Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Trumpfaufspiel als Kontra

Wann spielt man Trumpf auf als Kontra?

Aus der Stärke, genau wie als Re auch.

ok .. danke

Mir auch bekannt der Ko-Kamikaze-Fuchs bei z.Bsp. unterirdischen 2 Trumpf-Blättern ohne As.

und Trumpflänge .. fast noch wichtiger .. mindestens 8 plus Chicane (farbfrei) vorzugsweise .. mit 10 Trumpf und Damen kann man auch mal Trumpf anspielen ohne Dulle, wenn der Partner nicht antwortet nach der Abfrage .. aber da gehen die Meinungen wohl auseinander .. was ja nicht schlimm ist ..

@ Kati und Talentfrei,

dieses Kamikaze Fuchsaufspiel kann ja manchmal hinhauer, ich kenne 2 bekannte Dokospieler, die das desöfteren praktizieren.

Wobei Hänsschenvorn das etwas anders spielt als Noddy.

HDF, dem würde ich das auch zutrauen, aber ich weiss es nicht.

Mir würde ich es übrigens auch zutrauen.

LG DB

Hmmm... was kommunziert man: "Ich bin Kontra und mega schwach!"

Ob das dem Spiel zuträglich ist?

BEIDE und auch ich spielen es ohne Ansage.

Wie dagegen vorgegangen wird, das ist Doko-Latein bzw. Doko Theorie.

ahhso, wobei Hännschen auch manchmal ohne Hintergrund nen Karo-vollen vorspielt, nur mal so.

Er hat aber meist einen Plan vorher, so glaube ich, hat er es mir erzählt/geschrieben.

ohne weitere stärken wird es das nicht machen so wie ich ihn kenne .. trumpflänge .. farbe frei zb

Talenti hats doch gut beschrieben, was masseltst Du da noch rein, Hotte?

(Es reicht nicht aus, das das Richtige gesagt ist, wenn es dem Sprecher darauf ankommt, von wem.)

richtig beschrieben und so ausführlich .. aber hallo ...

stärke definiert jeder anders mein lieber noddy ...

(.......)

Darum hat Talenti es allgemein gefasst, Stärke Punkt

TFs Beschreibung ist halt nur halbwahr und seine Wortwahl ist eher irreführend.
Da ist die Beschreibung von Horst schon deutlich besser, auch wenn sie nicht ganz so knapp ist.
Trumpflänge und nicht Trumpfstärke ist das Kriterium für ein Trumpfanspiel, denn bei Stärke ohne Länge will man eher Cross-Ruff spielen.

Jetz fängt der auch noch an.

Es war doch eine einfache Frage, nicht die Bitte um einen mehrwöchigen Dokolehrgang.

Wegen der Scheiße bekommt man letzten Endes hier keine Fragen beantwortet, jeder fühlt sich berufen noch seinen Senf dazu zu geben und am Ende bleibt für den Fragesteller nur Verwirrung.

zb wenn man nur trumpf hat! *duckt sich und kriecht unter den tisch*

Gegenprobe,

wann spielt man als Ko keinen Trumpf auf??

Wenn man nich gewinnen will?

auf eine frage kann man natürlich in einem satz antworten, man kann die frage aber auch ausführlicher beantworten ... steht hier nur einem eine antwort zu? ich glaub langsam drehst du echt am rad noddy ....

Don,
mit maximal 6 schwachen Trumpf und keinem Trumpfvollen da geht nicht mal der Volle von Noddy ...
vlt findet das eine Mehrheit, sicher bin ich mir aber nicht ...

Dem Fragesteller steht Hilfe zu.

Die korrekte (Minimal-) Antwort lautet

Trumpflänge.

(Die Antwort "aus der Stärke" ist inhaltlich falsch und didaktisch schlecht, weil ein Anfänger nicht weiß, was er in diesem Zusammenhang als Stärke zu verstehen hat. Etwa Doppeldulle und zwei Doppelasse? Da wirst du mir doch zustimmen, Noddy, oder?)