Doppelkopf-Strategien: Kontra locken?

Ossi, 15. Juli 2020, um 07:38

Im letzten freien Spiel erhaltet ihr:

Ossi, 15. Juli 2020, um 07:40

Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameKreuz-BubePik-Bube Herz-AssHerz-NeunHerz-Neun Pik-AssPik-KönigHerzsolo sollte klar sein, aber:
Wie tragt ihr das vor?
Gebt ihr das eigene Re oder wollt ihr Kontra locken?
(Falls sich einer fürs PikAss im 1. entscheidet: es läuft)

mwolff, 15. Juli 2020, um 08:03

Wenn es ein Pflichtsolo ist, dann locke ich das Kontra. Sonst nicht.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 09:27

Die Frage ist für mich, ob man zur 90 kommt, wenn man "normal" spielt. Normal wäre für mich: 3 mal ziehen und dann Herz 9.

Problematisch wird es, wenn ein 2 Trümpfer dabei ist. Den gibt es zu 10%. Ist also schon eng. Aber zwangsläufig verloren ist das Spiel dann ja nun nicht.

Daher würde ich sagen:

Bei unauffälligen Trumpfrunden gehen die 90. Ich sage also Re und gebe meistens die 90 mit 3 mal Zug und und im 4. Herz-Neun, wenn die ersten Stiche unauffällig sind. Ich gebe der k90 94,5%.

Aber bei manchen Tischbesetzungen ziehe ich immer das Kontra (und manchmal sogar dann von oben).

Impfmuffel, 15. Juli 2020, um 10:10

Wie Manne.
Das Pik-Ass lasse ich stehen und eröffne mit Pik-Bube.

Octos 90-Absagephantasien kommen mir irgendwie spanisch vor 😕

Octopussy, 15. Juli 2020, um 10:22

Wieso? Wie viele Abgeber siehst du denn hier?

Impfmuffel, 15. Juli 2020, um 10:34

Keine Ahnung.
Gefühlt rechne ich in mehr als einem von 10 Fällen mit einem schrägen Verlauf ...

Hirnakrobat, 15. Juli 2020, um 10:39

3mal ziehen dann herz 9. und pik as?

Octopussy, 15. Juli 2020, um 10:52
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 10:54

Stehen lassen natürlich!

Es gibt 4 gleichwertige Asse da draußen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Pikass aufgespielt wird ist also 1:4 (20%).

Falls es dennoch kommt, kann es sein, dass

A) eh ein Gegner frei ist
B) die Piken 2222 sitzen
C) der Spieler mit dem Singlepik keinen Trumpf mehr zum Stechen hat.

Overall ist die Wahrscheinlichkeit, dass mein stehengelassenes Pikass abgeholt wird kleiner, als wenn ich es im 4. aufspiele (Laufwahrschweinlichkeit 77%).

Unberücksichtigt dabei ist, dass Pik vermutlich NICHT die längste Farbe des Spielers ist, der im 4. Stich dran kommt.

Die erneute Trumpfrunde ist für den Solisten viel wichtiger.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 10:53
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 11:09

"Keine Ahnung.Gefühlt rechne ich in mehr als einem von 10 Fällen mit einem schrägen Verlauf ..."

Schräger Verlauf setzt einen schrägen Sitz voraus, den ich in den 2 Trumpfrunden häufig erahnen kann.

8+ dagegen sind glaube ich 10%. Die erkenne ich oft bzw gegen 8 ist es nicht immer verloren.

Kann aber sein, dass ich für die 90 den Piklauf kennen muss. Evtl also doch 1. Pikass. Wird es gehackt, kommt das Kontra eh. Läuft es, sage ich Re und die 90.

FlotteGrotte, 15. Juli 2020, um 11:22
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 11:23

Mit Trumpf eröffnen und gleichzeitig das kontra zu locken scheint eher schwierig.
Der Stich landet meist bei Spieler 4.
Man wird sich dann als erster erklären müssen.
Mit etwas Glück kommt noch Pik und man kann hoffen.
In allen anderen Abspielen wird es nach Abstich schwer.
Mich lacht Pik-König an.
Mit etwas Glück gelangt S 2 ans Anspiel und man macht es sich an 4 bequem und schaut was die so treiben.
Verlieren wird man wohl kaum und man hat noch die Option gegen das Kontra An und abzusagen.

RUserious, 15. Juli 2020, um 11:27

Ich würde das Pik Ass auch stehen lassen und mit Herz Dame auftakten - dürfte die beste Chance sein, dass direkt im ersten Stich nach hinten gefragt wird und ich mir so ein Re-Kontra Spiel angele...Kommt das Kontra nicht, kann ich immerhin das Re selber sagen...

Die 90 ist hier doch nicht mal ansatzweise seriös zu finden: Wenn man Pik Ass stehen lässt, kommen die Gegner spätestens im 4. Stich ran und mit Pik, Pik nach inkl. Abstich ist die 90 doch sehr schnell um...
Und selbst wenn ich Pik Ass vorher anspiele, habe ich gerade einmal 3 Gegnertrumpf gesehen zum 90 Absagezeitpunkt: Harakiri!

Impfmuffel, 15. Juli 2020, um 11:44

Deswegen hat Octo auch so 'ne miese Quote ...

*duck-und-wech*

Octopussy, 15. Juli 2020, um 12:25
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 12:49

Pikass kommt aber vermutlich nicht mal zu 10% auf den Tisch. Rechnung siehe oben. Ebenfalls nicjt berücksichtigt: S4 kommt ans Spiel und wird mit Vorliebe (lange) Doppelasse spielen oder nicht? Also 80% hat die Absage bei unauffälligen Trumpfstichen mMn mindestens. Ich gebe ihr immer noch über 90. Auch weil im dritten bzw nach Abstich Stich 4 in der 4. Trumprunde ja meist der Langtrümpfer ans Spiel kommt und die Partner jetzt leer sind. Je mehr ich drüber nachdenke umso mehr komme ich zu den 90%.

@Impfmuffel: Wenn es nur das wäre... Aber für den Listensieg kommt man an den 90 vermutlich oft nicht vorbei. Also Spielweise stark vom Punktestand abhängig (oder es reicht ein einfaches Re)

Octopussy, 15. Juli 2020, um 13:00
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 13:04

Damit Pik auf den Tisch kommt muss doch Pik 4xx (oder noch ungünstiger) sitzen. Eigentlich auch immer mit Ass, aber das vernachlässige ich mal.

4xx bei verbleibenden 6 Pik ist 24%. Dass diese 4 Pik aber bei dem sitzen, der jetzt ans Spiel kommt (meist der Langtrümpfer, der ja bspw 7 Trumpf 140 Struktur halten muss, um überhaupt 4 Piken zu haben) ist deutlich unter 1/3. Das bedeutet, dass Pik jetzt auf den Tisch kommt ist bei unter 8%. Ich schätze es eher auf unter 5%. Und selbst dann ist das Spiel ja noch nicht verloren.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 13:28
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 13:29

@Ru: Welche Trumpfstellung hältst du denn nach 2 Trumpfrunden für problematisch, wenn noch 8 Trümpfe draußen sind? Also bezogen auf die letzten 8 Trumpf.

Seb1904, 15. Juli 2020, um 13:30

Im Gegenspiel gegen eine vermeintliche Grotte (weil letztes freies Spiel) gelten ja andere Taktiken als gegen ein Lustsolo.

Wie immer kommt es darauf an: wenn ich mehr als 9 Punkte brauche oder will, dann brauche ich contra/re. Die 90-Absage gegen 8 unbekannt sitzende Trümpfe plus 2 eigene Pik ist doch gezockt.
Mir gefällt RUs Plan am besten.

Seb1904, 15. Juli 2020, um 13:32

Kreuz-DamePik-DameHerz-DameKaro-Bube Pik-Ass nebst piksingle bei einem P reicht doch schon für das Desaster

Octopussy, 15. Juli 2020, um 13:53
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 13:59

Glaube nicht. Mal abgesehen davon, dass es unwahrscheinlich ist, nachdem 2 mal jeder Trumpf bedient hat. Denn dann kommt eben kein Pik auf den Tisch. Bzw der Spieler mit dem Blatt kommt ja nur einmal dran. Und wenn Herzdame im 2. Stich fällt, kann man sich die 90 ja aich noch kneifen.

Also dein Blatt allein reicht nicht. 4 Pik müssen es dazu eigentlich schon AUCH NOCH sein.

Seb1904, 15. Juli 2020, um 14:06

Du hast nach der Stellung NACH 2 Stichen gefragt.... und darauf bezog sich meine Antwort.

Also Dein Gegner an 4 hat (wenn schon GAU, dann richtig) die oben beschriebenen vier Karten plus einen kleinen Pik. Dann sind noch 4 weitere Trumpf hinter Dir, u.a. ein Herz-Ass.

Dann gibst Du dagegen gerne 5 Stiche ab und kämpfst nicht gegen k9, sondern um den Sieg.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 14:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

RUserious, 15. Juli 2020, um 14:48

Octo, du vergisst, dass es auch bei 4-2-2 Resttrumpf schon zu Problemen kommt, wenn ein Rest 2-Trümpfer (nach der dritten Tr-Runde hat er dann nur noch einen) jetzt einen Single Pik durch die Gegend schiebt, um beim 2. Lauf noch mitstinken zu können...
Auch bei gleichmäßiger Tr-Verteilung und gleichmäßiger Fehlverteilung wird jemand bei 4-5 Tr und 2-3-2(3) jetzt zu seinem Ass greifen...tendenziell auch eher zum Einzelass als zum Doppelass (bei gleicher Länge), weil beim Doppelass später eh nichts anbrennt oder kaputt gemacht werden kann - dazu fehlt noch ein Voller bei den Partnern in der Farbe, der nicht geschmiert werden kann...

Octopussy, 15. Juli 2020, um 14:53
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 14:56

@Seb: Okay. Ich ziehe ja dann nochmal und spiele dann klein Trumpf. Also 4 Trumpfrunden.

Dann hat dein Blatt also 6 Trumpf und Pik lang (inkl Ass) an 4 und der mit dem Piksingle hat dann vermutlich schon kein Trumpf mehr (644 oder 653)

Pik lang bei eigenen 6 Trumpf geht Richtung 8% (Rechnung s.o.) Das ganze noch an 4... Inkl immer noch Gewinnwahrscheinlichkeit meinerseits.

Ist eben einfach alles sehr unwahrscheinlich.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 14:55
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 14:57

@Ru: Welchen Single soll er denn jetzt schieben? Pik? Dann komme ich ja sogar mit meinem Ass dran. Und der Rest2 Trümpfer ist ja jetzt leer, weil ich nochmal ziehe und dann klein Trumpf spiele.

Octopussy, 15. Juli 2020, um 15:33
zuletzt bearbeitet am 15. Juli 2020, um 16:01

Also gegen die noch 422 Stellung gebe ich jetzt

3. Herz-NeunHerz-KönigHerz-KönigHerz-Ass
4. Pik-AssPik-KönigPik-ZehnPik-Zehn

Und noch max 2 Trumpfstiche mit max je 27 ab.

Das ist absoluter Worstcase. Wahrscheinlicher ist, dass 3. billiger wird und 4. auch und/oder ich ne Dame entwickelt kriege und einen Stich weniger abgebe.

Aber ja, evtl isses zu knapp, weil weder Herzass bzw Alte fangen gut ist (Schräger Trumpfsitz) noch sie nicht zu fangen wegen fett schmier und mangelnder Entwicklung. Mein Bauch sagt dennoch, dass es geht.

Wenn mich aber jemand überzeugt, dass es gegen 521 überwiegend verloren ist, dann bin ich überzeugt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite