Doppelkopf-Strategien: Abfrage...oder lieber doch nicht

Lappen, 27. Dezember 2018, um 01:39

Oha, jetzt aber fix Umbruch.

Hirnklaus, 27. Dezember 2018, um 01:50

ja, bitte!

Ex-Füchse #20701, 27. Dezember 2018, um 06:01

@Tront:
"Bei Nichtbeantwortung steche ich den Gegner ab, und frage noch ein zweites Mal still ab."Jetzt kommt direkt hinter dir an Pos 3 die Antwort mit Kreuz Ass zu dritt oder viert.Dann welche Karte?

Octopussy, 27. Dezember 2018, um 12:01

ich spiele dann Trumpf als Zeichen für die absolute Farbkontrolle. wenn schon fehl auf den Tisch kommt, dann lieber von der anderen Seite.

worstcase, 27. Dezember 2018, um 13:04

Ich schiebe Kreuz, damit ich meine P ans Spiel bringe, damit er Herz- bzw. PikAss spielen kann.

worstcase, 27. Dezember 2018, um 13:16

Könich.... ich will nicht in die Doko-Frage laufen.

Octopussy, 27. Dezember 2018, um 16:07

Ich entscheide mich um und schiebe auch den König. zumindest an guten Tischen. An Deppentischen werden eh noch artig alle Farben ausprobiert. Da finde ich trumpf besser. Aber wenn die Gegner ebenfalls mitdenken, dann sollte man wohl lieber Kreuz schieben.

Tront, 27. Dezember 2018, um 16:47

Bei Kontra-Benantwortung eines nun anspielbaren Partners spiele ich garantiert jetzt unter As, meinen Partner an. Das ist ja der Hauptsinn dieser 2. stillen Abfrage.

Sicherheitshalber spiele ich aus einer Viererlänge hier nur meinen König, wenn die Farbe einmal zu uns durchläuft, reicht das mehrhitlich zum späteren Spielgewinn aus.

Also alles wie Spieler Wortscase, hätte ich auch schreiben können.

jensbonath, 28. Dezember 2018, um 11:01

Schön zu sehen, das hier so ziemlich noch alles beim alten ist!^^
Am schönsten finde ich: "Bei Trumpf setzt der Partner die Dulle leer um die Asse für mögliche Abwürfe zu bringen, vorzugsweise das Kreuzas"

Octopussy, 28. Dezember 2018, um 11:11

Ja. Entweder ist derjenige, der es geschrieben hat saudum oder er hält seine Mitspieler für selbiges.

Seb1904, 28. Dezember 2018, um 11:54

Naja. Ich kenne einen, der gerne zwischen Deppen- und anderen Tischen unterscheidet, also ganz offenbar auch die Gabe besitzt, diese Differenzierung vorzunehmen.

Balken, Auge usw.

zur Übersichtzum Anfang der Seite