Unterhaltung: Bundestagswahlen 24.09.17

Seb1904, 29. August 2017, um 07:17

Bin weit von einer Wahlempfehlung entfernt.

Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass diejenigen, die am 24.09. nicht im Bereich ihres Wahlbezirks anwesend sind, zum Beispiel weil sie in Hennef um die Deutsche Doppelkopf - Einzelmeisterschaft kämpfen, nicht vergessen sollten, rechtzeitig ihre Briefwahlunterlagen anzufordern.

Bei mir hat es fünf Tage gedauert, bis die Papiere in der Post lagen. Und es wird empfohlen, sie mindestens drei Werktage vor dem Wahltag abzuschicken.

TurboJo, 29. August 2017, um 16:05

Meine waren innerhalb 24 Stunden da! Enorm schnell.

Cabeza_doble, 29. August 2017, um 16:36
zuletzt bearbeitet am 29. August 2017, um 16:37

Uff, das wird eng für mich.
Ich muss Briefwahl machen, weil ich für das betreffende WE dem Göttergatten einen Kurzurlaub schenken werde. Der weiß aber davon nichts und er soll es auch erst zu seinem 70. Geburtstag am 14.9. erfahren. Da ich aber nun mal für seine Wahlunterlagen auch seine Unterschrift benötige, kann ich vorher leider keine Briefwahl beantragen. Irgendwie bekomm ich das aber hin, denn wählen ist Pflicht.
Nachtrag:
Notfalls geh ich da persönlich hin und hol die Briefwahl-Unterlagen ab.

Luderhonk, 29. August 2017, um 16:37

Der sieht aber keinen Tag älter aus als 73!

SpanischerGockel, 29. August 2017, um 16:38

wähl doch einfach gleich für ihn ...:-)

Lappen, 29. August 2017, um 18:15

"denn wählen ist Pflicht"
Wieso?

Luderhonk, 29. August 2017, um 18:24

Du bist so'n Heinz, Frieder :)

Lappen, 29. August 2017, um 18:26

^^

TurboJo, 29. August 2017, um 18:28

Die Wirtschaft brummt...super!
Die Flüchtlinge/ Asylanten werden immer mehr?
Die Horrornachrichten überschlagen sich tagtäglich!
Aber fast 50% der Deutschen die CDU oder SPD wählen sind vollkommen zufrieden.
Nächstes Jahr fragen wir auch diese Wähler die evtl. Töchter haben, ob sie richtig gewählt haben! Ich beantworte diese Frage schon heute "NEIN"

DagegenPinguin, 29. August 2017, um 18:34

wieso fragste wenn Du die Antwort schon weisst?

Luderhonk, 29. August 2017, um 18:35

Mal an die Abgase gedacht?

Noddy, 29. August 2017, um 18:55

Reinhard, was glaubst Du weshalb sich die Horrornachrichten überschlagen?

cahei, 29. August 2017, um 19:26

Vermutlich um einen kleinen Rest an möglicher Spannung aufzubauen.

Noddy, 29. August 2017, um 19:39

Nein, da gäbe es interessantere Themen die die Menschen wirklich bewegen.

TurboJo, 29. August 2017, um 20:01

Noddy, sorry, aber was momentan hier abgeht kann man doch nich trechtfertigen,oder?

Cabeza_doble, 29. August 2017, um 20:14

Welche Horrornachrichten meinst Du denn, Reinhard?

Noddy, 29. August 2017, um 20:14

Joo, is ne schwierige Situation wenn die Menschen hier aufschlagen, die mit unseren Waffen aus ihrem Land vertrieben wurden. Oder die Menschen, denen wir als Entwicklungshilfe Hühnerabfälle verkaufen, damit die ihrerseits keine Tierwirtschaft aufbauen können, oder die deren Land wir für Rohstoffe zerstören.... Das is natürlich unangenehm für uns Einbunkerer und Veränderungsablehner.

Wo is jetz Dein Leben dadurch beeinträchtigt?

Karl_Murks, 30. August 2017, um 10:43

Unser Wahlrecht nich wahrzunehmen is'n Schlach ins Gesicht für all die vielen Leute, die wo wohnen, wo wählen nich gestattet is.

Isso.

Cabeza_doble, 30. August 2017, um 12:49

Das seh ich wie Murks.
Das Wahrecht wurde hart erkämpft, zwar nicht unbedingt hierzulande, aber anderswo sind dafür Leute in den Knast gegangen oder wurden sogar umgebracht. Schon aus Achtung gegenüber diesen Menschen haben wir die verd.. Pflicht, wählen zu gehen. Bei 48 Parteien, die zur Wahl stehen, wird sich doch wohl für jeden irgend eine finden, mit deren Programm man sich so einigermaßen identifizieren kann.

zur Übersichtzum Anfang der Seite