Doppelkopf für Freunde

Doppelkopf-Forum

Unterhaltung: Hilfe! Ich wurde gemobbt und diskriminiert.

Unsere liebe und stets um alles besorgte Füxin Janet hat mich soeben aus einem sehr interessannten und wichtigen Verein geworfen, der sich mit dem Wohlergehen unseres Scheidsrichtersystems befasst.

Es ist ein Erkennungszeichen despotisch veranlagter Menschen, ihre Allmacht auch auszunutzen und Menschen anderer Meinung, anderer Hautfarbe oder anderer Rasse/Religion einfach auszuschließen.

Ich prangere diesen Akt der Zensur und Willkür hiermit an!

Wer das freie Wort nicht achtet, ist ein Lumpenhund!

Wer wollte denn überhaupt in einem Verein Mitglied sein, der Leuten wie Dir und mir Zutritt gewährt?

Getzt kann ich auch endlich nachvollziehen, wie Ossi sich gefühlt haben muss, als er von Horst des GFIFs verwiesen wurde ...

Noch einmal zu dem Rauswurf, Seb!

Murks und dein Status in meinem Verein sieht folgendermaßen aus:

Ihr seid beide voerst blockiert. Dasselbe gilt für Sprachlos. Meine Gründe habe ich dafür.

Seb, du hast auch des öfteren schon geäußert, was du von mir hältst. Wenn dir bei mir die Vereinsmitgliedschaft so wichtig ist, dann lässt sich darüber diskutieren, vielleicht schalte ich dich ja wieder frei, wenn ich bei dir erkenne, dass du ernsthafte Absichten hast.

Dasselbe gilt für Sprachlos und Murks. Ihr dürft auch wieder. Ihr kennt ja schon die Verfahrensweise von Hannes. Ist allgemein im FT so üblich. Ich vermerke für mich persönlich allerdings:

Nach Sebs Meinung bin ich ein Lumpenhund.

Nee, kleine paranoide Despotin, lass ma stecken!
Ich bin in so vielen bekloppten Vereinen untätich, da kann ich auf Deinen gut und gerne verzichten.

eine gelenkte demokratie,
janet, du hast nicht alle latten am zaun.

cu

Dann bin ich dir doch nur entgegengekommen, habe ich dir also eine Dienst erwiesen. Eine gute Tat am Tag, wenn das nichts ist.

Soviel ich weiß, wird unsere Demokratie in der BRD auch gelenkt oder befinden wir uns hier in der Anarchie?

das ist ein feststehender begriff

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelenkte_Demokratie

sprachlos,
der Unterschied zwischen einem 'freien Forum' und einem Verein ist das man wegen der 'Freiheit' keine Argumente braucht einfach Behauptungen aufstellt und bei einer 'gewissen Reglementierung' in einem Verein argumentieren muss und sich noch auf die Suche nach den 'verlorenen Latten' begibt.
Ob du den Unterschied siehst bezweifle ich sehr 😄

warst du nicht weg?
Vergessen?

Ey, Du maximal-hässlicher Hesse!
Hör sofort auf, gegen den Horst zu ätzen!

Capitano,

na so wie ihr euch unter Freunden 'Rückendeckung' gebt (schon bei dem Bild im Kopf wird mir schlecht)
mach ich das eben bei jemandem den ich als Freundin betrachte und der meine Unterstützung braucht, allerdings ohne Hintergedanken.
Vlt ist sie ja einverstanden hab noch nicht mal gefragt 😄

Wen genau soll das jetzt interessieren?

du wolltest doch eine Erklärung, die hast du jetzt. Es wird eine Ausnahme bleiben, ab und zu werde ich mich ungefragt 'einmischen' wenn ich sehe das einer meiner Freunde in die Enge getrieben und angemacht wird .. gleiches macht ihr doch dauernd ..

Horst, Du und Janet seid doch mehr als nur 'Freunde'!
Ihr seid doch Geschwister im (kleinen) Geiste ...

Seb hier handelt es sich um den Verein von Janet.
Da kann sie allein bestimmen,wen sie dabei haben will.

Ich bin da freiwillig ausgetreten.
Was nützt es,wenn zB Du und ich unsere Meinung kund tun und wir gegen Wände sprechen?
Janet ist beratungsresistent.
Da lohnt eine Mitgliedschaft nicht.

Ich schrieb nur, dass derjenige, der das freie Wort nicht achtet, ein Lumpenhund sei!

Wenn das jemand auf sich münzen möchte, steht ihm das selbstverständlich frei. Wer wäre ich, das zu verbieten?

Natürlich kann jeder in "seinem" Verein machen, was er will und mit wem er es will. Dann soll er uns aber bitte nicht vorgaukeln, ein Ziel vor Augen zu haben, das der Verbesserung des Fuchstreffs diene.

Um es kurz zusammenzufassen: Janet traut einigen der Schiedsrichter nicht über den Weg, weil diese ihr nicht offen genug kommunizieren. Deshalb möchte sie gerne andere Schiedsrichter an den Start bringen, offensichtlich also solche, die ihr wohler gewogen sind.
Nachdem sich für diesen Weg so gar keine Fürredner fanden, sondern sich im Gegenteil einige Leute vor die Schiedsrichter gestellt und sie verteidigt haben, wurde den übrigen Vereinsmitgliedern angedroht, dass es Konsequenzen geben werde, wenn sie sich nicht in Janets Sinne äußern. Leider gab es immer noch keine Mehrheitsmeinung, die Janets Hinterzimmerrevolte mittragen wollten.
Wenn man keine eigenen Mehrheiten zusammenbekommt, dann schmeisst man halt diejenigen raus, die am lautesten dagegen gesprochen haben. Und deshalb sind sprachlos, Murks und ich halt rausgeflogen. Weil wir unsere Meinung gesagt haben.

Mir fallen auf Anhieb einige Leute ein, die andere wegen anderer Ansichten ausgeschlossen und diskriminiert haben. Trump und Erdogan sind zeitgenössische Beispiele, auch aus der deutschen Geschichte liessen sich Parallelen aufzeigen.

Und vor diesem Hintergrund sage ich:

wer anderen die freie Meinungsäußerung versagt, ist ein Lumpenhund!

Man muss keine Beleidigungen tolerieren und auch keine Drohungen, und man muss sich auch nicht von zigtausendfach wiederholtem inhaltsleeren Gutmenschentum nerven lassen. Aber wer andere ausgrenzt, weil sie die Gegenrede ergreifen, der handelt unehrenhaft.

Janet, bitte!

Ernsthafte Absichten? Ich?

Es geht nicht um "Deinen" Verein. Wahrlich nicht.

Es geht darum, dass Du den Schiedsrichtern massiv ans Bein pinkeln willst. Und weil ich finde, dass sie das nicht verdient haben, sondern im Gegenteil einen sehr guten und wichtigen Teil vom funktionierenden Spielbetrieb darstellen, sage ich halt meine Meinung zu Deinem Verein.

Wie ich diese Heulsusen hasse. Spielfreak hat schon recht!

er ist doch gerade in einer labilen phase, nach dem rausschmiß. daß du noch auf ihn einprügelst, stabilisiert seinen zustand kaum.

aber so kennt man dich halt...

'verlorene Latten'... man kommt garnicht drüber weg.
Sind vielleicht 'verlorene Lappen' gemeint?
Spielt hier mehr als ein 'Lappen'?
Es ist manchmal sehr schwer zu fassen.

war klar, wenn es um janet geht,
denkst nur mit körpermitte,
honk, du bist so einfach gestrickt ♥️

du meinst etwas unter der mitte... verschwindet im überbau.

nicht, das lederne jetzt rot wird.

Rot war noch nie da.