Doppelkopf-Strategien: 5 + 3 mit Aufspiel - oder doch lieber normal?

Impfling, 14. Januar 2019, um 20:03

Vielleicht macht man auch einfach nur 'ne neue
Seite auf 👌

Stoni, 14. Januar 2019, um 23:27

Janet, stimmt so immer noch nicht. Du musst schon vorher splitten:
11% dass einer nicht bedient. // 29% dass die Farbe nicht hält trotz unauffälligen 1. Stich // 5% für eine blanke 10 // 3% für eine blanke 10 wo die Farbe hält // 52% dass die Farbe hält ohne auffälligen 1. Stich
.
Und dein enges Spielkorsett deckt noch längst nicht alle möglichen Spiel-Varianten (positiv wie negativ) ab. Ist es zu 100% unmöglich, das Solo zu gewinnen, obwohl Karo nicht hält? ... usw... Bekommt man zu 100% den Gegenschuss? (siehe Mias tatsächlichen Spielverlauf) ... usw...

Octopussy, 15. Januar 2019, um 00:40

Ich werde nie verstehen, warum man sich mehr Mühe gibt die Rechnung eines anderen zu Zerpflücken anstatt entweder eine eigene bessere aufzustellen oder zu sagen, dass das Ergebnis nicht exakt richtig ist, aber in die richtige Richtung geht.

Letztlich sind es Annahmen und die können genau so falsch sein wie die von Hirni, dass der Blocker immer Kontra sagt.

Aber es ist natürlich super einfach zu sagen "eure Annahmen/Rechnungen sind kacke, komm halt selber drauf warum" und bei den eigenen war es halt ein Deppentisch wenn sie nicht eintrafen.

Business as usual.

Stoni hat ja schon angefangen, aber es wird doch wohl erlaubt sein einen Überschlag zu machen so wie Janet. Viel weiter weg als ein ins blaue geraten - 3 wird sie damit nicht sein.

Stoni, 15. Januar 2019, um 01:42

Ich bin sehr für Mathe beim DoKo ... aber es muss dann schon passen und auch stimmen ... Fehler passieren mir dabei auch ... kP ... aber längst nicht immer lassen sich ganze Spiele in mathematische Schema pressen ... hier jedenfalls geht's gründlich schief ... ist einfach zu komplex und dann auch noch sehr einseitig (negativ) mit Annahmen versehen und gerechnet ... was zu falschen Ergebnissen und Ratschlägen führt. Schon der tatsächliche Spielverlauf widerlegt dieses Modell, ich habe weitere Gründe genannt ... ein neues demgegenüber zu stellen wäre zu komplex. Mathe hilft hier nur begrenzt.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 06:19

Wann man selber etwas rechnet, bleibt einem schon selbst überlassen.
Werden mir Rechnungen vorgelegt, die Müll sind, werde ich die so bezeichnen.
Octos Rechnung sehe ich direkt als Beleidigung an.

Octopussy, 15. Januar 2019, um 08:53
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2019, um 09:04

Klar musst man nicht rechnen. Aber man muss den Leuten auch nicht ständig ans Bein pissen. Zumindest dann nicht, wenn man ein gewisses Maß an Erziehung genossen hat.
Wenn Janets Rechnung nahe an den Schätzungen anderer Spieler dran sind, die ja auch nix anderes machen als im Kopf zu überschlagen, kann sie nicht so falsch sein.
Und nein Hirnklaus, nicht alles was einem missfällt muss man direkt niedermachen. lernst du aber auch noch. Spätestens dann, wenn du Kinder hast.
Evtl. lernst du dann auch, dass man nicht sonderlich sympathisch rüber kommt, wenn man immer so tut, als wäre man dem anderen überlegen.
Du hast in dieser Woche so einige falsche Behauptungen aufgestellt (Kontra kommt immer, FL verliert man unter 90, usw.). kommt dir einer so blöd, wie du es hier regelmäßig machst?
Vielleicht verhältst du dich mal ein Stück weit bescheidener und bedienst dich an Verhaltensregeln einer Diskussion. Wenn du diesbezüglich Hilfe brauchst, stehe ich dir gerne zur Verfügung.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 09:08

Was soll an "Kontra kommt immer" bitte falsch sein?
Und was soll "usw" sein?

Du sagst, du lutschst ein Kontra, gibst immer Re und gewinnst 15, verlierst aber nur 9...
Merkste was?

Octopussy, 15. Januar 2019, um 09:23

a) es kam nicht
b) negativer Erwartungswert fürs FL
c) Das Re gebe ich ja nur dann, wenn ich sehe, dass alle Karo ohne 10 bedienen. Dann habe ich keine 100% aber 71%. Ich gewinne meistens 15 verliere aber nur 9, wenn ich sehe, dass nicht einer der ungünstigen Fälle eintritt. Ich sage ja nicht, dass mein EW auf +15 steigt, er steigt aber deutlich, unter der Annahme, dass die Gegner eben das Kontra sagen.
Du machst halt Annahmen, stellst die als allgemeingültig da, wenn sie nicht eintreffen, ist es ein Deppentisch, wenn jemand anderes andere Annahmen trifft, ist er der Oberdepp. Erinnert ein bisschen an Pipi Langstrumpf in grißgrämig.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 09:27

Yo, wenn einer mit dem Stopper das Kontra weg lässt, ist es ein Deppentisch, das ist endlich mal richtig.

Octopussy, 15. Januar 2019, um 09:33

Wie schön, dass du immer mit Glaskarten spielst und genau weißt, ob der Solist seine längste oder seine 2. längste Farbe angespielt hat.

Ganz schön clever deine Taktik "Stopper sagt immer Kontra". Da weiß ich ja gar nicht, wie man diese Taktik ausbeuten kann...

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 09:34

Nee, weißt du auch nicht.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 09:36

Ich wollte dir ja immer helfen und habe dir schon vor Ewigkeiten gesagt, dass du deine Ressourcen nur verschwendest beim Doppelkopf.
20k Spiele und 0,02 geben da irgendwie Recht.

Gern geschehen.

Octopussy, 15. Januar 2019, um 09:41
zuletzt bearbeitet am 15. Januar 2019, um 09:45

Nee. Wolltest du nie. Aber auch das merkst du nicht. Sind übrigens keine 20k. Nicht mal, wenn man großzügig rundet. Wieder ein Fehler. Merkste aber auch nicht.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 09:47

wieso runden? Hast doch alleine mit dem Nick schon über 20k Spiele...

Octopussy, 15. Januar 2019, um 09:59

Jetzt kommst du der Sache schon näher Sherlock.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 10:05

Wie liefen denn die Listen, jenseits der Deppentische, bisher so?

Octopussy, 15. Januar 2019, um 11:16

Suchst du eigentlich Ärger oder Anschluss? Beides bei mir vergeblich. Muss ich dich leider enttäuschen.

Hirnklaus, 15. Januar 2019, um 12:02

Ich suche Ruhe.

zur Übersichtzum Anfang der Seite