Unterhaltung: Fuchstreff-Tippspiel zur Bundestagswahl

Ex-Füchse #4596, 08. September 2017, um 19:12

Gockel, Linke unter sonstige?

TurboJo, 08. September 2017, um 19:24

Ist doch nur ein Spiel, oder?

Ex-Füchse #11750, 08. September 2017, um 19:31
Dieser Eintrag wurde entfernt.

gomera, 09. September 2017, um 01:48
zuletzt bearbeitet am 17. September 2017, um 17:13

Union 40
SPD 19
AFD 13
Linke 9
FDP 8
Grüne 6
Partei 1
Sonstige 4
Wahlbeteiligung 73

Doc_Jule, 09. September 2017, um 07:00

die Vorstellung, dass etwa jeder 10., der mir unterwegs begegnet, entweder abgrundtief böse und/oder grottendämlich ist, aber durch sein Wahl das Schicksal meiner Kinder und Enkel bestimmt, macht mir Angst 😠

Capitano_em, 09. September 2017, um 07:07

Naja, ich halte deutlich mehr Menschen als nur jeden zehnten, dem ich begegne für grottendämlich.

quan, 09. September 2017, um 07:52

SPD 25
CDU 23
Linke 15
FDP 13
Grüne 10
AFD 6
Sonstige 8
Wahlbeteiligung 69

Seb1904, 09. September 2017, um 09:06

Wahlbeteiligung einrechnen, Jule. Und die vielen Kinder.

Dann ist viel seltener als jeder zehnte.

Und wenn Du dann noch die Ausländer und Flüchtlinge berücksichtigst, ......

(wieder falsch?)

Kvothe, 09. September 2017, um 10:42

Werden Wahlen ungültig wenn die Wahlbeteiligung unter einen bestimmten Prozentsatz sinkt?
Sollten Wahlen ab 16 erlaubt sein um dies auszugleichen?

Mark1977, 09. September 2017, um 11:17

ich bin weniger für Wahlrecht ab 16...., ich finde man sollte Wahlpflicht wie in einigen anderen Demokratien einführen, dann hätte man einen besseren eindruck, was wirklich volkes wille ist...
ich vermute das die wahlverweigerer weniger CDU oder SPD wähler sind, meist gehen sozial schwache menschen nicht zur Wahl....

Orbart, 09. September 2017, um 11:28

Ein Recht zur Pflicht machen zu wollen ist mit dem Grundsatz der Demokratie meiner Meinung nach nicht vereinbar.

IngoKnito, 09. September 2017, um 11:32

(M)eine Idee:

Die Anzahl der Sitze im Parlament an die Wahlbeteiligung koppeln, d.h. für theoretische 100% eine Höchstzahl festlegen und nur so viele tatsächlich vergeben, wie es der Wahlbeteiligung entspricht.

Mark1977, 09. September 2017, um 11:39
zuletzt bearbeitet am 09. September 2017, um 11:39

Belgien,schweiz, Italien, Griechenland und bis 1970 Niederlande keine Demokratien?
die Idee von Ingo würde auf jeden fall sehr viel Steuergelder sparen....bin ich auch dafür.

Juan-Miguel, 09. September 2017, um 15:11

"Werden Wahlen ungültig wenn die Wahlbeteiligung unter einen bestimmten Prozentsatz sinkt?"

Nein! (Wenn Nichtwählen etwas ändern würde, wäre es verboten.)

Ex-Füchse #11750, 09. September 2017, um 15:13
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #4596, 09. September 2017, um 15:14

Aber da dürfen wir nicht wählen

Kvothe, 09. September 2017, um 17:14

Sach ma, Mark1977, was sind denn für dich sozial schwache Menschen?
Und warum sollen die nicht diese breite Mitte wählen?

Ex-Füchse #11750, 09. September 2017, um 18:15
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Mark1977, 09. September 2017, um 20:22

na sagen wir mal es gibt doch einen grossen teil menschen in diesem land , denen es nicht gut geht, die nicht gut leben können von dem was sie erarbeiten oder von Ämtern bekommen....viele dieser menschen haben die Hoffnung auf Veränderung ihrer lebenssituation aufgegeben....meinst du diese menschen würden CDU oder SPD wählen?

Southern, 10. September 2017, um 18:35

Union 36
SPD 25
Grüne 7
Linke 7
FDP 9
AfD 11
sonstige 5

Wahlbeteiligung: 67

Anti-Beleidiger, 10. September 2017, um 20:55
zuletzt bearbeitet am 10. September 2017, um 21:11

Union 33
SPD 27
Grüne 9
Linke 9
FDP 7
AfD 10
sonstige 5

Wahlbeteiligung: 72

manche werden wach aber leider zu wenige
dann bleibt es wohl bei der f... GroKo ... ein Debakel

Ex-Füchse #4596, 11. September 2017, um 10:50

Beim Gurt empfinde ich es als eine lästige Pflicht, bei der die Verletzungsrisiken durch den Strick nicht so publiziert werden.

EinNulltel, 11. September 2017, um 11:46
zuletzt bearbeitet am 11. September 2017, um 11:52

CDU 35
SPD 26
Grüne 10
Linke 8
FDP 10
AfD 7
Sonstige 4
(davon Die Partei 1)

Wahlbeteiligung: 70

zur Übersichtzum Anfang der Seite