Doppelkopf-Strategien: Wie interpretiert ihr dieses Kontra jetzt?

Dokosucker, 26. November 2019, um 15:20

Man selbst sitzt an 1. mit folgender Karte:

Dokosucker, 26. November 2019, um 15:25

Herz-ZehnPik-DameHerz-DameKaro-DameKreuz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-ZehnKreuz-KönigPik-KönigPik-Neun
1.Frage (Antwort bleibt aus)
1.Kreuz-KönigKreuz-ZehnKontra (S3)Kreuz-AssKreuz-Neun

Lappen, 26. November 2019, um 15:30

Der hat nur verpeilt, dass er das Kontra noch nicht sagen muss. Ansonsten fällt mir kein Grund für einen solchen Vortrag ein.

Dokosucker, 26. November 2019, um 15:35

Da es ein guter Spieler war, war mir bewusst, dass er es nicht verpeilt hat und mir mit dem Zeitpunkt eine Zusatzinformation vermitteln möchte. Jetzt war für mich nur die Frage welche und ich musste natürlich blitzschnell schalten im Ansagezeitraum.

Es steckte auch was dahinter...

Lappen, 26. November 2019, um 15:45

Kreuz-AssPik-AssPik-AssHerz-Ass

Mit einer solchen Fehlstruktur könnte er mittels des Kontras im Ersten eventuell vermittelt haben wollen, dass er nach dem Nachspiel des Herzasses keinen Fehlverlierer mehr hält.

Ossi, 26. November 2019, um 15:47

spontan würde ich auf keinen Fehlverlierer tippen.

Alternativ: Dulle, aber keine Einzelasse

Dokosucker, 26. November 2019, um 15:47

Ich muss dich enttäuschen, war es nicht...
Aber den Gedanken hatte ich auch in Erwägung gezogen.

irreversibel, 26. November 2019, um 15:50

Wenn ich den Spieler ernst nehme ( Was mir, wie Lappen anmerkt, ebenfalls schwer fällt im ersten Moment ), dann kann er mir damit eigentlich nur folgende Blattbeschreibung geben:
Ich habe ein deutlich überdurchschnittliches Ko-Blatt ohne Dulle mit blankem Kreuz As.

Sinnvoll finde ich es im ersten Moment dennoch nicht!

Juan-Miguel, 26. November 2019, um 16:57
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 17:49

Kontra während Stich 1 klingt verdächtig nach EW 110+x. Das wäre Kreuzerstlauf + Pikfreiheit in Trumpflänge mit Karovollem + Dulle + Zusatzstärken.
Das Kontra nur in der Hoffnung auf eine Schmierung zu sagen wäre hart.
edit @ Ingo: Er wolltee mit Doppelkreuzass vielleicht zunächst verweigern und sich jetzt zum Kapitän aufschwingen. Klingt seltsam, stimmt ;)

IngoKnito, 26. November 2019, um 17:41
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 17:41

Mit Dulle hätte er doch eine Antwort gehabt?

Dann würde ich mich eher fragen, warum er die verweigerte und verspätet ko sagt.

Juan-Miguel, 26. November 2019, um 17:46

Wie behandelt ihr die Karte?
a) Den Singleschub wegen der Deutlichkeit
b) Wegen Herzfreiheit folgenden Pik ... (K/9)
c) Wegen Trumpfüberlänge Trumpf (Karo-10?)
Fällt eure Wahl ohne eure Abfrage (z.B. weil Spieler 2 ohne Kartenverrat spielen möchte) anders aus als wenn es eine unbeantwortete Abfrage von euch gab? Wenn ja, wie und weshalb?

Lappen, 26. November 2019, um 18:18

b)

worstcase, 26. November 2019, um 18:27

Nach erfolgloser Frage würde von mir der Singelschub kommen, ohne Frage geht alles.

Salem, 26. November 2019, um 18:59

Bin auf die Lösung gespannt

Mia_Grautz, 26. November 2019, um 19:17

Zur eigentlichen Frage: damit das Kontra zu dem Zeitpunkt einigermaßen Sinn ergibt, kann es imho eigentlich nur die Auf-der-Kralle-Haltung eines rechtschaffenen Brettes ohne Fehlverlierer bedeuten.
À la 👉 "Egal, was aus diesem Stich wird - wir gewinnen eh!"

Wenn ich als Partner des zunächst Abfragenden aber wirklich solch eine Kanne mitbringe, dann lasse ich den Stich dennoch zunächst stumm zu mir wandern (soll S4 doch raten, was er Mia in den Stich tun möchte!), um im Anschluss das Ruder zu übernehmen und groß auf eine Dulle beim Aufspieler zu fragen.

SchwillTiger, 26. November 2019, um 19:54

Ich finde das Kontra zu dem Zeitpunkt auch sinnlos. Verhindert es doch ein Re oder gar einen Abwurf von S4.

Also wie Mia:
Zur k90 komme ich jetzt eh, wenn der Stich läuft. Und auf Trumpf bekomme ich meinen Partner besser gelenkt als mit diesem schrägen Kontra.

RUserious, 26. November 2019, um 21:08

Am ehesten würde ich tippen auf blankes Kr Ass bei Spieler 3 - das andere Kr Ass muss mal definitiv bei Spieler 4 sitzen, da S3 sonst ein unnötiges Risiko eines Abstichs eingehen würde...
alles andere könnte man wohl auch am Ende des Stichs nachholen...
die Sinnhaftigkeit des Kontras würde ich bei dieser Auslegung trotzdem mal stark bezweifeln, schließlich ist der Anschub oft Single und somit diese „Ministärke“ wenig wert...
Dazu verhindert man von S4 eine Schmierung

Dokosucker, 26. November 2019, um 22:05
zuletzt bearbeitet am 26. November 2019, um 22:10

@Irreversibel,RUserious, ihr habt es zu 100% getroffen. genauso war es. Nur das er zu dem Single Ass noch eine Trumpflänge mitgebracht hat.

Ich fand dieses Kontra ebenso schlecht und konnte mich damit keineswegs anfreunden mit dem Vortrag, weil der Verrat des Single kreuz Asses ja immer ein Vorteil nun ist für die Re Partei. 1. Beraubt er sich selbst der Schmierung an 4. 2. wird re jetzt nie mehr im leben kreuz anfassen, da sehr wahrscheinlich beide Kontristen frei sind. Und das single Ass anzeige ja nur Nachteile für die eigene Partei bringt und keinen einzigen Vorteil für die Partei.... Zumal ich vorzeitige An und Absagen i.d.R. immer auf keine weiteren Fehlverlierer mehr setze...

Lappen, 27. November 2019, um 03:48

Hallo, ich möchte mich inkludiert wissen! ☝️

Bildchenwerfer, 27. November 2019, um 10:54

Er verrät doch nicht das Single Ass sondern verneint das Doppelass bzw. zeigt übermäßige Stärke an. So oder so: das frühzeitige Kontra war wattenscheid

Dokosucker, 27. November 2019, um 12:43

Na gut Lappen^^

Das Kontra war selbst auf Nachfrage des Zeitpunktes schon gewollt von ihm. Auch wenn ich diesem Zeitpunkt einfach nichts positives abgewinnen konnte... in gewisser Weise hat er mir mit dem frühzeitigen Kontra ja ein falsches Blatt beschrieben, da er noch Fehlverlierer in pik im Blatt hatte...

Die Trumpflänge mit 1-2 Damen hätte er auch nochmal Alarm vorm 3. machen können nachdem ich im 2. auf sein Herz-Ass Pik-König abwarf.
Es folgte dann Trumpf mit natürlicher 90 meinerseits.

Lappen, 27. November 2019, um 13:05

Auf Nachfrage erkläre ich selbstverständlich auch immer, dass ich mir bei meinen Aktionen was extrem Sinniges gedacht habe...^^

worstcase, 27. November 2019, um 13:18

Sehr schön, der Lappen!!!

Tront, 27. November 2019, um 16:01

Ich interpretiere in dieses zeitlich fragwürdig gesetzte Kontra vermutlich fast gar nichts hinein.

Nicht einmal ein blankes oder kurzes Kreuz-As. Viel eher hat der Kontra-Partner lediglich soben erkannt, dass sein überlanges Einzel-As nun durchläuft, da er selbst kein Doppel-As in dieser Farbe hält und das Kontra anschließend eh sagen wird.

Der Spieler verzichtet auf eine sehr theoretische Schmierung des hinter ihm sitzenden Gegners, weil sie vermutlich stets ausbleibt, da dieser Spieler bestenfalls ein einfach besetztes Kreuz-As halten wird, welches er ohnehin nicht wegen der Zweitlaufchance investieren würde.

Bei bekannteren Mitspielern würde ich tendenziell eine zusätzliche Blattstärke herauslesen, dennoch bliebe ich skeptisch.

Tiefabsagen auf bloßen Verdacht treffe ich auf diese Art von vorzeitigem Kontra bei voraussichtlich niemandem.

Dokosucker, 27. November 2019, um 23:08

So um nochmal auf den Thread zurück zu kommen:

Mittlerweile sehe ich das Kontra vorm legen des Kreuz-Ass als sehr gute Möglichkeit das Blatt gleichzeitig dem Partner zu beschreiben ohne eine eigene erneute Frage für die 90 stellen zu müssen. Soll der Partner doch jetzt sehen wie stark seine Frage ist. Und ob er dadurch die 90 geben kann im weiteren Verlauf.

Vorteile für das Kontra vorm legen des Kreuzasses:
-ich sage meinem Partner der vermutlich wohl ebenso einen single geschoben hat, kann aber genauso ein 2er kreuz gewesen sein z.b. hat er 8Tr mit Dulle 2 Kreuz, 2Herz, gibt noch genügend weitere Blätter die die Abfrage rechtfertigen.
Ich kontrolliere den 2. Kreuzlauf und durch die single Information, kann nur der abfragende erfahren wieviel restliche Kreuz bei Re sitzen. Je nachdem wie er fällt, sogar den genauen Sitz lesen.

-Herzass folgt, kommt da evtl. ein Abwurf der nicht geschobenen schwarzen Farbe, weiß der Partner, das der Schub wohl eher single gewesen ist.
Hat der Ansagende Spieler zwei Herz, halte ich nach dem Abwurf auf dem Herz ein Herz Nachspiel für sehr gut, da der Partner noch einen Fehlverlierer auf der Hand haben muss! da er sonst nach dem Abwurf im 3. und durch das zusätzliche Stärke im 1. vermitteln sofort die k9 finden wird um jegliches Fehlgespiele zu unterbinden. (sagen wir mal wir gehen von min 7-8 Trumpf beim Partner aus) kann man die Trümpfe bei Re auszählen und die 90 wird somit sofort kommen nachdem das Herzass rum ist um, nur noch Tr zu fordern. Kommt sie eben nicht sofort, hat man sofort ein gutes Nachspiel mit Herz. Und selbst wenn der Abfragende 3Pik haben sollte z.B. kann er sich immer noch aussuchen ob er noch einen Abwirft oder eben klein sticht. Bei 2 Pik beim Partner hat man ja den Jackpot getroffen mit dem Nachspiel.(Wie es hier bei meiner Karte gewesen wäre)

Worst Case wäre, das re ebenso einen Abwurf auf das Herznachspiel erhält. Dafür müsste aber zunächst erstmal ein re Mann 3 Herz haben und dazu noch das Herzass, von der Sitzposition mal ganz zu schweigen... Das der Partner einem kein 3er Herz nachspielt kann man wohl mal als gutes Spiel voraussetzen! Bleibt die ausgespielte Herz Karte des Partners hoch wenn man am Zug ist, kann man unbesorgt abwerfen(an pos. 3) und somit wohl sehr einfach die k9 finden (erneut wieder durch die Zusatzinformation der Trumpflänge/Stärke im 1. als Information)

folgt ein kreuz Abwurf deutet das wohl auf Pik frei hin, da hier ja bei evtl. vorhandenem Doppel Ass ein Pik Ass sogar abgeworfen wird um den Kreuz nach dem Einschub zu bringen, damit der Kreuz vom Partner kommen kann wo hinter dem Partner auf jeden Fall noch kreuz sitzen muss, sofern Kreuz Ass im 1. nicht dazu gelegt worden ist.

All diese ganzen Dinge optimieren in meinen Augen SEHR den möglichen weiteren Spielverlauf und rechtfertigen das Kontra im 1.

Da sehe ich den einzigen Vorteil mit der Schmierung von S4 als deutlich der Variante des Kontras im 1. unterlegen.

Gegenargumente willkommen mit logischer Schlussfolgerung!

zur Übersichtzum Anfang der Seite