Unterhaltung: Damensolo gegen HZ mit 4 Damen - WIe?

Wintersun, 19. Juni 2019, um 22:11
zuletzt bearbeitet am 19. Juni 2019, um 22:12

Huhu zusammen,

die Königsdisziplin beschäftigt mich.
Eigentlich soll man gegen den Solisten keine Tr spielen, aber mit HZ und insgesamt 4 Damen, musste ich die Hoheit ausspielen(!) Oder geht das besser?
Ich sitze an 1 mit:

Kreuz-DameKreuz-DamePik-DameHerz-DameKreuz-AssKreuz-BubeKreuz-NeunPik-KönigHerz-ZehnHerz-NeunKaro-BubeKaro-Neun

WuerfelDoko, 19. Juni 2019, um 22:36

An welcher Position sitzt der Solist?

Tront, 19. Juni 2019, um 22:57
zuletzt bearbeitet am 19. Juni 2019, um 22:57

Vermutlich spiele ich mein Kreuz-As angezögert vor.

Bei Vorhandensein eigener vieler stehender Trümpfe sollte das in der Regel der beste Plan sein.

Nach Durchlauf von Kreuz-As sollte man das Kontra selbst geben oder man zockt wirklich noch auf ein Re des Solisten.

Nach einem Kreuz-As-Abstich muss der Solist zuerst die Initiative ergreifen, sprich eine Ansage treffen, ohne den tatsächlichen Damensitz überhaupt zu kennen.

Wintersun, 19. Juni 2019, um 23:48

Sry - vergessen - Solist saß an 2.

Wenn ein Tront schon "vermutlich" sagt, dann ist das Chaos perfekt;-)Dein Argument des Überraschungseffekts hat etwas für sich! Ohne zu viel verraten zu wollen, hast Du im Nachhinein betrachtet vollkommen Recht!

Aber:
wieso angezögert? Welche Information würde ich damit preisgeben außer "Achtung! keine kreuz 10 dabei".
Das Risiko, falsch verstanden zu werden, war mir zu groß (keine Kreuz-Zehn auf der Hand, keine kurze Farbe, kein blankesKreuz-Ass) Ich bitte um Korrektur, wenn die Gedanken unsinnig sind.

Als Gegenüberstellung, meine Idee:
Ich weiß, dass ich tr überlegen bin und rechne mit 4 Damen oder 3 Damen + starkes Beiblatt (Pik oder karo) beim Solisten.
Starke Farben habe ich keine - kreuz ist bei mir am stärksten. Mir fehlt leider die Kreuz-Zehn. Mit Herz oder Karo würde ich schlimmstenfalls das Blatt vom Solisten entwickeln. Pik ist sowieso tabu. Leider habe ich keinen Kreuz-König- den hätte ich sofort vorgeschoben.
Wenn der Solist 3 Damen hat, dann hab ich den Vorteil und kann alle tr ziehen: also tr! Wenn er 4 haben sollte, dann finde ich das somit heraus und meine P wissen ebenfalls Bescheid - Blattbeschreibung ist gegeben. Daher spiele ich die Pik-Dame

Seb1904, 20. Juni 2019, um 01:42

Ich finde das Kreuz Ass zu schade, um es im ersten Stich auf die Reise zu schicken. Wenn der Solist mit seinem Programm - Damen abziehen - beginnt, ist er doch schneller am Ende als er gucken kann, und dann hat das KreuzAss für mich den höheren Nutzen.
Was ich nicht will, ist, dass der Solist mit seinen kleinen Damen Volle absticht. Er sollte keinen einzigen Trumpf-Stich machen gegen meine 4 D - und das geht nur, wenn er anfängt die Ladies anzufassen.
Ich beginne mit der Karo-Neun.

Tront, 20. Juni 2019, um 02:58

Nach Vorspiel einer stehenden Pik-Dame wird der Solist zumindest gewarnt sein, und nur dann ein Re verlautenlassen, wenn er wirklich noch aufgrund seiner Blattstruktur mehrheitlich gewinnt.

Den Solisten gleich einzufädeln, wird man zwar nach durchgelaufenem Kreuz-As auch oft nicht verhindern können, aber dieses Tempo schenke ich ich im zumindest ungern.

Scheint vielleicht noch ein interessanter Thread zu werden, wenn sich noch weitere Charaktere aus dem Sommerloch zurückmelden.

THHEO, 20. Juni 2019, um 12:45

was haltet ihr denn von Kreuz-Bube (komplett ungezögert), um den solisten ggf zum Kreuz-Ass zu zwingen, eine reansage herauszufordern und nach damenschub zu kontrieren?
sollte man das blanke Kreuz-Ass beim solisten abziehen, hat man doch eh ein grosses fragezeichen bezüglich des nachspiels (kreuz ermöglicht abwurf und bringt den solisten in eine günstige position, also bleibt nur karo). der einzig für den solisten günstige fall ist doch, wenn er in kreuz nur Kreuz-AssKreuz-Zehn hat und mit Kreuz-Zehn an den stich kommt. kann er sich eine übernahme durch ein hinter ihm sitzendes Kreuz-Ass und abstich des zweitlaufes durch blank ausgespielten kreuz leisten? eher nein.

Lappen, 20. Juni 2019, um 17:10

Herz-Zehn

THHEO, 20. Juni 2019, um 17:40

ja, lappen, tolle idee, die Herz-Zehn schafft es fast unter die top10 der ausspielmöglichkeiten

Lappen, 20. Juni 2019, um 17:45

Sorry, hatte nur den Eingangsbeitrag gelesen und bin irgendwie vom Solisten an Pos. 4 ausgegangen.

Octopussy, 20. Juni 2019, um 19:05

Kreuz-Ass
Auf keinen Fall eine Dame. Ich hoffe auf Re Kontra
Immer die längste Farbe, evtl sticht ja noch ein Partner.

Auf jeden Fall am Spiel bleiben, wegen Position.

Möglichst das blanke Ass fangen, dann ist das Spiel immer gewonnen.

Sticht der Solist ist es doch auch super. Dann weiß man, wie man das Spiel aufziehen muss.

Mia_Grautz, 20. Juni 2019, um 20:11
zuletzt bearbeitet am 20. Juni 2019, um 20:14

[wahrscheinlich stand hier Müll ...]

RUserious, 20. Juni 2019, um 23:00

Wie Tront

worstcase, 21. Juni 2019, um 15:15

kleiner Karo. Ich will den Doppelschuß

Seb1904, 21. Juni 2019, um 16:40

Bodo echt der einzige mit Plan....-

Octopussy, 21. Juni 2019, um 19:57

Also ich will erstmal gewinnen. Doppelschuss und verlieren finde ich nicht so toll.

Varkensboer, 21. Juni 2019, um 20:45

Auch wie WC. Gewonnen sollte nahezu immer sein. Kreuz-Ass spielt dem Solisten doch mindestens so oft was hoch, wie es Kontra was bringt.

Bildchenwerfer, 21. Juni 2019, um 23:37
zuletzt bearbeitet am 21. Juni 2019, um 23:38

Naja wie Octo schon sagte, wenn man dann den Solisten einfädelt mit langer Doppelassfarbe und Doppelass, dann kann man das Spiel auch noch verlieren. Aber irgendwas ist immer ...

Und wie spielt man denn nach Kreuzass weiter? Bei dem Spiel ist es doch wichtig, dass die Mitspieler auf jeden Fall kapieren, dass Sie ihre Standkarten spielen/anzeigen müssen.
Und auch im Hinblick auf Tiefabsagen eröffne das Blatt mit Pikdame und Kontra... da können die Mitspieler mal schön Asse anzeigen...
und dann seifen wir den Solisten so richtig ein...

Bildchenwerfer, 21. Juni 2019, um 23:39

Ok, lese jetzt, dass der Solist an 2 sitzt, dann ist es ohnehin schwierig am Solisten vorbeizuschieben. Trotzdem kann es ja sein, dass er eine ungedecke Farbe hat.

Varkensboer, 21. Juni 2019, um 23:45

Ich würd ja gern mal das Damensolo sehen, was gewinnt, und gegen die Hochzeit kein Fleischloser ist...

Octopussy, 21. Juni 2019, um 23:59

Muss ja nicht gewinnen. Kann ja ein "Billigmacher" sein.

Varkensboer, 22. Juni 2019, um 00:10

Octopussy, vor ungefähr 4 Stunden
Also ich will erstmal gewinnen. Doppelschuss und verlieren finde ich nicht so toll.

Cabeza_doble, 22. Juni 2019, um 08:15

Nen Damensolo als Billigmacher? Bei Fleischlos oder Buben muss man sowas einkalkulieren, aber doch nicht beim Damen- oder Trumpfsolo.

Cabeza_doble, 22. Juni 2019, um 08:17
zuletzt bearbeitet am 22. Juni 2019, um 08:19

Ich frag mich allerdings auch, welches Blatt man haben muss um gegen die an 1 gemeldete Hochzeit noch das Damensolo zu wagen. Von daher würde mich der Link zu dem Spiel mal interessieren.

Mia_Grautz, 22. Juni 2019, um 11:20

Der Solist ging vielleicht nich vom Worst Case aus, dass die 4 draußenen Damen ausgerechnet auf einer Kralle sitzen, bloß weil 'ne Hz. angemeldet wurde.

zur Übersichtzum Anfang der Seite