Doppelkopf-Strategien: 3 mögliche Soli vom Bundesligawochenende - wer tauscht welches Spiel wann ein?

Tront, 18. Februar 2013, um 14:23

Solo Nr. 1:
Kreuz-DameKreuz-DamePik-DameKaro-AssKaro-AssKaro-KönigHerz-AssHerz-KönigPik-AssPik-KönigPik-BubeKreuz-König Sitzpostion 1 (ohne Pflichtsolo)

Solo Nr. 2:
Kreuz-DameKreuz-DameHerz-DameKaro-DameKaro-AssKaro-AssKaro-BubeHerz-AssKreuz-AssKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun Sitzpostion 3 (als Lüstling)

Solo Nr. 3:
Kreuz-BubePik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-AssHerz-KönigKaro-Dame Sitzpostion 1 (als Lüstling)

Frage, welche Soli spielt ihr ggf. zu welchem Zeitpunkt in der Runde oder entscheidet ihr euch andernfalls für das entsprechende Normalspiel bzw. die Hochzeit(en)?

1a) Ich spiele das erste Solo immer als mein Pflichtsolo
1b) Ich spiele das erste Solo nie als mein Pflichtsolo
1c) Ich spiele das erste Solo ab Spiel xxx einer Runde?

2a) Ich spiele die Hochzeit
2b) ich spiele das Damensolo zur Lust

3a) Ich spiele das Normalspiel mit Aufspiel
3b) Ich spiele das Bubensolo

Ich habe mich recht unglücklich spontan entschieden, verrate aber noch nicht inwiefern. Welche (Fehl)-Entscheidungen trefft ihr?

Ich bitte um eure Vorschläge zu den vorgestellten Spielen!
Wie immer, viel Spaß bei den Entscheidungen!

Die Auflösungen und meine Entscheidungen erfolgen nach Eingang eurer Beiträge.

Schelmut, 18. Februar 2013, um 14:31

1c) im letzten Drittel
2b) tendenziell
3b) mit '!'

Friedrich, 18. Februar 2013, um 14:32

1c) Die Damen spiele ich ab Beginn des letzten Umlaufs.
2a) Tolle Hochzeit mit schwarzer Farbfreiheit - ich keinen Grund die gegen ein (nicht einmal zu 100%) einfach gewonnenes Solo zu tauschen.
3b) Die Buben nehm ich wohl. Fällt der Kreuzbube hab ich das bescheidene (wenn auch nicht desaströse) Kontrablatt gegen ein sicheres Solo getauscht. Fällt er nicht, habe ich auch noch immer gewisse Siegchancen. Unter 90 werde ich jedenfalls nicht gespielt und bei nicht gefallenem Kreuzbuben muss das Kontra auch erstmal gefunden werden.

kESs, 18. Februar 2013, um 14:33

1c) Abgeber aus allen Dörfern - erst im letzten Drittel spiele ich das
2a) Ohne Ausspiel belasse ich es bei der Hochzeit - Tempoprobleme gegen 3 Damen, sowie blankes Herz Ass sind Abschreckung genug
3b

irki, 18. Februar 2013, um 14:35

2a und 3b,

zu 1: ab etwa der Hälfte nehm ich das Solo.

Lusche, 18. Februar 2013, um 14:58

Ich hatte Bundesliga so verstanden das man auch gegen Sitzpositionen spielt, das würde mich in 1. und 2. in meiner Entscheidung beeinflussen. Auf einem RLT würde ich:
1c) ab ca. Spiel 14 spielen (in der Hoffnung im nächsten Spiel mehr und bessere Aufspielasse zu bekommen)
2a) kann ja nur bös laufen wenn mein Partner nach Dulle und Kreuzas auf einer extremen Piklänge sitzt oder wir uns alle Kreuzen teilen. Sonst sollten das +5 werden die ich nicht gegen mögliche +9 eintauschen möchte.
3b) Mit eigenem Ausspiel spiele ich den immer. Hier sehe ich deutlich mehr Chancen als Risiken. Auch wenn`s Buli ist so müssen die schon einige Dinge ungünstig sitzen: Kreuzbauer zu 2. oder 3., Kreuz As und 10 in 3er- oder 4er-Länge, Vollenverteilung in rot gleichmässig, kein Voller auf das Pikas, oder sogar Stechen...

akaSilberfux, 18. Februar 2013, um 19:00

Ich spiele nur das Bubensolo; wenn ich einen ängstlichen Tag erwische, spiele ich letzten Päckchen auch 1 als Abwehrsolo mit Gewinnaussichten.

Ex-Füchse #52635, 18. Februar 2013, um 19:07

1. im letzten viertel als solo
2. den spiel ich immer als solo
3. dito

Spartakus, 18. Februar 2013, um 19:19

Ich spiele nur Solo 3

EvilNephew, 18. Februar 2013, um 19:29

1a
2b
3b

:-)

THHEO, 18. Februar 2013, um 20:31

mal ne antwort, ohne mich durch das lesen vorheriger beiträge beeinflussen zu lassen:
1. LOGO pflichtsolo (ziemlich unabhängig von zeitpunkt)
2. AUF JEDEN FALL solo (auch - und erst recht - in einem mannschaftswettberwerb. einer im team muss ja die miesen der tronts, lusches oderwieauchimmersieheissen ausgleichen!)
mögliche ausspiele der gegner: Herz-Ass (pech, aber damit noch lange nicht verloren) oder Pik-Ass (hier kann man sogar noch über abwurf Karo-Bube nachdenken)
3. auch bei diesem blatt ziehe ich ein normalspiel nicht in erwägung.
die einzige frage ist die des ausspiels:
a) Kreuz-Bube abziehen, dann Pik-Ass und Kreuz-Neun
b) Pik-Ass, Pik-Bube
eine 90-ansage wird auch bei (variante a) bubensitz 1-1-1 kaum umzusetzen sein, jedoch ist die gefahr des verlierens recht hoch, sollte das Pik-Ass gestochen werden.
demzufolge also variante a) und - sofern nicht alle drei buben auf einer hand sitzen - mit "re".

THHEO, 18. Februar 2013, um 20:40

nach lesen der anderen beiträge:
GERADE in einem mannschaftswettbewerb habe ich doch durch ein gewonnenes solo die tolle gelegenheit auf ALLE DIREKTEN konkurrenten in nur einem spiel ZWÖLF punkte gutzumachen.
daher (hallo lusche!) nutze ich lieber dies als GEMEINSAM mit einem direkten konkurrenten nur zehn punkte auf die beiden anderen konkurrenten zu gewinnen.
besonders knifflig wird es jedoch zum ende, da sollte man zb bei der entscheidung hz oder solo mitberücksichtigen, welche mannschaft an pos1 sitzt und damit wahrscheinlichster bräutigam ist.

Lusche, 18. Februar 2013, um 22:25

Hallo Thheo,
mal ab davon das es durchaus auch in einem Mannschaftswettbewerb Situationen geben mag, in denen der Erfolg der eigenen Mannschaft vom vernünftigen Spiel ALLER Spieler abhängig ist, so kann ich mir Situationen in der 4. Runde vorstellen, in der ich ein sicheres Zusammenspiel mit einem Spieler einer für die eigene Mannschaftsplatzieung weniger relevanten Partner in einem sicheren Pluspunktespiel einem mit größerer Unsicherheit versehenen Lustsolo vorziehe.
Verstehe aber natürlich Deinen grundsätzlichen Ansatz ;o)

Ex-Füchse #69949, 18. Februar 2013, um 23:00
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite