Doppelkopf-Strategien: Mal wieder ne Frage zur Partnerwahl

Ex-Füchse #365, 20. November 2012, um 12:31

Ich sitze an Pos. 1 mit dieser Hochzeit:
Kreuz-Dame Kreuz-Dame Herz-Dame Kreuz-Bube Herz-Bube Karo-Zehn Karo-Zehn Kreuz-Zehn Kreuz-Zehn Kreuz-König Pik-Ass Pik-Neun

Der erste Stich:
Pik-Ass Pik-König Pik-Zehn Pik-Zehn

Und nun?
Suche ich die Dulle oder einen Mitspieler, der vielleicht Kreuz stechen kann?
So ganz ohne Dullen spielt sich ja auch ne Hochzeit nicht wirklich gut, aber meine Kreuzen machen mir auch Sorgen.
Meinungen und Vorschläge bitte!

Spartakus, 20. November 2012, um 12:36

Ich fand Deine Wahl sehr angenehm. :-) Aber mal sehen was neutrale Beobachter so sagen.

HDF, 20. November 2012, um 12:38

ich suche dulle, partner kann beide anderen fehlasse haben und wenn nicht kommt wohl trumpf zurück ohne ansage oder wenn mit re hat er noch andere stärken (farbe stechen (nicht pik :-)), hohe trümpfe), wenn kontra ran will ist die andere dulle weg und du kannst evtl. noch über eine ansage nachdenken, so schlimm kann es nicht werden, immer stichst du noch herz

HDF, 20. November 2012, um 12:39

dirk war also mit am tisch?

Talentfrei, 20. November 2012, um 13:15

Natürlich Dulle suchen. Das kleine Kreuzproblem löst sich ja nicht mit einem Anspiel.
Im ersten Stich fällt keine Pik-Neun. Irgendjemand buttert dir also, das wird seinen Grund haben.

Ex-Füchse #365, 20. November 2012, um 13:45

Jo, Dirk war mit am Tisch und wurde über Kreuz geheiratet.
Zum Glück hatte er ne Dulle, so dass wir das Spiel knapp gewinnen konnten.
Aber so richtig zufrieden war ich irgendwie nicht.

Tront, 20. November 2012, um 15:28

Ich persönlich suche ja fast immer auf Trumpf und eine Farbe zu dritt gilt bei mir auch nicht als so lang, dass sie unbedingt gestochen werden müsste. Ich bekomme dann häufig einer Partner mit einem gelaufenen Kreuz-As ohne nennenswerte Zusatzstärken.

Deshalb spiele ich lieber Karo 10; aber Kreuz 10 halte ich für gar nicht so viel schlechter.

Interessant finde ich nur euer Ansageverhalten.
Der Spieler (Spartakus), der ein Re (mindestens aber ein längeres Zögern) auf der Hand hat mit seiner verbliebener Dulle und blankem Kreuz-As gibt es nicht und du (Luschenqueen) gibts jetzt das Re, obwohl du eher keines hast.

Wie willst du denn gegen 2 Dullen und weiteren Kreuzkarten bei deinem Partner überhaupt das Spiel gewinnen?

Dieses "merkwürdige" Ansageverhalten kenne ich auch aus zahlreichen Privatrunden. Der Partner des Hochzeiters sticht regelmäßig eine schwarze Farbe, sagt aber nichts darauf selbst an und der Hochzeiter nimmt nahezu ohne Blatt eine Ansage vor nach dem Motto: Eine Hochzeit ohne Ansage geht ja gar nicht!

Oder auch ein Vorhandensein von Doppelblauer als Zusatzstärke wird nicht einmal von einem Zögern des Hochzeitpartners begleitet. Für mich wäre das in den meisten Fällen selbst bei einer Trumpfkürze immer ein eigenständiges Re.

Als Gegenspieler staune ich denn immer über diese "blinde" Verständigung, im wahrsten Sinne des Wortes.

Und habe ich dann mal eine Hochzeit mit 5 schlechten Trümpfen und sage einmal nichts an, weil mein Partner wieder einmal sein Re "vergessen" hatte, "Ich dachte, du sagst sowieso etwas als Freund der Erstansage". So nicht, sage ich mir dann; mein Partner hat seine Zusatzwerte gefälligst sinnvoll zu übermitteln. Es gibt dafür genügend Stufen.

1)Eigene Re-Ansage
2)Längeres Zögern
3)Kurzes Interesse zeigen
4)Schnelles Weiterspiel

Dann werde ich mir als Hochzeiter ein Bild von seiner Blattstruktur mit irgendwelchen Stärken, die es noch herauszufinden gilt, machen und entsprechend dieser Grundlage eine Ansage treffen oder auch verwerfen. Damit Doppelkopf im Punkte Ansageverhalten nicht zu einem zu großen Glücksspiel ausartet.

Andere Meinungen hierzu? Ich höre sie gern!

Ex-Füchse #15119, 20. November 2012, um 15:33

Stimme dir zu, aber kann mal einer die Spielnummer posten?

Tront, 20. November 2012, um 15:45

Ex-Füchse #15119, 20. November 2012, um 15:47

hm, wirklich merwürdig, warum Dirk´s Re ausbleibt...

Noddy, 20. November 2012, um 15:49

Sehr schönes Spiel, widerlegt wunderbar dieses Dulle suchen mit jedem Mist.

Wer is denn der passendere Partner? die Trumpfmacht oder der Partner mit 2 Kreuzläufen, einer Abwurfmöglichkeit und der Dulle noch auf der Hand?

Noddy, 20. November 2012, um 15:54

Herzas ohne irgendwelche Forcierungen finde ich auch schwach, das Re von Eva auf Herz frei und Abwurf zur Farbkontrolle sollte in Ordnung gehen.

Ansonsten kann man als Hochzeiter nix falsch machen wenn man es verhindert ohne Ansage zu spielen.

Belzedar, 20. November 2012, um 15:55

Noddy ein Gegenbeispiel widerlegt garnichts. Es kommt darauf an was auf lange Sicht der grössere Vorteil ist.(mehr Punkte bringt)

Noddy, 20. November 2012, um 15:59

Nein, es kommt darauf an was die eigenen Schwächen am besten ausgleicht.

Belzedar, 20. November 2012, um 16:01

Und die dreierlänge ist für dich schwäche genug ?

Tront, 20. November 2012, um 16:03

Aber das ist doch ein zufälliger Glücksfall: Man bekommt eine Dulle und einen Partner, der Kreuz im 2. und 3. Lauf sticht und man weiss nicht einmal davon.

Das Re von ihr bleibt mutig und sehr, sehr grenzwertig, Noddy, wenn der Partner keine Anstalten macht und wie hier zügig nachspielt.
Eigentlich ist das Spiel eher verloren.

Noddy, 20. November 2012, um 16:06

Bei der 7ener Trumpflänge + Schmierung in Pik wär ich wohl über Trumpf gegangen, sinnvoll war aber Kreuz.

Noddy, 20. November 2012, um 16:10

Bei 71 Augen und nem Abwurf für den 2ten Piklauf soll man as Hochzeiter mit 7 Trumpf nix sagen können?

Tront, 20. November 2012, um 16:18

Die fehlenden noch 50 zu erzielenden Augen musst du mir aber ohne Partnerhilfe erklären, Noddy!

Spartakus, 20. November 2012, um 16:22

"hm, wirklich merwürdig, warum Dirk´s Re ausbleibt..."

Ich ging von einer schwachen Hochzeit mit Kreuzlänge aus. Dann interessiert der 2. Kreuzlauf nicht, da er andernorts ebenfalls gestochen wird. Und wenn der Herz vom Gegner gestochen wird und nicht von der Hochzeit, verlieren wir ja auch. Ich mache dann ja nur noch den Dullenstich.

Tront, 20. November 2012, um 16:44

Große Anteile am 2. Kreuzlauf wirst du aber ebenfalls besitzen, denn das andere Kreuz-As sitzt sicher hinter dir. Und eine Dulle, die dein Partner nicht kennt, ist dir nicht einmal mehr ein Zögern wert?
Ich gebe mit der Karte ein "ganzes" Re.
Gibst du das Re mit dem vorliegenden Blatt von Luschenqueen?

Mal ehrlich, auch an alle anderen Spieler - wer hat eurer Meinung nach eher die Re-Ansage? Sie oder Er? Oder beide? Oder keiner?

Diese ernstgemeinte Frage wäre mir sogar eine Umfrage dahingehend wert, damit vielleicht weniger ansagevertraute Spieler besser die Blätter einschätzen können, falls sie unser Forum einmal aufsuchen. Und für alle anderen interessierten Spieler sowieso.

a) Ich gebe mit beiden Karten das Re, sage aber auf ein Re des Partners nicht gleich die keine 90.
b) Ich sage nur mit Spartakus Karte das Re.
c) ich sage nur mit Luschenqueens Karte das Re.
d) ich sage mit beiden Blättern nichts an.

Ich stimme für b.

Kokolores, 20. November 2012, um 16:57

Ich halte es bei der Hochzeit mit dem Grundsatz, dass der hinten Sitzende die Ansage treffen soll, es sei denn man hat unbekannte Zusatzstärken.

Gerade wenn der Hochzeiter schon 1-2 Stiche liegen hat und dann der Partner das Re gibt frage ich mich doch immer - auf seine Karten oder bereits liegende Stiche/meine Kreuzdamen und tu mich mit Absagen schwer.

An Dirks Stelle wäre mir seine Karte mit Dulle und Kreuzstecher im 2. Lauf die Karte ein Kurzzuppeln wert, aber keine Abfrage - dann fällt das Re dem Partner auch leicht..

Spartakus, 20. November 2012, um 17:18

Wenn ich wüsste wie "Kurzzuppeln" bei FT geht, hätte ich das getan.

Stoni, 20. November 2012, um 17:38
zuletzt bearbeitet am 20. November 2012, um 17:39

Jürgen hat eine völlig probate Lösung des Problems entworfen oder zusammengefasst.
1,5 unsichtbare Stärken eigenes Re
1,0 unsichtbare Stärken Abfrage
Daran halte ich mich fast sklavisch

Ganze Stärken: Chicane, Dulle, Trumpflänge, ..
Halbe Stärken: Blaue, Zweitlauf stechen, Doppel-HerzAs..

Eine Dulle zu verschweigen, passiert mir nicht, auch wenn man wegen Trumpfkürze schon mal was abziehen kann. Aber die Dulle sind einfach 2 unsichtbare Stiche, die Dulle selbst und die sicher hohe KreuzDame.

zur Übersichtzum Anfang der Seite