhandenes Vertrauen dazu führt, dass du an 3 nicht die Dulle verheizt, umso besser.

Wenn die Gegner das Pikass mit Doko stechen, ist es fast nix Wert.
Ob Doppelläufer oder Pikfreiheit ist mir egal: Stets 1/3 auf den Pikstich.

Yorgo, 19. Juni 2016, um 17:48

@ Murks kannst du Nachts noch schlafen?
Traust du dich noch an Schweinen vorbei?
Jetzt noch einmal zum Spiel:
1 Stich Pik-AssPik-KönigPik-NeunPik-Neun Frage hat Spieler 2 Pik vollen, wenn ja, hat er bestimmt keineHerz-Zehn, sonst hätte er den vollen gelegt
Kommt im 2. St. Herz-Ass und wird an 2 gestochen, hab ich den Schwächsten erwischt

worstcase, 19. Juni 2016, um 18:02

Was ein Piknachspiel mit Vertrauen oder Vertrauensbruch zu tun haben soll, verstehe ich nicht Wessen vertrauen hätte ich gebrochen?

zur Übersichtzum Anfang der Seite