Doppelkopf-Strategien: Blöde Situation

nodoubt, 11. Mai 2018, um 18:55
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 18:59

Bei dem folgenden Spiel geht es mir um die Frage, ob es auch Ausnahmen gibt, als Kontrapartner auf die Abfrage des Partners zu antworten. Eine blöde Situation ist bei diesem Spiel im 1. Stich entstanden.

Als Kontraspieler an Pos. 1 habe ich dieses Blatt:

Pik-DamePik-DameKaro-DameKaro-BubeKaro-BubeKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-Neun

1. Stich: Herz-Ass Pos. 2 zögert

Meine Frage:

Würdet ihr auf diese Abfrage mit Kontra antworten oder gibt es hier eine Ausnahmesituation, bei der man von einer Antwort absehen kann, da eine Antwort zu einem Nachteil für die eigene Partei führen kann? Wie handelt ihr?

Cabeza_doble, 11. Mai 2018, um 19:15
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 19:22

Herz-Ass einfach nicht aufspielen und die Frage ergibt sich nicht.

Nachtrag: Nun hast Du sie aber gespielt uns das Kind ist bereits in den Brunnen gefallen. Da musst Du nun durch und selbstverständlich antworten.

nodoubt, 11. Mai 2018, um 19:17
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 19:19

War nicht mein Spiel, haben wir diskutiert. Wäre toll, wenn es hier noch andere Antworten gibt, die auf die Situation eingehen. So eindeutig ist das nicht. Die Frage ist nicht dumm, nur die Antwort ist ein wenig überhelblich und kurz überdacht. Bei solchen Kartenblättern sind auch Spieler ratlos, die gut spielen und erfahren sind.

Doktor_Bimmel, 11. Mai 2018, um 19:21

Natürlich Antwort. Warum denn nich? Wenn vielleicht Single Kreuz an 2 rein, dann ist es schon völlig egal, ob der Herz gestochen wird oder nicht.

wurschtel81, 11. Mai 2018, um 19:21

ja, aber es geht ja um wenn....
und auch dieses herz ass kann man spielen.

die frage, die man sich selbst stellen kann:
welche vorteile/nachteile ergeben sich aus antworten/bzw. antwort verweigern.
Dann kommt man auf des rätsels Lösung.

Ossi, 11. Mai 2018, um 19:23

Natürlich spielt man das Herzass und natürlich antwortet man.

Lappen, 11. Mai 2018, um 19:24

Bist du Kontra? Ja.
Ist das Herzass bei Farbfreiheit deines Partners lauffähig? Ja.

Worüber also unterhalten wir uns hier?

Cabeza_doble, 11. Mai 2018, um 19:25
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 19:26

Janet,wenn Du antwortest, könnte Dein P einen eventuellen Fehlverlierer entsorgen und, wenn Du Glück hast, müssen die anderen Spieler bedienen.
Wenn Du jetzt aber die Antwort verweigerst und Dein Partner sticht mit dem Fuchs, was hättest Du dann gewonnen?

nodoubt, 11. Mai 2018, um 19:36
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 19:38

@ Cabeza
Das wäre optimal, wenn es so laufen würde, wie du das als Möglichkeit siehst. Kann auch sein. Nur wie wahrscheinlich ist das.
Der Spieler ist eher in dieser Situation davon ausgegangen, dass die Gegenpartei den Stich erhält, hat aber trotzdem mit Kontra geantwortet.

Es ist genau das eingetreten, was er erwartet hat, dazu noch mit noch negativeren Folgen.
Der Stichverlauf war dann folgendermaßen:

Herz-Ass Pos. 2 zögert, Kontraansage Sp. 1, Pik-Ass Karo-Ass Herz-Ass

Über diesen Verlauf hat er sich natürlich geärgert.
Es war ja nicht so, dass er seine Spielweise nach dem Stich in Frage gestellt hat, sondern er hatte schon Zweifel, bevor er eine Ansage getätigt hat.

nodoubt, 11. Mai 2018, um 19:40
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 19:43

Das wetere Debakel kommt dann noch im 2. Stich:

Kreuz-NeunKreuz-KönigKreuz-Ass Gegenansage re an 4 Kreuz-Zehn

sashimi, 11. Mai 2018, um 19:45

wird das besser, wenn du nicht antwortest?

wurschtel81, 11. Mai 2018, um 19:45

hä? das kann ja kaum der 2. stich sein....

nodoubt, 11. Mai 2018, um 20:08
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 20:17

@l wurschtel Stich 2 passt.

@sashimi
Ich hätte auch geantwortet. Geht auf die Verantwortung des Partners. Der Stichverlauf kann auch anders sein (mit Abwurf und Kontra erhält den Stich). Die Partnerschaften sind unklarer und verworrener, wenn nicht geantwortet wird. Außerdem weist das Blatt doch noch 2 Stärken auf, und zwar Pikfreiheit und beide Blauen.
Aber oftmals ist es ja so, dass eine re-Ansage wegen eines Zögerns nicht getätigt wird. Aber dass der der 1. Stich gleich mit Sonderpunkt (über 40 Augen und Karo-Ass zu Hause gleich an re ging, war für eine Gegenansage wohl zu verlockend.

Pos. 4 (Re-Ansager) hat dieses Blatt:

Kreuz-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-KönigHerz-AssHerz-Neun

M. M. nach ist das re nicht ganz passabel bei Bedienen von Stich 2.

Der Re-Spieler an Pos. 3 hat im 2. Stich ein besseres Re oder nicht? Er erhält den Stich mit über 40 Augen, kann sein lauffähiges Kreuz-Ass mit einem EW von 25 Augen spielen, erreicht also schon den EW für eine Re-Ansage.

Kreuz-DameKreuz-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-AssKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKaro-KönigKreuz-AssPik-ZehnPik-Neun

IngoKnito, 11. Mai 2018, um 20:13

Das kann nicht der zweite Stich sein!

nodoubt, 11. Mai 2018, um 20:17

Wieso nicht?

Lappen, 11. Mai 2018, um 20:21

Weil du kein Kreuzass hattest.

nodoubt, 11. Mai 2018, um 20:21
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 20:25

Hast recht! Sry!

Stich 2:

Kreuz-Ass re-Ansage an Pos. 2 Kreuz-ZehnKreuz-NeunKreuz-König

Der Re-Spieler, der das Kreuz-Ass aufspielt müsste doch eigentlich die Ansage machen, nicht derjenige, der mit der Kreuz-Zehn bedient.

nodoubt, 11. Mai 2018, um 21:01
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 21:02

Jetzt beschreibe ich noch das Blatt des zögernden Kontraspielers im 1. Stich:

Herz-ZehnHerz-ZehnHerz-DamePik-BubeKaro-NeunKreuz-AssKreuz-KönigPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

Mit diesem Blatt hat er also im 1. Stich gezögert und das Kreuz-Ass abgeworfen Ich hätte hier das Pik-Ass abgeworfen wegen DoppelAs anstatt des Kreuz-Ass.
Das Zögern wird bei diesem Blatt wohl ok gewesen sein. er kann ja nichs von der Besetzung des Herz-Ass bei seinem Partner wissen.

Wenn man beide Kontrakartenblätter vergleicht:

Herz-ZehnHerz-ZehnHerz-DamePik-BubeKaro-NeunKreuz-AssKreuz-KönigPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-Neun

Pik-DamePik-DameKaro-DameKaro-BubeKaro-BubeKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunHerz-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-Neun

sieht das doch gar nicht so ganz schlecht für Kontra aus. Möglicherweise hätte Kontra noch einen Stich mit Abwurf von Pik-Ass mehr erhalten und kontra hätte mehr als 89 Augen erhalten. Aber Sieg?

NoddyH, 11. Mai 2018, um 21:04

Wofür is da der As- Abwurf gut?

Lappen, 11. Mai 2018, um 21:05

Oben schreibst du, er hätte Pikass abgeworfen.

NoddyH, 11. Mai 2018, um 21:06

[zitat]

stinkendes_Alien, vor 2 Tagen


Deppendoko deluxe...und über sowas philosophiert ihr hier....lächerlich...

[/zitat]

nodoubt, 11. Mai 2018, um 21:10

Ich bin der Meinung, dass es sinnvoll ist das 2. Pik-Ass zu spielen, da eh nicht beide Asse bei Kontra bleben und es üblich ist ein As zu spielen, wenn man über beide bei einer Farbe verfügt. Meines Wissens nach wird damit Farbfreiheit oder DoppelAs angezeigt. 5-er Kartenlänge ist sehr hoch. Bei Anspiel der Farbe des Spielers kann es eh gut sein, dass Re gleich den Stich erhält. Daher ist die Farbe zum schmieren gut geeignet. Durch das Schmieren mit Kreuz-Ass wird eine falsche Info an den Partner weitergegeben.

NoddyH, 11. Mai 2018, um 21:14

Ein As zeigt keine Fehlverlierer an, außerdem bringt der Abwurf des Kreuz-König wenigstens was. und sei es mitstechen im 2ten Kreuzlauf.

IngoKnito, 11. Mai 2018, um 21:17

Oben hat er Pik-Ass geschmiert.

Es scheint mir fast sinnvoll zu sein, auf Deine Fragen generell nicht einzugehen, denn irgendwie kann man sich auf keine Information verlassen.

nodoubt, 11. Mai 2018, um 21:25
zuletzt bearbeitet am 11. Mai 2018, um 21:30

Pik-Ass wzrde geschmiert. Also doch das 2. As, hat der Kontraspieler doch so gespielt, wie ich das auch kenne.
Dann stellt sich nur die Frage, ob das Schmieren des 2. Pikasses ok ist. Noddy hat sich ja schon geäußert, dass er den Pik-König für besser hält.

Sind alle hier der Menung, dass der Abwurf von Pik-Ass keine Fehlverlierer anzeigt?

zur Übersichtzum Anfang der Seite