Unterhaltung: Komisches Spiel

Wintersun, 06. Juli 2019, um 00:48
zuletzt bearbeitet am 06. Juli 2019, um 00:48

An 1 mit Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DameKaro-DameKaro-AssKreuz-ZehnKreuz-NeunPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-Neun

Eigentlich prädestiniert für Dullenvorspiel - kein As und Pikdame dabei. Blatt perfekt beschrieben.

Also Herz-ZehnKaro-ZehnKaro-KönigKaro-Neun
wie weiter?

Southern, 06. Juli 2019, um 00:57

Partner sitzt an 2. Hat keine Dulle und keine Kontrolle beider schwarzen Farben. Ich schiebe wahrscheinlich den Pik-König. Will in Kreuz flexibel bleiben.

Wintersun, 06. Juli 2019, um 01:12
zuletzt bearbeitet am 06. Juli 2019, um 01:35

Dito: P an 2, aber die Flexibilität hatte ich nicht im Hinterkopf. .
Tr verbietet sich wegen Kürze, Höhe und Position.
ich baller Kreuz-Zehn - ( 4,5 Sek) Kreuz-AssKaro-ZehnKreuz-Ass

Karo-NeunHerz-Dame

Dauerabfrager, 06. Juli 2019, um 01:22

Herz-Neun

Octopussy, 06. Juli 2019, um 01:35

Ich auch Herz-Neun

Tront, 06. Juli 2019, um 03:25

Moment, hier setze ich anders fort.

Ich spiele Kreuz 10 als die kürzeste und damit lauffähigste Farbe zum Partner, auf die mir sonst wichtigere Flexibilität kann ich diesmal keine Rücksicht nehmen.

Würde an Pos. 2 ein Hochzeiter sitzen, zu dem man sich zuvor im 1. Stich mit der Dulle eingeklinkt hat, spielt man doch hoffentlich jetzt auch die kürzeste Farbe und eben nicht Pik oder Herz nach.

Hier liegt der Fall bei bereits bekannter Partnerschaft doch nicht anders.

Pik-König wäre meine 2. Wahl, Herz 9 meine 3. Wahl, Trumpf die schlechteste Nachspiel-Wahl!

Die Dulle im 1. Stich spiele ich selbstverständlich auch vor.

Lappen, 06. Juli 2019, um 03:39

In Herz kommt dein Partner zu rund zwei Dritteln ans Spiel, in Kreuz liegt die Chance bei unter 50 Prozent.

Mia_Grautz, 06. Juli 2019, um 09:10

Abschließend kann ich das grad nich so recht beziffern, aber da P an 2 nich Kontrolle beider schwarzer Farben signalisiert hat, greift man wirklich zu etwa 50 v. H. per se schon ma ins 👉 🚽
Die Chance, dem Partner ins Herz-Ass zu spielen, sollte daher höher sein; die Laufwahrscheinlichkeit des roten Asses wäre die gleiche wie beim Pik-Ass.

Für Mia hat daher Herz-Neun die Nase vorn.

MiaMaxima-Culpa, 06. Juli 2019, um 11:41

Mia san Mia: Herz-Neun

Ex-Füchse #140010, 06. Juli 2019, um 11:48

Wie Southern - Pik-König

mit dem gleichen Argument - Flexibilität

Octopussy, 06. Juli 2019, um 12:11

Das Flex-Argument zieht für Herz-Neun mMn besser.

Ex-Füchse #140010, 06. Juli 2019, um 12:17

Ja, aber in Pik sind mehr Augen als in Herz machbar (Ich lasse mal sich aus dem 1. Stich ergebende Wahrscheinlichkeiten aussen vor, ist mir zu kompliziert).

Aber ja, Herz sehe ich auch als ok an.

Octopussy, 06. Juli 2019, um 12:40
zuletzt bearbeitet am 06. Juli 2019, um 12:40

Und: Herz beschreibt das Blatt mMn besser:

Keine schwarze Farbfreiheit (sonst Re), kein schwarzer Single, sonst Schub in der Farbe.

Lappen, 06. Juli 2019, um 12:46

Gutes Argument Octo!
Ein schwarzer Single sollte bei Herzschub in der Tat nahezu ausgeschlossen sein.

Octopussy, 06. Juli 2019, um 12:56

Danke!

Aber deine "rund 2/3" sind mMn falsch. Müssten um die 55% sein oder?

Lappen, 06. Juli 2019, um 13:12

Mag sein, wie errechnest du das genau?

Octopussy, 06. Juli 2019, um 13:28

genau weiß ich nicht. Bin da noch unschlüssig bzw nicht fertig.

grob sitzen eben beide Ass bei den Gegnern zu 1-(2/3*2/3)= 5/9=55%

Aber da kommt noch dazu, dass herz gestochen werden kann (häufiger von den gegnern als von der Braut), Überstich (eher unwahrscheinlich, aber auch ungünstig für uns und in den anderen Farben ja ebenso möglich).

ich glaube 50 bis 55% sind realistisch.

In schwarz wird es schwieriger:

Grundsätzlich mögliche Fälle:

kein schwarzes Ass
pikass (oder Doppelass)
Kreuzass (oder Doppelass)
Pik und Kreuzkontrolle (kann ausgeschlossen werden)

... und jetzt verließen sie ihn. Aber nach meinem Verständnis muss eben Pik- oder Kreuzass unwahrscheinlicher sein als Herzass, weil die Möglichkeit Pik- UND Kreuzass ausgeschlossen werden kann. Daher unter 55%.

Wenn man den p also besser anscheiben will als in herz, kommt mMn nur die kürzere Farbe in Frage, weil dann der Abstich unwahrscheinlicher ist als in herz.

Lappen, 06. Juli 2019, um 14:15

"1-(2/3*2/3)"

Sorry, ich kenn mich mit diesem Kram echt nicht aus. Und weshalb genau hat nicht einfach jeder der drei übrigen Spieler zu 2/3 mindestens ein Herzass (1/3 fürs Erste + 1/3 fürs Zweite)?
Gut, dann kommt natürlich noch die im Vergleich zum Partner doppelte Wahrscheinlichkeit eines herzfreien Gegners hinzu.

Octopussy, 06. Juli 2019, um 14:33

Die Frage ist, wie wahrscheinlich ist es, dass der Partner KEIN Herzass hält?

zu 2/3 sitzt das erste Herzass bei den Gegnern. Und zu 2/3 sitzt das andere Ass auch bei den Gegner.

Dass beide Asse bei den Gegner sitzen ist also 2/3*2/3 = 4/9

dass also NICHT beide Asse bei den Gegnern sitzen ist 1- 4/9 = 5/9

Wenn man Wahrscheinlichkeiten einfach addieren könnte, dann wäre die Wahrscheinlichkeit eine 6 zu Würfeln bei 6 Versuchen ja 1:

1/6+1/6... = 1

aber jeder weiß, dass man nicht zu 100% eine 6 würfelt, wenn man 6 mal würfelt.

Also geht es nur über die Gegenwahrscheinlichkeit:

Wie wahrscheinlich ist es, KEINE 6 zu würfeln?

5/6*5/6...=0,33

das klingt doch schon viel realistischer, dass man zu 33% mit 6 Würfen keine 6 würfelt oder?

Demnach würfelt man zu 66% MINDESTENS eine 6.

Strandmann2017, 06. Juli 2019, um 14:42

Herz 9 ist fein erklärt 👍

Lappen, 06. Juli 2019, um 14:51

@ Octo
Danke dir.

Ex-Füchse #140010, 06. Juli 2019, um 15:01

Wenn man selbst keine Dulle hat, ist die WK, dass der Partner mind. eine Dulle hält, 55%, richtig?

Beim einem Ass ist es analog, und wenn der Partner direkt hinter einem sitzt, ist die WK, dass er mit Ass übernimmt, ebenfalls 55%

(Farbfreiheiten nicht berücksichtigt)

Octopussy, 06. Juli 2019, um 15:04
zuletzt bearbeitet am 06. Juli 2019, um 15:08

Korrekt!

Wobei man noch den Unterschied Re (11 Karten) zu Kontra (12 Karten) berücksichtigen könnte.

Aber der ist marginal. bei der Hochzeit (10 unbekannte Karten) schon etwas größer.

Ex-Füchse #140010, 06. Juli 2019, um 15:06

Genau gerechnet, müsste es bei 5 Ausstehenden karten und 2, die man davon nicht halten darf, folgendes sein:

Gegen-WK: 3/5 x 2/4 = 30%

WK für min 1 Ass demnach sogar 70% !?

(die 55% oben beziehen sich m.E. auf 48 Karten)

Ex-Füchse #140010, 06. Juli 2019, um 15:08

Und damit ziemlich nah bei Octos 66% 😎

ich meine, die Diskrepanz kommt dadurch zustande, dass Octo mit Zurücklegen rechnet, was das Ergebnis m.e. Leicht verfälscht

zur Übersichtzum Anfang der Seite