Doppelkopf-Strategien: Von 1 auf 4 IMMER Trumpf

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 13:06

Dieser Thread richtet sich an ambitionierte Spieler, nicht an Experten. Er soll ein Grundprinzip vermitteln, mit denen man gut durch eine Liste kommt.

Der Titel ist natürlich provokant formuliert und gilt so natürlich nicht. Es gibt zig Situationen, in denen Fehl von 1 auf 4 die richtige Wahl ist. Jedes mal wenn ich "immer" schreibe, so meine ich meistens. Es nützt aber nichts auf den Ausnahmen rumzuhacken. Nach meinen Erfahrungen wird sich daran viel zu sehr festgehalten und die Ausnahmen werden zur Regel. Selbst von Vereinsspielern sehe ich häufig Fehl von 1 auf 4 mit der Begründung "Fehl gewinnt das Spiel" oder "Das ist doch deine Stechfarbe". Dass der Partner an 4 schon längst trumpfvoll ist und Fehl daher mehr schadet als nutzt wird entweder ausgeblendet oder nicht erkannt.

Falls Interesse besteht kann man ja einen anderen Thread eröffnen, in dem die Ausnahmen besprochen werden.

Nach meiner Erfahrung wird eben viel zu oft Fehl von 1 auf 4 gespielt, insbesondere dann, wenn der Kapitän an 4 sitzt. Und vor allem dann, wenn abgesagt wird (oder eine große unbeantwortete Frage stattfand) und somit das Blatt NOCH STÄRKER ist als mit "nur Re/Kontra"

Die Positionen werden jetzt wie folgt benannt:

M für Matrose
K für Kapitän
Gm für Gegenspieler linkes vom Matrosen
Gk für rechts vom Kapitän

Die Sitzposition ist folgende:

-----Gm------
M--------Gk
-----K------

Die Zahlen beschreiben die Position. benannt ist, wer aufspielt und wer hinten sitzt.

M1-K4:
Dies ist unsere Wunschposition, die genutzt werden soll. K4 hat angesagt (oder gar abgesagt), hat also tendenziell überdurchschnittlich viel Trumpf. Seine Stechfarbe läuft nicht weg. Früher oder später wird sie aufgespielt, das darf aber gerne Gk machen, dann wird die ungünstige Sitzposition vom Gegner aufgelöst.

K1-M2:
Eine äußerst ungünstige Sitzposition mit den Gegnern in Hinterhand. Lässt sich natürlich nicht vermeiden, da K einige Stiche machen wird.

Wenn man jetzt über Fehlschub eine Standkarte von M2 erwischt, nützt einem das mehr als wenn M1 diese Standkarte aufspielt. Auch wenn dieser Fehl nicht steht: Manchmal/häufig bringt man jetzt G2 ans Spiel und sitzt wieder in Hinterhand.

Gm1-M4
Die 2. beste Position. Also sollte man versuchen, lieber Gm als Gk ans Spiel zu bekommen.

Gk1-Gm4:
Die ungünstigste Position. Diese wird häufig dann erreicht, wenn K Trumpf spielt. Greift K dennoch zu Trumpf, ist das ein Zeichen dafür, dass er trumpflang ist, evtl sogar keinen Fehlverlierer mehr hat (diesen würde er häufig anspielen) oder gar trumpfvoll ist. Alles also ein Zeichen dafür, dass M zu Trumpf greifen sollte.
Allerdings hat Gk jetzt auch ein Problem: Trumpf stärkt die starke Partei, Fehl nutzt die günstige Sitzposition der Gegenpartei nicht optimal.

Fazit: Auch wenn der Kapiän von 1 auf 2 zu Fehl greift, so ist das nicht zwingend eine Aufforderung ebenfalls zu Fehl zu greifen. Der Kapitän möchte evtl nur die ungünstige Sitzposition auflösen oder vor dem Austrumpfen des Matrosen seinen Fehlverlierer von dem verarztet wissen. Mit Trumpf von 1 auf 4 macht man selten etwas kaputt, mit Fehl häufig. "Wer nichts weiß spielt Trumpf, wer etwas weiß von 1 auf 4 meistens auch!"

Alles jedoch immer unter der Annahme, dass der Ansager der trumpflängste am Tisch ist, was geschätzt zu 80% der Fall ist.

Warum ist das so häufig der Fall? Kurze Respieler mit Ansageinteresse haben die Möglichkeit durch Ossidulle oder Altenvorspiel ihr Blatt zu beschreiben. Schwächere Kontraspieler fragen eben nur anstatt selber anzusagen.

Als Veranschaulichung wie wichtig Trumpf von 1 auf 4 (und Fehl von 1 auf 2) ist, dient für mich immer das Kontraschwarzspiel. Mit Fehl von 1 auf 4 ist es nicht zu lösen, mit Trumpf von 1 auf 2 auch nicht.

Spiele, die durch CrossRuff zu lösen sind, sind nach meiner Einschätzung deutlich in der Unterzahl und können durch langes Zögern angezeigt werden.

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 14:08
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2020, um 14:47

Hier ein aktuelles Spiel:

https://www.fuchstreff.de/spiele/95367309

Kreuzass spielen 1. Fehler

Dies bezieht sich DIREKT auf diesen Thread. Große Frage mit bedienen (eine 9). Welche Fehlverlierer soll RU jetzt noch halten? Schnitt ist DEUTLICH wichtiger und viel seltener falsch.

2. Fehler: h9 Abwurf anstatt stechen und Schnitt

RUserious, 05. Dezember 2020, um 14:52

Passt vllt nicht zu 100%, geht aber stark in die Richtung:#95.368.085

der starke (mit der letzten Absage) Spieler klärt seine Verlierer, sein Partner sollte immer Tr spielen...solang ihm durch Zögern nichts anderes vermittelt wird (oder eine andere offensichtliche lange Farbe als Problem beim Partner bekannt ist)

Ossi, 05. Dezember 2020, um 16:15

Hier hätte mein Partner mal voher diesen Thread lesen sollen:

https://www.fuchstreff.de/spiele/95369179-hoc...

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 18:28

gerade gespielt:

1. Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-ZehnRe - k90 Pik-Zehn
2. Kreuz-König (???)

Ich glaube diese Karte kann aus o.g. Gründen nie gut sein. Hätte S4 ein Ass, zu dem er zwingend gelangen muss, dann hätte er diese Abfrage nicht gemacht.

Noch schlechter wurde diese Nachspiel dadurch, dass S1 selbst ne Dulle hält und jetzt den p via Trumpf entweder sicher erreicht, oder der p sich als extremlangtrümpfer (große Frage ohne Dulle) über jede Trumpfrunde freut.

EisZauber, 05. Dezember 2020, um 18:53
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2020, um 18:55

Würdest Du Kreuz-Ass als Anspiel im 2. anstelle Kreuz-König anders beurteilen?

bzw Kreuz-Zehn aus Kreuz-AssKreuz-Zehn

Kuhkissen, 05. Dezember 2020, um 19:14

Auf jeden Fall, weil man damit seinen Partner nicht unnötig in Trumpf kürzt

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 20:23

Besser aber nicht gut. Zwingend Trumpf für mich, um die Gegner zu kürzen und für passendes Übernehmen.

Ohne eigene Dulle nochmal um Welten besser als mit, denn dann kann der p schon Trumpfvoll sein.

Kuhkissen, 05. Dezember 2020, um 20:32

Wenn ich im Absagezeitraum einen Fehlverlierer entsorgen kann ist das aber mehr wert als eine Trumpfrunde

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 20:49

Kommt drauf an.

a) muss Abfrager noch einen haben

b) wenn ich selber keinen Verlierer mehr habe, dann bringt es auch nix

Octopussy, 05. Dezember 2020, um 20:50

Noch eins:

https://www.fuchstreff.de/spiele/95375580-nor...

Mal abgeshend avon, dass die verfrühten k90 Katastrophe sind, verliert hier mMn auch wieder das Fehlgeschnibbel von 1 auf 4:
Hirni schmeißt ab, dadurch hat er im letzten noch einen Trumpf übrig. Ich kann mich aber auch irren.

Kuhkissen, 05. Dezember 2020, um 23:18
zuletzt bearbeitet am 05. Dezember 2020, um 23:19

"Kommt drauf an.a) muss Abfrager noch einen habenb) wenn ich selber keinen Verlierer mehr habe, dann bringt es auch nix"

Ich rede natürlich aus Sicht des Abfragers

Ergo finde ich eine stehkarte in der stechfarbe des partners an 4 per se nicht falsch, solange er mich nicht vom normalspiel anbringt

Octopussy, 06. Dezember 2020, um 09:59

Das stimmt. Per se falsch ist ja eh fast nix. MMn sprechen wir aber jetzt schon wieder von einer Ausnahme:

K4 hat noch Fehl, aber nicht in der aufgespielten Farbe

M1 spielt Stehkarte, aber keine tote Farbe.

Die Leute, die aber immer wieder diesen Fehler machen haben diesen Überblick mMn nicht und sollten einfach stumpf Trumpf von 1 nach 4 spielen.

EisZauber, 06. Dezember 2020, um 11:25

Stimme ich zu, der thread ist ja auch aufgezogen im Sinne der güldenen regeln, die ein guter Leitfaden sind, aber eben auch nicht immer passen

RUserious, 06. Dezember 2020, um 11:35

Wenn der starke Mann - wie in dem neuesten Beispiel - seine Fehlabgeber früh klärt, ist das ja grundsätzlich richtig.
Er hat schließlich am Ende keine Stehkarte und so ist sichergestellt, dass der P noch Tr hat...
Charmanter ist es sicherlich erstmal über Tr zu schauen, ob man den Fehl nicht auch noch auf ein Kr Ass des Partners entsorgen kann und ansonsten eben bei der nächsten Gelegenheit den Herz vorspielt.
Trumpf bringt - so bekommt eben eine Tr Runde mehr im Ansagezeitraum und so ggf mehr Infos über Spitzentrümpfe und ggf. einmal mehr Schnitt ins Spiel...

Verloren wird das Spiel indes aber nur, weil im 10. Stich von der nächsten Regel abgewichen wird:
Musst du bei 3 Karten selbst antreten, dann ziehe idR aus der Mitte

Octopussy, 06. Dezember 2020, um 11:47

Das jüngste Beispiel passt ja auch deshalb nicht ganz, weil die Kapitän-Matrosen-Rolle nicht klar ist.

Der eine sagt k60 zum letzten Zeitpunkt, aber die verfrühten k90 wiegen imi schwerer. Allerdings wurde nicht auf die 60 gefragt. Passt alles nicht zusammen. Zimal nach der verfrühten k90 eigentlich kein Fehlverlierer (oder aber DD) vorliegen sollten.

Ist der Kapitän der k90-sager, dann liegt ja eine andere Sitzposition vor.

Dennoch gilt für mich grundsätzlich: Bei Absagen Trumpf von 1 auf 4.Bei Tiefabsagen allemale.

Octopussy, 10. Dezember 2020, um 22:02

Die Ausnahmen wollen ja auch mal genannt werden. Wobei hier die Käptnrolle nicht geklärt ist oder eben andersrum ist. Daher evtl doch nicht soooo passend.

https://www.fuchstreff.de/spiele/95477873-nor...

RUserious, 11. Dezember 2020, um 07:49

Die 90 erfolgt doch auf ne Durchlauffrage im 3....
Und selbst wenn diese nicht so gemeint war, bleibt der Kontra-vor-dem-ersten-Stichsager der Kapitän...
Denn: Hätte Pos 4 wirklich keinen Fehlverlierer mehr, hätte er wohl die 90 vorzeitig nach Stich 2 gesagt auf ein Kontra im 1.

Octopussy, 11. Dezember 2020, um 08:49

Ja. Ich war etwas irritiert dass S4 (WC) S1 als so verlässlich eingestuft hat.

Ich hatte eher die Vermutung, dass das Ko vorab ein "p bitte schmieren, mein Ko ist ziemlich dünn" ist.

Das passiert nach meiner Erfahrung bei unbekannten Spielern häufiger als korrektes Spiel.

Octopussy, 11. Dezember 2020, um 15:44
zuletzt bearbeitet am 11. Dezember 2020, um 15:51

große Frage:

https://www.fuchstreff.de/spiele/95497183

Trumpf sollte Pflicht sein

---------------

Kreuz tot
Herz frei
Pik max noch einer draußen. Warum soll der beim Resager sitzen? Auch hier denke ich, dass Trumpf besser ist als Herzass. Aber da bin ich mir nicht ganz sicher. Was meint ihr?

https://www.fuchstreff.de/spiele/95497250

Octopussy, 14. Dezember 2020, um 17:57

Ist zwar nicht von 1 auf 4, aber im Prinzp der selbe Rotz:

https://www.fuchstreff.de/spiele/95562969

RUserious, 14. Dezember 2020, um 19:06

Stimmt, aber da gehört von dir auch zwingend Pik-Ass in den ersten...
Die vorzeitige Frage auf 90 nehm ich dann auch nicht ernst bei eigener DD...

Octopussy, 14. Dezember 2020, um 19:10

wirklich ernst nehme ich die auch nicht, aber sie geht ja, wenn er denn nur trumpf spielt.

Octopussy, 14. Dezember 2020, um 19:53

Warum ich eine 91% Stehkarte abwerfen soll, wenn ich einen Verlierer loswerde kann, leuchtet mir aber nicht ein. Ich komme ja immer zum Pikass.

zur Übersichtzum Anfang der Seite