Doppelkopf-Strategien: Starker Auftritt

Impfmuffel, 18. April 2020, um 12:53

Blaze of Glory oder Blaze of Perdition? 😕

Impfmuffel, 18. April 2020, um 12:58

1.) Pik-Dame x x x

2.) (Re) Pik-Dame x x x

3.) Warten ...

Die Frage lautet jetzt doch keinesfalls "Partner, hast Du einigermaßen lang Gammeltrümpfe?"!

Juan-Miguel, 18. April 2020, um 13:35

@ Tiger:

"Ich gehe mal gedanklich noch einen Schritt weiter: Die Blaue kann man
meist frühzeitig durch Legen kommunizieren. Die Trumpflänge eher nicht.
Ich denke seit einer gewissen Zeit drüber nach, ob nicht die 2. Frage
schon der Trumpflänge gelten sollte."

Solange man nicht sicher weiß, ob die Blaue rausgeschnitten werden kann:
Wenn 2 Dullen + 1 Blaue durch das Re geklärt sind (Blauenvorspiel mit Re oder Antwort auf Dullenvorspiel), lautet die 90-Frage lieber:
"Hast du die zweite Blaue + Trumpflänge, um die Gegner auszutrumpfen?" Wenn ja: Sofortige 90-Antwort, wenn Nein, sollten Asse auf den Tisch.
Man will ja mit 3 Fehlverliern sicher zur Schwarzabsage gelangen, indem der Käptn nach Zug von oben und erkannter Trumpfverteilung 3 Asse erfragt ;)

SchwillTiger, 18. April 2020, um 13:41
zuletzt bearbeitet am 18. April 2020, um 13:48

"Die Frage lautet jetzt doch keinesfalls "Partner, hast Du einigermaßen lang Gammeltrümpfe?"!"

Aber 100%ig!!! Was soll denn passsieren mit dem Auftritt, 6 von oben und einem Trumpflangen Partner? S1 wird ja wohl selber min. 78 trumpf haben (eher 9 bis 12), denn wie soll sei Blatt denn aussehen? Mit Fehlverlierern gibt man doch an den Partner ab, um die zu klären. Mit "nur" 6 von oben gibt man nichtmal Re.

SchwillTiger, 18. April 2020, um 13:43

"Hast du die zweite Blaue + Trumpflänge, um die Gegner auszutrumpfen?" Wenn ja: Sofortige 90-Antwort

What? Blaue PLUS Trumpflänge???

Wird ja immer wilder hier.

"Wenn 2 Dullen + 1 Blaue durch das Re geklärt sind"...

plus mindestens 6 trumpf beim Ausspieler, plus 8 trumpf beim Partner, dann sollten die k90 mit 5 mal Zug zu 90% halten oder nicht? Jedenfalls sicherer als mit "nur" Blauer.

Juan-Miguel, 18. April 2020, um 16:59

Derjenige, der eine sehr vorzeitige 90 forcieren möchte, sollte schon mehr als 6 Trümpflein mitbringen, etwa 8+x. Der Antworter der Trumpflängenfrage antwortet dann mit 7+x und man wäre mit 6+x Zügen von oben und 15+x Trümpfen nahezu bei 100% Sicherheit der 90-Absage.

Austrumpfen und (später) auf Asse absagen halt nur, wenn es auch klappt:

Das ist nicht wild, sondern megazahm ^^.
Solange man Bedenken hat, riskiert man lieber den Abstich der Asse.

Tront, 18. April 2020, um 18:19

Ich überlege gerade, ob der Re-Partner dieses oben vorgestellte 9-trümpfige Re-Blatt ohne jeden Fehlverlierer von z. B.
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DamePik-DameKreuz-BubeKaro-NeunKreuz-AssKreuz-ZehnPik-AssPik-KönigHerz-Ass

unterscheiden kann.

Zugegeben, ich wüsste gerade nicht einmal, welche Blattbehandung für mein Beispielblatt die "korekteste" wäre?

Wie behandelt ihr tatsächlich meinen dargestellten 7-Trümpfer?

Incl. der An- und Absagen!

Octopussy, 18. April 2020, um 22:17

1. Pik-Ass mit Re (auch wenn einige 8 trumpf fordern)
2. Kreuz-Ass
3. Zögern und Pik-Dame

Ossi, 18. April 2020, um 22:25
zuletzt bearbeitet am 18. April 2020, um 22:25

Pik-Ass
Kreuz-Ass mit Re
Herz-Ass mit K90
Pik-Dame

IngoKnito, 18. April 2020, um 22:28

Ich kann insofern helfen, dass ich Juan-Miguel zustimmen kann: Wenn man die Trumpflänge durch legen kommunizieren kann, war es keine.

Octopussy, 18. April 2020, um 23:23

@JM: Aber dazu brauche ich doch keine Partnerblaue.

MotoGP, 19. April 2020, um 02:29

Trumpflänge kannst du durch eine gewisse Abspielreihenfolge auf Trumpfstandkarten anzeigen oder eben auch an Position 4 wenn die Trumpfkarte stehen bleibt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite