Doppelkopf-Strategien: Solo und vor allem: welches?

Spartakus, 04. Februar 2013, um 07:54

Die selben Karten nach 4 möglichen Varianten sortiert. Ausgangssituation: Turnier-Liste, Mitte der Runde, Pflichtsolo noch nicht gespielt.

a) das Normalspiel (Pos. 2)
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DamePik-BubeKaro-AssKaro-AssKreuz-AssPik-AssHerz-AssHerz-König

b) Das Damensolo
Kreuz-DamePik-DameKaro-DameKreuz-AssPik-AssPik-BubeHerz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-KönigKaro-AssKaro-Ass

c) Das Farbsolo Herz
Herz-ZehnHerz-ZehnKreuz-DamePik-DameKaro-DamePik-BubeHerz-AssHerz-KönigKreuz-AssPik-AssKaro-AssKaro-Ass

d) Das Assesolo (Fleischloser)
Kreuz-AssKreuz-DamePik-AssPik-DamePik-BubeHerz-AssHerz-ZehnHerz-ZehnHerz-KönigKaro-AssKaro-AssKaro-Dame

Die Karten minutenlang hin- und hergesteckt und irgendwann eine Entscheidung gefällt. Welche trefft Ihr?

Kvothe, 04. Februar 2013, um 08:05

Gemein, kaum nähert man sich einer Entscheidung kommt so ein '...obwohl.....' Um die Ecke.
Wenn Position 3 und 4 ihr Pflichtsolo schon haben melde ich mich schweren Herzens gesund, ansonsten d) die Asse

EvilNephew, 04. Februar 2013, um 08:55

Für mich relativ klar c).

Ex-Füchse #365, 04. Februar 2013, um 09:09

c)

quan, 04. Februar 2013, um 09:56

a) liegen farben schräg ist farbsolo schnell um.
Damen würd ich auch nicht und fleisch nö
An 2 ist chance sehr gut angeschoben zu werden

Karl_Murks, 04. Februar 2013, um 14:08

Prioritätenfolge a - d - c - b.

Benderloin, 04. Februar 2013, um 15:13

Wie spielt ihr den Fleischlosen?
a) Herz-Zehn oder
b) Herz-König oder
c) ?

Karl_Murks, 04. Februar 2013, um 15:18

Erst Herz-Ass, dann mit Herz-König fortsetzen.

makri, 04. Februar 2013, um 15:38

Schließe mich Karl Murks fast an. Von mir in der Mitte der Liste a-c-d-b. Sehe keines der Soli als sicheren Gewinner, am ehesten jedoch noch das Farbsolo Herz. Gerade wenn die schwarzen Asse laufen. Das Teil verträgt aber bei nur 8 Tr und allen Farben auch keinen Schrägsitz und/oder As-Abstich. Das Assesolo hat idR 7 Stiche mit 6 eigenen Vollen, Pik- oder Karodame nach hause zu bekommen ist ziemlich unwahrscheinlich.

Das Normalspiel ist fast immer gewonnen und hat durchaus Schlachtfestpotential, würde mal geschätzt nen durchschnittlichen EW von mindestens 5 ansetzen, das bietet mMn keines der Soli. Und so ne Granate gegen ein unsicheres Solo einzutauschen, zu dem recht frühen Zeitpunkt, hielte ich für nicht sinnvoll.

jensbonath, 04. Februar 2013, um 17:01

Wenn ich dieses Traumblatt schon in ein Solo tausche, dann wohl eher die Damen. Hier sehe ich die Chance mit einer "k90"_Absage eventuell zu unter 60 zu gewinnen - wenn denn die Damen optimal sitzen! Macht dann mal eben 18 Punkte und nur diese mögliche Ausbeute sehe ich gegenüber dem Normalspiel als interessant. Selbst bei Kreuzdame zu zweit auf einer Hand (und natürlich nicht die anderen 3 auf einer Hand!) dürfte bei einer "k90"-Absage nix schiefgehen. Nachteil des Damensolo: sitzen drei Damen auf einer Hand gegen kommt wohl automatisch das Kontra, also kann ich auch besser gleich selbst das "Re" sagen.

Stoni, 04. Februar 2013, um 17:10

Jens, Du träumst?
Du operierst mit 8% Wahrscheinlichkeiten, mit denen das Farbsolo Herz fast schwarz gewonnen wird. ))

Friedrich, 04. Februar 2013, um 17:20

Bin ich der einzige, der in dem Normalspiel nicht so die Obermegariesenbombe sieht?
An Pos. 1, klar, da wäre es ne wucht. Aber an Pos. 2 komme ich damit eventuell lediglich zu einem einfachen Re-Sieg. Sichere Absagen sind bei zwei aufgespielten Assen bereits nicht mehr wirklich möglich. Klar kann es auch gut laufen und ich komme damit zur 30-Absage, allerdings ist das hier ja leider kein Wunschkonzert.

c) Ich würde mich ebenfalls für das Farbsolo entscheiden, allerdings finde ich den Fleischlosen auch weit weniger schwach, als hier bereits geäußert wurde. Sieben sichere eigene volle sind ja auch schon mal was.

Tront, 04. Februar 2013, um 17:31

Ohne Spartakus vorgreifen zu wollen, ich war am selben Tisch mit am Spiel beteiligt. Ich habe mich eher gewundert, dass Spartakus sich nicht für das sehr ansprechende Normalspiel mit eigenem Ausspiel entschieden hat, aber er hat sein Solo gewonnen. Und ein Pflichtsolo war ja in dieser Runde noch zu erfüllen. Welches er spielte, verrate ich natürlich noch nicht.

Aber ihr könntet ja mal einen Tipp abgeben.
Welches Solo bevorzugte Spartakus?

Er möchte seine Solo-Entscheidung und den Ausgang des Spieles dann sicherlich gern selbst auflösen.

Noddy, 04. Februar 2013, um 17:36

Aufspiel beim Normalspiel?

Friedrich, 04. Februar 2013, um 17:52

Nein, eben nicht. Pos 2.

jensbonath, 04. Februar 2013, um 18:00

Ich tip mal fleischlos, sind ja sieben sichere Stiche mit sechs - sieben (Herzas taucht bei Herzzehnaufspiel) eigenen Vollen.

Ex-Füchse #365, 04. Februar 2013, um 18:45
zuletzt bearbeitet am 04. Februar 2013, um 18:46

Eben! Dieses Blatt an 2 ist zwar immer noch schön, aber die blanken schwarzen Asse sind an dieser Position doch nur die Hälte wert.
Und Sparta hat bestimmt den Fleischlosen gewählt.

Southern, 04. Februar 2013, um 19:19

Ich glaube, Dirk hat Mut zum Risiko gezeigt und die Damen gespielt... Wenn ich so ein gutes Normalspiel schon tausche, dann auch in der Hoffnung unter 90 zu gewinnen... Mir gefällt das Damensolo auch gut... Sitzen die Damen günstig (2-2-1) ist der immer gewonnen... Auch den Fleichlosen kann man mit 7 eigenen Vollen, die ich nach Hause bringen sollte, gewinnen... Ebenso das Herzsolo, wenn die schwarzen Asse laufen... Schwierig... Tendenziell die Damen, wenn mein Lauf stimmt... Ansonsten das Normalspiel...

Spartakus, 04. Februar 2013, um 20:22

Erst mal vielen Dank für die zahlreichen unterschiedlichen Einschätzungen und Favoriten. Alle Eure Gedanken schossen mir innerhalb weniger Minuten in Form von Abwägungen durch den Kopf. Meine persönliche Favoristenliste ergab am Ende c), a), b), d)

zu d)
Der Fleischlose ist in meinen Augen nur sinnvoll mit Herz-Zehn zu eröffnen. Der Stich bleibt unter 30 Augen und die Herzfarbe wird geklärt. Vermutlich werden die Karo-Dame und zumindest einer der beiden kleinen Pik relativ billig weggehen. Dennoch werden es sicher nur 7 Stiche. Auch wenn die Abgeber nicht alles Vollstiche werden, habe ich dieses Solo als leicht eher verloren eingeschätzt. Und mein Entschluss war auf jeden Fall: Wenn schon Solo, dann bitte schön auch gewinnen.

zu c)
Die Gedanken von jensbonath habe ich auch gesehen. Das Damensolo bietet die größten Chancen auf ganz fette Punkte. Kreuz Dame fällt blank, die restlichen sind verteilt. Mein Spielplan für den Idealsitz der Damen wäre die Abfolge Karo-AssPik-AssKreuz-AssKaro-AssHerz-Zehnmit k90-Ansage gewesen und zu schauen ob man den Pik-Bube auf das dann folgende Nachspiel auf unter 60 abwerfen kann. 18 Pluspunkte gehen nur so. Doch wenn die Kreuz Dame nicht fällt, beginnen die Probleme. Der normale Spielplan auf 4 gefallene Damen wäre Kreuz-Ass nebst Dame nach. Doch selbst die Damen fallen, kommt mutmaßlich Kreuz zurück und ich habe keine Zeit Herz rechtzeitig zu klären wo ich noch Trumpf habe. Ich liebäugelte daher mit der Fortsetzung 2. Pik-Dame und das Kreuz As stehen zu lassen. Die Idee ist rechtzeitig wieder das Anspiel zu erreichen, eine Dame übrig zu haben wenn die Klärung mit Herz-Zehn erfolgt. Letztendlich war mir das aber alles zu riskant. Zumal die Damen ja noch schlechter sitzen können (einer bedient im 1. Stich gar nicht usw.)

zu b)
Vielleicht verstehe ich Tronts Verwunderung über die Verweigerung des Normalspiels. Das ist wirklich eine Granate. Nur werde ich zuletzt halt nicht gerade mit Soli verwöhnt und in letzter Zeit drückt bei mir die Erfüllung des Pflichtsolos bereits Mitte der Runde. Dennoch wäre die Wahl des Normalspiels vermutlich eine vernünftige und gute Entscheidung gewesen. Ob dann noch ein spielbares Pflichtsolo gekommen wäre wissen allein die Götter.

zu a)
Eigentlich spiele ich Farbsoli ja ungerne, aber dieser hier hatte es mir irgendwie angetan. Und weil ich irgendwann ja mal eine Entscheidung treffen musste, viel dieses auf eben das Farbsolo Herz. Ich dachte mir: Im Prinzip muss man zum Sieg nur den 1. Stich überstehen. Klar: wenn das erste schwarze As gestochen und das zweite schwarze As abgeholt wird, würde ich diese Entscheidung sicherlich bereuen. Also Augen zu und Pik-Ass vor. Läuft unauffälig. Folgerichtig Kreuz-Ass mit "RE". Geht auch. Kurz an der k90 überlegt, aber gerade bei Farbsoli mit völlig unklarer Trumpfverteilung bin ich da vorsichtig. Man könnte sicherlich auch von oben ziehen. Ich bevorzuge gerne zunächst kleine Trumpfrunden, damit ein trumpfkurzer Spieler klein bedienen muss anstatt später auf die Abspiele schmieren zu können. Daher 3. Stich Pik-Bube geht mit 11 Augen zu Spieler 4 (das Trumpf As hält also Spieler 4 selber, falls es mal wichtig wird). Angegriffen werde ich zu meiner Überraschung mit klein Karo. Spieler 4 wird demnach vermutlich keine schwarzen Fehl mehr haben (war immerhin Tront
,der sicherlich eine bereits gelaufenen Farbe zum Nachspiel nutzen würde wenn vorhanden) und aus einer Karolänge angreifen. Ein Mal läuft mein As zum Glück. Jetzt ziehe ich 3 Mal von oben, damit einem für den Zweitlauf Karo die Trümpfe ausgehen oder mindestens bis auf eine hohe Dame dezimiert werden. Der achte Stich geht mit meinem ausgespielten Herz-König, einem an Pos. 2 geschmierten Fehlvollen (das musste ich halt in Kauf nehmen) in die Pik Dame an Pos. 3 mit dem bekannten Herz As von Spieler 4. 39 Augen bei Kontra. Spieler 4 hält jetzt nach einem ausgespielten schwarzen Fehl als Endstellung für mich ausrechenbar (2 Trümpfe noch im Spiel, schwarzen Fehl wird Spieler 4 nicht haben) Kreuz-DameHerz-DameKaro-ZehnKaro-König und muss abwerfen um mit den beiden Damen in Hinterhand auch zwei Stiche zu machen. Ich spiele am Ende die Dame hin, die andere wird mir abgeholt und im letzten Stich schnappe ich mir die Karo 10 mit dem As. Kontra erreicht jedoch mit 4 geschmierten Vollen auf die beiden Trumpfstiche 92 Augen.

Also am Ende des langen Grübelns +9 und erfülltes Pflichtsolo. Gemischte Gefühle bei der Wahl der Entscheidung. Kein Standardblatt jedenfalls wie ich finde.

Friedrich, 04. Februar 2013, um 20:33

@ Katja: "Wenn ich so ein gutes Normalspiel schon tausche..."
Position 2 relativiert da einiges - siehe oben.
Klar gewinnst du das Normalspiel quasi immer, allerdings wird die Ausbeute oft nicht so fett sein, wie es auf den ersten Blick scheint.

Southern, 04. Februar 2013, um 20:35

Aber ich werde es wohl gewinnen... Mit Partner an 1 zB sogar sehr hoch...

Und ich dachte, der Dirk hat mal Arsch inner Hose... Aber nööööö... Da spielt er das, was er an sich so gar nicht mag ^^

Friedrich, 04. Februar 2013, um 20:39

Klar gewinnt man es oft auch sehr hoch, wollte das Normalspiel ja auch nicht schlechtreden. Wollte nur nochmal unterstreichen, dass ich die Entscheidung für ein Solo gut nachvollziehen kann. Mehr als 9 müssen es ja auch erstmal werden.
Danke Dirk für die ausführliche Auflösung.

jensbonath, 04. Februar 2013, um 20:46

Ok, Kreuzdame war also besetzt. Saßen denn zufällig drei Damen dagegen?

Spartakus, 04. Februar 2013, um 20:58

Ja, Spieler 4 hatte 3 Damen. Damensitz wäre 3-1-1-3 gewesen. Gemäß meinem modifizierten Spielplan hätte ich Dame nachgespielt. Die letzte würde Tront mir abholen. Da er selber nur ein kurzes Herz As hält, würde er vermutlich aus der Karolänge angreifen. Mit vollem Risiko jetzt Herz 10 wieder zu Spieler 4. Erneutes Karonachspiel. Rest bis auf Pik Bube im letztes Stich steht. Am Ende 4 Abgeber und vermutlich ebenfalls zwischen 90 und 119 bei Kontra.

jensbonath, 04. Februar 2013, um 21:03

Immerhin also auch gewinnbar. Ich hatte die Tage das Glück fünf Damen auf einer Hand gegen mich zu haben.^^

zur Übersichtzum Anfang der Seite