Doppelkopf-Strategien: Welchen Spielplan erstelle ich mir? Wie spiele ich weiter?

Mia_Grautz, 05. November 2018, um 12:27

Oh, neue Seite?

Mia_Grautz, 05. November 2018, um 12:44

Ich wasche meine Hände in der Unstrut *)

*) Is so'n Flüsschen hier in der Nähe.

Hirnklaus, 06. November 2018, um 04:26

Ich spiele diese Karte konservativ.
Die Partner Karte ist limitiert. Er hat ein Dullenaufspiel ohne folgendes Re oder Zögern.
6-7 Trumpf, ohne nennenswerte Fehlstärken.
90 werde ich also nicht sagten und auch nicht aussteigen.
7 Stiche von oben hat man sicher, plus die Asse, sollten sie laufen. Ein weiterer Stich kann nur hinzukommen, wenn ich den zweiten Kreuzlauf günstig bekomme.

Ich wähle also: Herz-AssPik-AssKreuz-Neun
Über den Crossruff sehe ich auch die besten Chancen beide Kontrafüchse einzusammeln.

Im Prinzip also wie worstcase, nur ohne die gesagte 90.

Ex-Füchse #136554, 06. November 2018, um 10:22

Dem Partner wird Pik-Dame nicht verheimlicht
Herz-Dame macht ja ohnehin nen Stich
Wie viel Potential das Herz-Zehn hat weiß nur der Wind und eventuell mein Partner
ich übernehme also 2 mit Pik-Dameund lasse mit Interesse Herz-Ass folgen,Danach weiß man mehr

Mia_Grautz, 06. November 2018, um 10:48
zuletzt bearbeitet am 06. November 2018, um 10:49

Mit Blaue [Edith meint, es müsse 'Mit Blauer' heißen] zu übernehmen, is sexy 👙 👍
In Zeiten von Lappen-Dullen etc. sollte man sich der gedeckten Dulle beim Aufspieler aber schon rechtschaffen sicher sein.

Ex-Füchse #136554, 06. November 2018, um 10:57

Mama Mia Mama Mia let me go

Mia_Grautz, 06. November 2018, um 10:58

"... der Move wird eher zum Warnsignal."

Wenn man im Anschluss noch Interesse bekundet und der Partner bis 3 zählen kann, wird er es wohl kaum als Warnzögern interpretieren.

Mia_Grautz, 06. November 2018, um 11:06

Der Plan is Mia zu forsch.
Wenn Partners Blatt am unteren Limit für ein Dullenaufspiel is, gehste damit vermutlich baden 🛀

Ex-Füchse #136554, 06. November 2018, um 11:08

deshalb ja auch nach Übernahme mit Blauer ..puh das zögern.
keine Aktion ist wohl in sich ne indirekte Warnung

Hirnklaus, 06. November 2018, um 12:34

Die Übernahme mit der Blauen gefällt mir.
Sehe allerdings keine großen Chancen, dass der Aufspieler auf egal was erhöht.

Ossi, 06. November 2018, um 13:25

Die Übernahme mit der Blauen finde ich grausam, da dadurch alle roten Damen verneint werden.

Warum muss man immer „Schleifendoko“ spielen, wenn es auch klar und einfach geht?

Hirnklaus, 06. November 2018, um 16:10

Rote Damen sind in der Regel für Absagen ziemlich egal.
Ich will hier sowieso zu keiner Absage, von daher ist mir egal, was im zweiten gelegt wird.
Wie kommunizierst du denn die Blaue, Ossi?

Ex-Füchse #136554, 06. November 2018, um 16:19

🎀ist doch schick

Ossi, 06. November 2018, um 16:53

Entweder durch ne eigene K90 oder durch ne Ewigfrage.

Wie kommuniziert ihr denn eure Herzdame (die ihr ja quasi verneint habt) und welches Blatt soll der Partner haben, bei dem es so extrem wichtig ist, dass ne Pik- statt der Herzdame raus ist?

Hirnklaus, 06. November 2018, um 16:56

Die 90 ist schwach. Gebe der kaum 70%.
Zögern ist hier wirkungslos.
Zielt alles nur auf einen falsch spielenden Partner ab.

Hirnklaus, 06. November 2018, um 16:57

Herzdamen haben keinen höheren Wert, den man kommunizieren muss.

Ossi, 06. November 2018, um 17:05

Wenn dein Partner z.B Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKreuz-Bube als Trumpfhöhen hält, ist es im völlig Latte, weche Art Damen bei Kontra sitzt, denn diese sind alle gleichhoch. Daher sehe ich absolut keinen Grund für die völlig falsche Blattbeschreibung mit der Pikdame.

Hirnklaus, 06. November 2018, um 17:17

"völlig falsch..." 😄

zur Übersichtzum Anfang der Seite