Unterhaltung: Diskussionsbedarf

Capitano_em, 25. Juli 2017, um 17:22

1.

Herz-ZehnKreuz-DameKaro-DameKaro-DameKaro-AssKaro-ZehnKreuz-AssPik-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-NeunHerz-Neun
Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-ZehnKreuz-Neun
Re
Pik-AssPik-KönigPik-NeunHerz-Ass

Was spielt man nach?
(Gibt zu viele Optionen um sie aufzuzählen)


2.
Wenn im dritten Stich die Dulle gespielt wurde, hat Pos. 4 dann eine 90 mit:
Kreuz-DamePik-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-NeunKreuz-AssKreuz-NeunKreuz-König

Noddy, 25. Juli 2017, um 17:32

1.) À tempo Karo-Zehn (kleinstes Übel). Die Dulle lass ich stecken.

2.) Mir haute es damit die 90 raus.

KoNradei, 25. Juli 2017, um 17:33

die 90 darf man nicht sagen, ist Dokogesetz

worstcase, 25. Juli 2017, um 17:48

Hm... so wirklich anbieten will sich mir keine Karte....

eine Option... abfragen und Fux....
noch ne Option... Herzkönig....

Ich neige zur Sicherheitsvariante: Herzkönig. Hier flach spielen und ggf hoch gewinnen.

IngoKnito, 25. Juli 2017, um 17:50
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2017, um 17:51

Wenn der Partner eines seiner Doppelasse geschmiert hat, ist die Bezeichnung "Sicherheitsvariante" hinfällig. ;-)

Ich griffe vermutlich zu Karo-Dame.

Capitano_em, 25. Juli 2017, um 17:58
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2017, um 17:58

was ist mit Frage 2, WC und Ingo?

Towelie-2-, 25. Juli 2017, um 18:01

wie K_M

IngoKnito, 25. Juli 2017, um 18:04

Ich würde die 9 nicht geben ohne Dulle, mit noch drei Kreuz und löchriger Trumpfmitte. Aber für offensivere Naturen mag sie stimmig sein.

worstcase, 25. Juli 2017, um 19:19

hm... eigentlich nein. Ob ich mich Ingame beherrschen könnte, weiß ich nicht.

Juan-Miguel, 25. Juli 2017, um 20:00

1) Ich werde den Gegnern nicht freiwillig 1-2 Abwürfe in meinen Stechfarben ermöglichen. Daher: Trumpf auf den Tisch.
Kein Karovoller bei Mitspielern, die dies im Absagezeitraum als nachgeholte Doppeldulle verstehen können.
Der Pikzweitlauf trifft auf Wertverdoppelung ohne echten Abwurfvorteil, daher halten sich meine unbekannten Stärken in Grenzen, so dass ich der Einladungsdulle wenig abgewinnen kann.
Bleibt mir nur: Karodame.

2) Der Partner sieht meine Pikfreiheit und kann meine Herzkontrolle vermuten. Trotzdem würde ihm eine Dulle bei mir für die Absage nicht reichen, sonst hätte er sie erfragt.
Neben der tatsächlichen Herzfreiheit ist meine einzige unbekannte Stärke eine Blaue. Ich schweige.

MasterDesaster, 25. Juli 2017, um 20:00

Man sieht den Wald vor lauter Herz wohl nicht
1 Die Frage auf Dulle gefällt mir besser als die eigene zu spielen.
Das Spiel lässt sich mit 2 Top Trumpf in jede Richtung besser steuern sowohl bei Bestätigung als auch Verneinung der Dulle
Alles geht ohnehin nicht.
bekommt man eine Antwort auf Dulle wäre Herz der Versuch von 60 zu träumen ansonsten erst mal den vollen zum Partner und schauen
Cross Ruf geht ja immer
Bleibt die Antwort aus könnte Herz mit Interesse auf die Reise gehen

2 Aus Sicht von Spieler 4
Nach gespielter Dulle würde ich an 4 die 90 knapp geben.
Ich gebe dem Partner an 1 eher keine blaue unterstelle aber das diese Lehr Dulle oder einladende nicht gänzlich ohne Qualität verballert wird
Die Position 1-4 ist gut.
Nicht jeder gammelige Stich muss an 4 Final genommen werden
Fehl Angriffe sind zunächst kaum zu befürchten
Keine Oma das spielerisch zu lösen muss doch Spaß machen
Knappe 90

Kvothe, 25. Juli 2017, um 20:04

Die Karodame war auch mein erster Gedanke, gleicher Grund wie Mr. Knito, Doppeladler in Herz beim Partner.
Wenn die Schneidedame jedoch ihre Pflicht erfüllt, Partner die 90 gibt und ans Aufspiel aufkommt um Herzass zu bringen hör ich schon das Kontra herannahen.

Obelix1959, 25. Juli 2017, um 20:21

Herz-Neun
Mit unterdurchschnittlichen Trumpf will ich die K9 nicht unbedingt hören.
Fehlanspiel sollte signalisieren, Trumpfkurz, Pik frei (sonst wäre Pik Nachspiel Favorit)

Ossi, 25. Juli 2017, um 20:22

ganz klar Karo-Zehn. Entweder kommt der Partner billig dran oder Kontra muss hoch vorsetzen.

Noddy, 25. Juli 2017, um 20:54

Man könnte meinen, ich hätte mein Spielverständnis
von Dir geerbt, Paps 👍

Lappen, 25. Juli 2017, um 21:08

Eine Karozehn hält Position 1 nicht.
Man möge sie gegen einen Karokönig austauschen.

Lappen, 25. Juli 2017, um 21:09

Der Abwurf Herzass kam nach 5 Sekunden.

SchwillTiger, 25. Juli 2017, um 21:11

Karo-Dame von mir. habe ich zwei von. Volle will ich sicher (inkl. möglichen Doko) heim bringen

Lappen, 25. Juli 2017, um 21:21

Für mich gibt es nach dem Ass-Abwurf nur zwei Varianten:
Dulle oder Frage auf 90 - alles andere könnte auch ein Nullblatt mit knappem Asse-Re beschreiben.

Und natürlich habe ich mit unbekannter Dulle, durchschnittlicher Trumpflänge, beiden schwarzen Zweitläufen (wenn auch anteilig gedoppelt), und zwei unbekannten Damen Interesse an der Absage.
Da ich keine Blaue halte und mein Herzproblem noch mit mir rumschleppe, möchte ich meinen Partner jedoch nicht zur Absage zwingen, sondern spiele einladend die Dulle vor.
Er hat nun die Info, dass sein Partner keine absolute Gurke ist, dessen Blatt jedoch auf irgendeine Weise limitiert sein muss.

Bildchenwerfer, 25. Juli 2017, um 22:32
zuletzt bearbeitet am 25. Juli 2017, um 22:32

Karo10 oder KaroK

Tront, 26. Juli 2017, um 03:05

Für die ganz Harten bietet sich vielleicht eine (große) Abfrage vor dem 3. Stich an.

Ich hätte jedoch noch berechtigte Befürchtungen, dass mein Re-Partner mit ähnlichen Zusatzwerten als einer Dulle zum letztmöglichen Zeitpunkt antwortet. Und dann haben wir oftmals den Salat einer nicht zu 90% zu erfüllenden Absage. Selbst mit (kurzer) Partnerdulle wackeln die 90% ja schon.

3. Herz-König passt so gar nicht zu meinem Spielstil. Wäre aber dennoch eine Überlegung, denn man kommt später in einigen Abspielen wohl nicht darum herum.

Karo Dame oder eine vorhandene Karo 10 wären die "natürlichen Fortsetzungskarten", wobei ich eine Karo 10 schon von den beiden vorziehe. Eine Doppel-Dulle wird mir hoffentlich niemand dadurch andichten.^^

Meine ungedeckte Dulle spiele ich ohnehin nur in den seltensten Fällen vor, also fast sogar nie!

In Game wäre ich mit der Suche des besten Nachspiels überfordert. Ich bin es ja jetzt noch.^^

Aber eine schöne Aufgabenstellung!

SchwillTiger, 26. Juli 2017, um 03:19

Spielt die Tatsache, dass man die Karo-Dame doppelt hat, keine oder eine nur sehr untergeordnete Rolle?

Noddy, 26. Juli 2017, um 03:26

Irgendwas irgendwo dazwischen ... ^^

Capitano_em, 26. Juli 2017, um 03:33

Der Aufspieler hielt i.d.T. einen KaroKönig statt der 10.

Hier das Spiel:
#69.353.536

Meine These ist, dass es ausschließlich mit der Dulle weniger als 151 Augen werden können.

Ich kann sowohl der Frage, als auch dem Herzkönig was abgewinnen, sogar noch einem Herzkönig nach beantworteter Frage.

Für mich ist die Dulle einladend und Blattbeschreibend und ich gehe von einer Deckung oder anderen echten Stärken aus.

Spielt man sie mit dem Blatt, wo man ja am liebsten zu zwei Schneidedamen und Herz von der richtigen Seite kommen möchte, finde ich sie hart suizidal, gibt man ja seinen einzigen sicheren Eingang auf und schwächt die eigene Alte enorm.

zur Übersichtzum Anfang der Seite