Doppelkopf-Strategien: Wie setze ich fort?

Janet, 03. November 2016, um 11:20
zuletzt bearbeitet am 03. November 2016, um 14:00

An 2 habe ich folgendes Blatt:

Herz-ZehnKaro-DameKaro-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-König

Der 1. Stich verläuft folgendermaßen:

Pik-NeunPik-AssPik-ZehnPik-König

Im 2. Stich zögere ich vor Ausspiel der Karte, Partner an 4 macht Ansage

zög. Pik-ZehnPik-AssPik-Neun Kontra Karo-Ass

Herz-NeunKaro-AssHerz-KönigHerz-Neun

Vor Ausspiel meiner 4. Karte habe ich dann noch dieses Blatt auf der Hand:

Herz-ZehnKaro-DameKaro-BubeKaro-ZehnKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-König

Was spiele ich jetzt am besten aus?

a) Kreuz-Neun?

b) Pik-König?

c) Karo-Neun?

d) etwas anderes?

sprachlos, 03. November 2016, um 11:25
zuletzt bearbeitet am 03. November 2016, um 12:10

dachte ko wäre der mit den fuchs,
so war mein geschreibsel natürlich quatsch.

Noddy, 03. November 2016, um 11:36

Du erzählst ne Scheiße

Janet, 03. November 2016, um 11:37
zuletzt bearbeitet am 03. November 2016, um 11:39

Sprachlos, ich finde Pik-Zehn gar nicht so übel, habe doch noch den Pik-König auf der Hand, wenn ich noch eine 2. Farbe von der Farbe habe, sehe ich das etwas anders.
Ich bekenne mich doch schon durch mein Zögern als Kontraspieler oder nicht? Kann doch dann eigentlich keine Irreführung der Spieler sein, oder warum ist das ein Re-Bekenntnis?

Noddy, was hältst du denn von der Pik-Zehn im 2.? Aber eigentlich frage ich ja nach der 4. Karte.

sprachlos, 03. November 2016, um 11:39

noddy, hast liga gehalten,
oder bist doch abgestiegen?

Janet, 03. November 2016, um 11:40

Wenn ihr euch darüber lieber austauschen wollt, dann macht das doch in eurem private Fred.

Bitte die Ausgangsfragen beantworten!

sprachlos, 03. November 2016, um 11:41

und warum nicht kreuz im 2ten

Noddy, 03. November 2016, um 11:54

Pik im 2ten is korrekt, ich würde da wohl eher zum König greifen.

Deine Abfrage war nicht beantwortet, der Anschub hat Kontrablanktendenz, also die Farbe zurück.

Später wirds dann wohl eher etwas tricky, Dein Partner gegenüber sagt zum letztmöglichen Zeitpunkt das Kontra, er erfüllt also die Bedingung Dulle + schwarzes As nicht. Nu kannste raten worauf die Ansage beruht, nur Dulle, Kreuzkontrolle oder insgesamt gutes Blatt mit vielleicht Trumpflänge oder Stärke.

Da Trumpf eh zum Erstaufspieler läuft musst Du wohl Kreuz antesten.

Sprachlos, auf Punkte inner Liga sollteste nich zuviel geben, die werden zwangsläufig auch nach jedem noch so schlechten Spiel verteilt.

spielfreak, 03. November 2016, um 12:14

noddy spielt immer gut, die anderen erkennen es nicht und mit punkten belohnt wir er auch nicht.
noddy was läuft da falsch, klär uns mal auf ...

sprachlos, 03. November 2016, um 12:18

das kann ich dir auch verraten,
noddy versucht sein perfektes spiel zu spielen,
und geht nicht auf das potential seiner mitspieler ein.
sondern denkt sich den perfekten partner,
ohne auf die realität zu achten.

also kommt da nur mittelmaß bei raus,
weil er nicht auf seine mitspieler achtet.

Noddy, 03. November 2016, um 12:20

Wovon redet ihr?

Janet, 03. November 2016, um 12:24

Ich möchte jetzt noch einmal auf das Spiel zurückkommen. Leider bin nicht ich der Kontraspieler in diesem Spiel, sondern jemand anders. Es handelt sich um ein Spiel bei OD, was ich ganz interessant fand. Wäre schön, wenn wir wieder zum Thema kommen.

http://www.online-doppelkopf.com/spielverlauf.php?id=50153956

Worauf basierte hier die Kontraansage des Partners?

Lappen, 03. November 2016, um 13:23

Hat nicht mal irgendwer behauptet, das Niveau da in der KL sei so hoch? Ich kann kaum hinschauen, ohne dass mir übel wird...

Noddy, 03. November 2016, um 13:40

Vor allem is es ein anderes Spiel als das im Eingangsbeitrag beschriebene.

Lappen, 03. November 2016, um 13:43

Inwiefern?

Noddy, 03. November 2016, um 13:49

Partner an 3 sagt mit bedienen Kontra

Janet, 03. November 2016, um 13:57
zuletzt bearbeitet am 03. November 2016, um 13:59

Noddy, da musst du dich versehen haben. Der Kontrapartner übernimmt den Pikstich mit dem Karo-Ass und macht die Kontraansage. Er bedient nicht. Das ist kein anderes Spiel.

Muss mich doch verbessern, du hast recht. Der Partner ist im 2. Stich nicht an 3, sondern an 4.

Lappen, 03. November 2016, um 14:07

Jo, hatte den ursprünglichen Eingangsbeitrag nur überflogen.

Octopussy, 03. November 2016, um 14:17

Pik nachspielen gefällt mir nicht. Nachher wirft jemand Herz ab. Ich spiele Karo-Neun.

sprachlos, 03. November 2016, um 14:25

also doch der mit dem fuchs,
dann gehört karo 10 auf den tisch.

Janet, 03. November 2016, um 14:41
zuletzt bearbeitet am 03. November 2016, um 14:48

Sprachlos, meinst du denn jetzt die Karo-Zehn im 2. oder im 3. Stich. Du hast oben den 2. Stich erwähnt.

Im nachhinein habe ich mir gerade überlegt, ob nicht Spieler 3 (Jürgen) bei seinem Karenblatt mit 3 Damen, auch wenn er kein Ausspiel hat ein Damensolo spielen kann. Ich finde, dass das gar nicht so übel aussieht. Die Abgeber sind doch gar nicht so hoch und er ist über 2 Asse anspielbar. Was meint ihr denn dazu?

worstcase, 03. November 2016, um 14:48

ich bin auch für karo10

Janet, 03. November 2016, um 14:51

Mit welcher Begründung sollte die Karo-Zehn gespielt werden, wenn der Partner keine Herz-Zehn hat?

Noddy, 03. November 2016, um 14:53

Die 10 natürlich nach der Klärung, nach dem Herzstich.

zur Übersichtzum Anfang der Seite