Doppelkopf-Strategien: vorabre ja/nein

Octopussy, 22. September 2020, um 15:26
zuletzt bearbeitet am 22. September 2020, um 15:27

An 4:
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DameHerz-BubeKaro-Zehn Kreuz-KönigKreuz-Neun Pik-AssPik-AssPik-Neun Herz-AssHerz-Neun

Wer lehnt sich aus dem Fenster?

Impfmuffel, 22. September 2020, um 15:28

Hier.

mwolff, 22. September 2020, um 15:54

nöö

Lappen, 22. September 2020, um 16:03

Geschmackssache, ich hole ebenfalls erstmal ein paar Erkundigungen ein.

Impfmuffel, 22. September 2020, um 16:35

Das Re NICH auszusprechen halte ich eher für Geschmackssache als es wechzulassen ...

SchwillTiger, 22. September 2020, um 16:57

Ich würde es dann doch eher geben, als es nicht wegzulassen.

Impfmuffel, 22. September 2020, um 17:45

Das wiederum hätte für mich ein Geschmäckle ...

worstcase, 22. September 2020, um 18:42

Ich kann dieses Vorabre nicht nachvollziehen. Nee, falsch. Ich halte es für schwachsinnig.

EisZauber, 22. September 2020, um 19:30
zuletzt bearbeitet am 22. September 2020, um 19:31

Ich frier's ein, dann habe ich immer eins auf Vorrat

Impfmuffel, 22. September 2020, um 19:38

'n Vorab-Kontra fände ich schwachsinniger.

SchwillTiger, 22. September 2020, um 20:54
zuletzt bearbeitet am 22. September 2020, um 21:05

Grob gesagt ist das Vorabre ja dann gut, wenn:

A) Ich dadurch mehr Spiele gewinne, die ich sonst verloren hätte (+5) als ich mit Re/Kontra jetzt verliere (-4)

B) Oder wenn ich es eh gebe

C) Oder wenn dadurch ne 90 ermögliche, die sonst nicht erfolgt wäre (+1)

B) ist wohl Unsinn. Aber sowohl A als auch C halte ich für legitim:

1. Kreuz-KönigKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-Neun
2. Herz-AssHerz-König

Und schon komm ich erstens in Schwulitäten, ob ich jetzt überhaupt noch etwas sage (dann kommt Gegenfrage, Pik stechen und ich habe auch nix gewonnen) oder S1 war mein Partner und ich verliere das Spiel jetzt, welches ich mit Herzass gewonnen hätte.

Aber überraschen tut mich WCs Antwort nicht. Er gibt ja auch keine knapprn Vorabkontras.

Gründe gibt es aber definitiv. Schwachsinnig wäre ein Vorabre mit nur einer Dulle.

Partner an 1 und kein Ass ist jetzt nicht so unwahrscheinlich (1/3*1/2*2/3=1/9=11%).

Partner an 1 mit 2 Assen, der zwar Re findet, aber wir doch nie die 90 (abgesehen von einer unwahrscheinlichen Frage) finden doch auch nicht (1/3*1/3*1/2=1/18=6% für Partner an 1 mit Kreuz und Herzass).

Zusammen sind das schon 17%, in denen mein p an 1 sitzt und ich entweder kein Re oder die 90 nicht finde oder ich jetzt gar das Spiel verliere.

Jetzt bitte mal ein Negativverlauf mit zugehöriger Wahrscheinlichkeit, bei dem ich etwas verliere.

Tront, 22. September 2020, um 21:05

Dieses Vorab-Re ist nicht ganz so notwendig wie andere Vorab-Res, weil man hier kein gutes Anspiel-As selbst hält.

Dennoch lasse ich dieses Re im Prinzip nicht weg, weshalb also einen möglichen ersten Herzlauf opfern, und die eigenen Gewinnchancen dadurch noch zu minimiren?

An Tiefabsagen bin mit der Karte nicht interessiert, das späche fast für ein defensiven Weglassen dieser Vorab-Ansage.

Vermutlich muss man diese Erstansage auch wieder von der jeweiligen Tischbesetzung abhängig machen.

Wenn ein Re-Partner trotzdem seine Asse zunächst anspielt, hilft mir das nicht weiter. Umgekehrt kann ich mit einer ersten Trumpfrunde meines Partners (wie im Prinzip sonst von mir bei Vorab-Res gewünscht!) diesmal auch nicht so viel anfangen.

Denn ich müsste ja zunächst wieder eine Trumpfrunde zurück erfolgen lassen, weil sein möglicherweise zurückgehaltes Kreuz-As wertvoller sein künnte als mein besetztes Herz-As.

Man lässt in einigen wenigen Spielen durch dieses Vorab-Re eine Spielverteurung zu, die häufiger zu Ungunsten der Re-Partei ausfallen würde.

Diese Spielpunkte-Differenz sollte dadurch aufgefangen werden, dass man häufiger zu seinem Herz-Einzel-As gelangt.

Impfmuffel, 22. September 2020, um 22:34

Pik-ZehnPik-Königx statt Pik-AssPik-Assx 👉 kein Vorab-Re.

Herz-KönigHerz-Neun statt Herz-AssHerz-Neun 👉 kein Vorab-Re

In Kombi (Pik-"Kontrolle" nebst gangbarem rotem Ass) is das Vorwech-Re an 4 für mich Pflicht.

Impfmuffel, 22. September 2020, um 22:36

"Ja, Murks, deswegen schneideste auch immer so scheiße ab bei Turnieren!"

Ja nee, is klar!
Dafür muss ich mir wenichstens kein Pussy-Gespiele nachsagen lassen ...

Impfmuffel, 22. September 2020, um 22:38

"Mimimi, ich kuck ersma, wer was macht!
Vielleicht kommt ja ein Kontra ..."

Das könnt ihr ja gerne so machen!

Impfmuffel, 22. September 2020, um 22:45

"Mimimi, wenn ich 'ne Blaue dazu habe, dann geb ich das Vorab-Re. So aber nich - unter meiner Alten hab ich ja schließlich nur 'nen roten Buben ..."

worstcase, 22. September 2020, um 23:06

Da bleibt mir nichts anderes übrig, wie Beifall zu klatschen!!!!!

SchwillTiger, 23. September 2020, um 08:17
zuletzt bearbeitet am 23. September 2020, um 08:17

Also ich finde es nach wie vor knapp. So zu tun als gäbe es keinerlei Vor bzw Nachteile für die eine oder andere Spielweise, das kann ich nicht nachvollziehen.

Hier übrigens das Spiel dazu. Jetzt werden die Kritiker safen: "Siehste!!!", aber ich behaupte ohne das Re geht das Spiel mit Frage oder auch ohne (stechen eigenes Kontra) genau so aus.

Sicher: An guten Tischen (an denen ich per Definition ja schon nicht sitzen kann), wird der Gegenschuss gefunden.

Deshalb gilt evtl mal wieder, dass man zwischen den Tischen unterscheiden muss (siehe Tront).

https://www.fuchstreff.de/spiele/93763540-nor...

Lappen, 23. September 2020, um 08:26

"aber ich behaupte ohne das Re geht das Spiel mit Frage oder auch ohne (stechen eigenes Kontra) genau so aus"

Naja, du musst schon zugeben, dass der Abwurf der Pikneun ansonsten vermutlich nicht vorgenommen wird. Nur jetzt weiß er ja, dass er auf den sicheren Partner abwirft.
Allerdings bin ich insofern bei dir, als ich ein Vorab-Re auch nicht für den beknacktesten Doko-Vortrag aller Zeiten halte, ich würde es halt nur nicht geben.

derHafenstricher, 23. September 2020, um 08:33

unterm strich: alles mädchens, ausser impf

SchwillTiger, 23. September 2020, um 08:34
zuletzt bearbeitet am 23. September 2020, um 09:14

Ja. Er wirft nicht ab, fragt aber ggf im Ersten oder nimmt den Blindabwurf vor oder gewinnt mit Stechen und eigenem Kontra.

Aber selbst wenn jetzt in diesem Spiel der Move - EV ist, dann hat man andere Spiele, da ist der Move +EV.

Und dann muss man halt überlegen oder rechnen, was wahrscheinlicher ist.

Denn was muss alles zusammenkommen? S1 Kontra (2/3), andere Spieler Herz oder Kreuz frei, dazu noch Pik Single usw.

Ich denke immer solange die Gegner sich ob des Vorabres ins Höschen machen und nicht gegenschießen verliert man fast nix.ganz selten mal (wie hier) 2 Punkte.

Wer nähme den Blindabwurf an 3 auf Herz denn nicht vor? Mit oder ohne Kontra...

Lappen, 23. September 2020, um 09:36

Ich hab nen Fuchs und ein Nachspielass, ich bin doch nicht bescheuert.

Octopussy, 23. September 2020, um 10:34

Okay. Punkt für dich. So genau habe ich mir das Blatt nicht angeschaut. Aber es gibt ja genug Blätter ohne Ass in seiner "ich gewinne gegen DD Vorabre" Range. Den Fux bekommt man dann schließlich (evtl sogar sicherer??) auf Pik Heim.

worstcase, 23. September 2020, um 10:39

Gegen ein Vorabre an Pos 4 ist der Abwurf für mich optionslos. An Pos2 könnte man noch fragen und Pos 3 anschieben.

RUserious, 23. September 2020, um 10:52

Die Frage an 3 ist jawohl absolute Pflicht mit der Karte (ohne Re vorab wohlgemerkt)
Um den Fuchs mach ich bei mir bei dann folgender Pik-Freiheit keine Sorgen...

Das Vorab-Re ist für mich auch Geschmackssache. Vermutlich gebe ich es nicht. Ist das Herz Ass blank würde ich es wohl geben. Ein Pik Ass gegen einen anderen Pik tauschen, dann ebenso...

Hier sollte natürlich das Kontra gefunden werden, wo noch die Pik Asse beim Re-Sager sitzen und man selbst auf Doppelblau und Herz Dame sitzt...Während der eine Kontrist eine „interessante“ Abspielfolge seiner Asse wählt, ist der andere mMn zu vorsichtig...

zur Übersichtzum Anfang der Seite