Unterhaltung: Grande Dame

Seltsam, 31. Dezember 2010, um 14:27
zuletzt bearbeitet am 31. Dezember 2010, um 14:28

Ich habe einen Beitrag von Silberfux (Nickname von OD, nicht FT) gelesen, den ich so ausgezeichnet finde, dass er auch hier zu lesen sein sollte. Da er in einem öffentlichem Forum stand und er selbst ausdrücklich um Leser wirbt, geht die Kopie i. O..

Zitat:
Wem Fortuna hold ist, dem teilt sie eine Kreuzdame zu. Statistisch befindet sich dieser Spieler nun auf der Gewinnerstraße. Ca. 2/3 der Spiele werden von der Re-Partei gewonnen. Handelt es sich dabei um eine Verkettung glücklicher Umstände? Nein, die Kreuzdamen selbst sind der Schlüssel zum Erfolg. Mit einer Kreuzdame sollte man ca. 20 Punkte einheimsen. Wenn man nun unterstellt, dass die übrigen Punkte annähernd gleichverteilt sind, sollte die Re-Partei im Schnitt 136 Punkte erreichen und daher zumeist gewinnen.
[ ... ]
Viele Re-Leute versuchen bei erster Gelegenheit die Unterstützer der Grande Dame zu reduzieren, indem planlos Trumpf gespielt wird. Klar sollte doch sein, dass hiermit die Überlebenschancen der eigenen Kreuzdame reduziert werden. Je weniger kleine Trümpfe ein Ausweichen ermöglichen, desto häufiger wird die Grande Dame Opfer der ultimativen Dokomacht, der Dulle. Ähnlich traurig ist der Gewinn eines wertlosen Stiches. Weiterhin verschlechtert man seine Sitzposition durch ein Trumpfanspiel.

Viele der anderen Re-Leute sehen ihre Zeit gekommen: endlich kann die Re-Dame gelegt werden, um sich zeigen zu dürfen. Überflüssig zu erwähnen, dass diese Stiche keine 20 Punkte wert sind und zu allem Überfluß die Kontrapartei regelmäßig die Kreuzdame mit der Dulle übernimmt und die verbliebenen Asse abräumt. Damit reduziert sich der anfängliche rechnerische Vorteil um acht Punkte auf durchschnittlich 128 Punkte. Gewinnt Re dennoch das Spiel, hat jemand eine Ansage vergessen.

Die einen schwächen ihre Grande Dame ohne Not, die anderen jagen sie ohne Grund bei erster Gelegenheit auf die Straße. Sie sollte aber mit der ihr gebührenden Achtung behandelt und gepflegt werden, damit sie zum richtigen Zeitpunkt ihren Einsatz hat.

[ ... ]

MfG
Silberfux

Zitat Ende

lilala, 31. Dezember 2010, um 14:42

Toller Beitrag, super geschrieben....gefällt mir. Das ist doch die Kunst des Doko spielens, die Redame genau zum richtigen Zeitpunkt zu ziehen!!!
Nicht so leicht wie ich finde, aber spannend daran zu arbeiten, um daraus zu lernen.

Bregoulou, 03. Januar 2011, um 13:23

Zur Spielstärke des Terry (Silberfux) sei noch erwähnt, dass die Herren Spartakus und Herrmann durchaus Chancen hätten, von Terry (Silberfux) als Apprentices angenommen zu werden. *fg

Seltsam, 03. Januar 2011, um 15:42

Apprentices = Auszubildende, Lehrlinge
;-)

pattjackel, 03. Januar 2011, um 16:59

haste schön gegooglet ;-)

Spartakus, 03. Januar 2011, um 18:18

Schade, dass sich Terry (Silberfux) weitgehend aus der Doppelkopfszene verabschiedet hat. Doch wenn jemand seine Prioritäten neu definiert, müssen wir das akzeptieren.

Er war und ist nicht nur einer der Spieler mit dem ausgeprägtesten Kartenverständnis, sondern ist mir auch durch den steten höflichen und netten Umgang mit seinen Mitspielern aufgefallen, insbesondere eben auch mit vermeintlich schwächeren Spielern.

Seinem oben zitierten Beitrag kann man eine Menge abgewinnen. Er ist nicht nur für Anfänger geeignet, sonders durchaus auch für Fortgeschrittene und erfahrene Spieler.

Ja, von Terry habe auch ich mir einige Spielweisen an- und abgeschaut.

Gruß
Spartakus

Ex-Füchse #365, 03. Januar 2011, um 18:30

***********
Schade, dass sich Terry (Silberfux) weitgehend aus der Doppelkopfszene verabschiedet hat
*************
Zumindest Online-mäßig ist er zum Glück noch aktiv.

Bregoulou, 04. Januar 2011, um 09:46

ich habe in den letzten wochen mehrfach mit ihm am tisch gespielt und war das ein oder andere mal erstaunt über einige abfragen, absagen und auch spielzüge. teilweise mit dem sicheren gefühl der niederlage wurde ich häufiger überrascht von 121-125 augen und dachte mir:
jetzt weißte warum der schon wieder mit 180 punkten aus 120 spielen an position 1 der königsliga steht. spitzenspieler wie er holen hat aus fast jedem spiel das optimum heraus, und sei es nur, dass die niederlage klein gehalten wird.
es ist ein genuß mit ihm am tisch zu sitzen, seinen wortwitz mitzuerleben und gelegentlich auch mal ein spiel gegen ihn zu gewinnen:-)))

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 07:12
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 07:13
zuletzt bearbeitet am 30. April 2014, um 07:14

du "Silberfuchs" hast geschrieben:

Der Partner forciert; bei fünf Trumpf ist die Herz-Dame die genaueste

Das veranlasst mich zu der Beurteilung, daß du in deinem ersten Beitrag die Herz-Dame tatsächlich favorisiert hast.

Jetzt schreibst du:

Das Aufspiel eines hohen Trumpfs ist grundsätzlich ein Verstoß gegen das Ökonomieprinzip, insb. eine Herz-Dame ist eklig.

Ich möchte dich daher bitten, mir das zu erklären.

Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler, den mein Ego übersehen hat.

https://www.fuchstreff.de/forum/diskussionen/...

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 07:15
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 10:58
zuletzt bearbeitet am 30. April 2014, um 11:25

Jetzt hat er doch tatsächlich dafür gesorgt, daß
seine "Dumm Beiträge" weiter stehen bleiben und meine "Der Wahrheit
entsprechenden" Beiträge gelöscht wurden.

Noddy, 30. April 2014, um 11:07
zuletzt bearbeitet am 30. April 2014, um 12:06

Du solltest dankbar sein, dass Dir noch niemand das Suppenrohr umgedreht hat

@ Admins: wenn Ihr schon in meinem Beitrag rumeditiert, achtet bitte auf saubere Interpunktion!
Nicht, dass das noch auf mich zurückfällt :)

Hinter 'hat' gehört ein Punkt. So.

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 11:43

Kannst ja mal versuchen Murksi, du kleiner Rambo

Noddy, 30. April 2014, um 11:59
Dieser Eintrag wurde entfernt.

sprachlos, 30. April 2014, um 12:00

könnt ihr mal aufhören, den troll zu füttern.

danke

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 12:04

Lol ihr beiden Experten, sowas wie "Euch" fertige ich nebenbei beim Frühstück ab.

Arkusmarcel, 30. April 2014, um 12:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 13:04

Der war gut

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 13:08

Jetzt fehlt nur noch der NS Buttler aus Seppls Kneipe

Schwaelmer2609, 30. April 2014, um 13:42

Ich finde den Beitrag von Silberfux klasse. Hab früher auch oft die alte falsch eingesetzt. Hab aber meine Spielweise geändert.

Ex-Füchse #71029, 30. April 2014, um 18:11

geistig behinderte sind praktisch bildbar.

Ex-Füchse #92044, 30. April 2014, um 18:23
zuletzt bearbeitet am 30. April 2014, um 18:28

Jetzt fehlt nur noch der NS Butler aus Seppls Kneipe

Mal schauen was der NS-Butler vorschlägt um mit Behinderten gerecht umzugehen.

Ex-Füchse #71029, 30. April 2014, um 18:40

geistig behinderte haben ein herz so rein wie ein gebirgsbach

zur Übersichtzum Anfang der Seite