Doppelkopf-Strategien: statt 15 Nasse 9 Gute

Ex-Füchse #120280, 28. März 2017, um 12:39

an 1 folgendes Blatt:
Kreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-DameKreuz-BubeKreuz-NeunPik-KönigPik-DameHerz-AssHerz-DameKaro-KönigKaro-DameKaro-Bube
Fleischlos an 4
Was spielst du an?

Belzedar, 28. März 2017, um 12:45
zuletzt bearbeitet am 28. März 2017, um 12:47

Kreuz, Kreuz König.

Du gibst hier als Beispiel natürlich an das man herz ass spielen soll, weil hier in diesem Falle der Gegner ein blankes Herz Ass hat oder gar kein Herz, und dein Partner 7 Herz, oder gar acht ?

spielfreak, 28. März 2017, um 13:00
zuletzt bearbeitet am 28. März 2017, um 13:03

Kreuz König wie Belze weil es ein logisches Anspiel ist und man oft auf die kurze Farbe des Solisten trifft nach Wahrscheinlichkeiten. Hat der jetzt ein Doppelas ist es eben Pech. Schon wenn er ein ungedecktes Kreuz As hält hat man eine Schwachstelle gefunden durch Nachspielen der Farbe und er kriegt grosse Probleme weil er ja kaum noch vom Stich gehen kann nach Legen des eigenen Asses

Karl_Murks, 28. März 2017, um 13:39

Herz-Ass (alternativlos)
Zügich aufspielen, damit der Solist nich erkennt, dass das Ass nich gedeckt is.

[Fred kann zu]

Ex-Füchse #120280, 28. März 2017, um 13:51

Mal ne dumme Frage:
Welcher Solist spielt auf Grund einer kurzen Farbe einen Fleischlosen?

spielfreak, 28. März 2017, um 14:04
Dieser Eintrag wurde entfernt.

spielfreak, 28. März 2017, um 14:05
zuletzt bearbeitet am 28. März 2017, um 14:06

Trixie,
viele spielen eines.
Nur sehr selten hat ein Solist ein Blatt mit den Farben gleichmässig 3-3-3-3
Zu fast 100 % hat er eine Farbe nur 2 mal, möglicherweise sogar einen single. Das Ziel im Sologegenspiel ist es jetzt schnell diese kürzeste Farbe zu finden was durch Anspiel einer langen Farbe am ehesten erreicht wird. ...

Seb1904, 28. März 2017, um 14:08

Es geht schliesslich darum, diejenigen Soli zu "knacken", die von der Blattstruktur her "knackbar" sind.
Die NoBrainer braucht man nicht zu diskutieren.

Yorgo, 28. März 2017, um 14:10

Da liegt doch der große Fehler, weil er nicht auf Grund einer kurzen Farbe Solo spielt, sondern die Beherrschung einer langen Farbe!

SchwillTiger, 28. März 2017, um 14:12
zuletzt bearbeitet am 28. März 2017, um 14:12

Ich spiele Solos immer auf Grund des von mir vermuteten höheren EVs zum Normalspiel (und aus Trainingszwecken).

Capitano_em, 28. März 2017, um 14:23
zuletzt bearbeitet am 28. März 2017, um 14:23

Herz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunKreuz-AssKreuz-NeunPik-AssPik-KönigKaro-AssKaro-Neun
Herz Ass ziehen verliert immer, Kreuz gewinnt.
Typisches Solo...

Yorgo, 28. März 2017, um 15:07

Solo für dumme, an 4!

Bildchenwerfer, 28. März 2017, um 15:16

Herzass. Solo mit Doppeldulle an 4? 🤣
Anschließend...Herz oder Kreuz je nachdem...

SpanischerGockel, 28. März 2017, um 15:45

Kann mal jemand den Grund fuer HerAs erläutern?
Fuer mich waere das ein absolutes nogo, weil kurz und ungedeckt.....
Fuer mich alternativlos kreuzkoenig.

Noddy, 28. März 2017, um 16:03

Yorgo stellt nur Nogos ein, Troll halt

Yorgo, 28. März 2017, um 16:10

Gockel. wie oft soll ich noch erklären, das man niemals Kreuz-Königanzieht, wenn man nicht Kreuz-ZehnKreuz-Zehn hat und dann zieht man Kreuz-Zehn.
Beispiele: an 2 sitzt Kreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-Neun, was soll er legen
an 4 sitzt Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-Neun, was dann
Herz-Ass Anspiel klärt schon einmal , den Herz Sitz.
Zumindest wird eineHerz-Zehn gelegt, ev. auch beide.
Nachziehen Kreuz ist ja immer noch möglich!

Yorgo, 28. März 2017, um 16:12

Noddy, kümmern Sie sich um Ihre Sch...hausfliegen, sonst sitzen sie auch noch in der Küche, bei dem Gestank kein Wunder!

Karl_Murks, 28. März 2017, um 16:19

Gut, dass Yorgo hier schreibt!
So muss man sich wenichstens nich mit der Frage beschäftigen, wer im FT wohl den größten Dachschaden hat ...

SpanischerGockel, 28. März 2017, um 16:20

Ich spiele niemals Herz As zu 2t.... und wenn ueberhaupt dann mit 5 min zoegern. Alles andere macht fuer mich keinen Sinn

Tront, 28. März 2017, um 16:22

Yorgo versucht Doko zu lehren anstatt Doko zu lernen.

Natürlich spielt man die längste Farbe selbst an, weil diese der Solist (mathematisch leicht erklärbar) in der Regel deutlich kürzer hält.

Und wenige Teilerfolge sollten Yorgo nicht derart blenden lassen, komplett anders vorzugehen.

Der Solist hat doch viel häufiger ein kurzes Kreuz-As als ein kurzes Herz-As bei 5 gegenüber nur 2 Anspielwerten.

Dass deine Mitspieler dem Solisten einmal das blanke (Kreuz)-As abholen, gönnst du Ihnen wohl nicht, aber du möchtest gern ein unwahrscheinlich selten sitzendes blankes Herz-As des Solisten herausziehen.

Um (schlechte) Spielideen bist du selten verlegen.^^

Yorgo, 28. März 2017, um 16:28

Wieder absoluter Schrott von Tront, denn das ev. blanke Kreuz-Ass holt er sich wenn er nach dem Herz Stich, Kreuz zieht, glatt ab; aber da reicht es wieder nicht, weiter zu denken

Capitano_em, 28. März 2017, um 16:43

Gammelhirn weg gefiltert.

Yorgo, 28. März 2017, um 16:45

Ist nicht schade um dein Gehirn, sagst ja selbst es wäre vergammelt!

Tront, 28. März 2017, um 16:47

Den Schrotthandel eröffnest du doch fast täglich mit deinen "rostigen" Statements, Yorgo!

Natürlich eröffnest du nach und nach dem Solisten alle seine Farben. So blind kannst nur du sein!

Gegen Dich und ein Team vieler Yorgos würde man sogar dieses Solo laufend gewinnen.

Kreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-NeunHerz-AssHerz-ZehnHerz-NeunKaro-AssKaro-ZehnKaro-Neun

Erst kommt Herz-As zu zweit von Dir auf den Tisch, dann wird auf Kreuz gewechselt, und der angespielte Spieler versucht sein nächstes As. So hättest du es wohl gern! Der Solist allerdings auch.^^

Denke doch wenigstens ab und zu darüber nach, was Dir bessere Spieler schreiben und übernehme davon wenigstens einen Teil in dein Spiel.

Ex-Füchse #120280, 28. März 2017, um 16:52

So einen Schrott spielst nur du Tront!
Was glaubst du wohl, was passiert der Ausspieler hat
das Gegenspiel und spielt seine besetzten Asse runter?
Ko bekommt nicht einmal annähernd die 9!

zur Übersichtzum Anfang der Seite