Doppelkopf-Strategien: Große Abfrage bei eigener stiller Hz: hui oder pfui?

Erkan_Garnix, 29. August 2018, um 11:31

Angeregt durch den Faden https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/... und durch meinen Beitrach zum Thema tauchte mir im Hirn soeben der Gedanke auf, ob man (w/m/d) den in obiger Überschrift näher bezeichneten Move bringen darf oder nich.

Gibt es überhaupt Situationen, in denen diese Taktik sinnvoll sein kann?

SchwillTiger, 29. August 2018, um 11:34

Darf man bringen, ist aber Scheiße. Ich sehe keinen Vorteil. Spielt man Trumpf und einer legt die Dulle wird zweimal geladen und alles ist klar.

Oder willst du dir selber antworten ^^

Erkan_Garnix, 29. August 2018, um 11:37

Als Beispiel möge folgende Hand an 4 dienen:

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameKreuz-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-Zehn Pik-AssPik-Ass

Stich 1: Kreuz-Ass Kreuz-König Kreuz-Zehn (Re von 4; Warten) Karo-Ass

Stich 2: (Weiterwarten) ...

Die laute Abfrage also in erster Linie mit der Absicht, für den weiteren Spielverlauf die Saat der allgemeinen Verwirrung auszustreuen.

Cabeza_doble, 29. August 2018, um 11:42

Ich finds sch....Vertrauenfördernd für künftige Spiele ist das nicht,

Fuerteventura, 29. August 2018, um 11:46

Ich finde es nicht besonders sinnvoll, weil sich damit ein Gegner direkt als Kontra outet und die anderen beiden auf ihn spielen können.

Kuhkissen, 29. August 2018, um 11:48
zuletzt bearbeitet am 29. August 2018, um 11:50

Wenn man eine stille Hochzeit nur durch Verwirrung der Gegner gewinnt, sollte man sie nicht spielen.

In Erkans Beispielblatt ist man darauf nun wirklich nicht angewiesen....

Erkan_Garnix, 29. August 2018, um 11:53

Im Zuge der allgemeinen Verwirrung (sollte sich diese einstellen) könnte zum Beispiel wer (unbeabsichticht) gegenfragen.
Denkt man sich aus obigem Blatt eine Dulle wech und ersetzt diese durch eine Blaue, könnte sich der Dullenbesitzer (w/m/d) abgefracht fühlen und antworten.

Aber lassen wir den (Un-)Sinn ma außen vor!
'Darf' man diese Täuschung einsetzen? Man hat sich schließlich rechtzeitich als Re-Mann (w/m/d) zu erkennen gegeben!

SchwillTiger, 29. August 2018, um 11:59

Darf man. Aber man hat jetzt unnötig S1 schon als Kontrast geoutet. Das kann doch nicht der Sache dienlich sein.

Ossi, 29. August 2018, um 12:32

Ich finde Abfrage legitim und hab sie selbst schon einige Male angewendet. Wenn ich eh Trumpf weiterspielen möchte, weiß Pos 3 ja dann sicher, dass sein Partner an Pos 2 hockt und ist deshalb oft eher bereit, den Trumpfstich „anzulupfen“. Außerdem ist dann Pos 4 noch williger ans Anspiel zu kommen, selbst wenn er keine Asse hat, denn er kann ja durch den Remann durch seinen Partner anspielen.

RUserious, 29. August 2018, um 12:49

Naja, macht ja nur dann Sinn wenn man mit klein Tr fortsetzen möchte und nach soviel Alarm vorher folgt dann sowas wie:
Karo-BubeKaro-AssKaro-Dame - nun wird Pos 4 erstaunt gucken und den Braten ziemlich sicher riechen und selbst schmieren...ich glaube nicht, dass Pos 3 da jetzt auf ein Warten Kontra schreien wird (maximal nach Endlosabfrage).
Von daher bin ich bei Octo: klar legitim, aber dumm

P.S. Mit der obigen Bsp-Karte würde ich immer ne laute Hochzeit spielen, alleine gehen und so den Absagezeitpunkt nach hinten verlegen...

SchwillTiger, 29. August 2018, um 13:16

@P.S. 👍

zur Übersichtzum Anfang der Seite