Doppelkopf-Strategien: Was lief hier den schief?

quan, 28. Februar 2013, um 19:54

Schelmut, 28. Februar 2013, um 20:00

Hotte ist Schuld!
Vorspiel der Blauen in Stich 10 war Müll.

Ober-Müll.

Schelmut, 28. Februar 2013, um 20:05

Wie hyperschlecht das wirklich war, wird besonders deutlich, wenn man sich das Spiel aus Hasenperspektive anschaut.

Unfasslich!

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:12

leckt mich

Ex-Füchse #15119, 28. Februar 2013, um 20:14

Lottospieler vor einer Minute

leckt mich
____________________________-

Schon wieder eine Beleidigung!

Ex-Füchse #16890, 28. Februar 2013, um 20:17

Es stimmt mich traurig, dass man in der Liga nicht mal ein spielerisches Mindestmaß voraussetzen darf.

Das ist aber nur meine Meinung!

PS. Ultra-Schlecht!

Schelmut, 28. Februar 2013, um 20:17

Hase,
Du spielst doch Tischtennis - dazu hätte ich eine Frage:

Kannst Du das auch nicht?

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:20
zuletzt bearbeitet am 28. Februar 2013, um 20:22

Wie war das mit anprangern bei Spielfehlern?
Es war einer von mir unbestritten.
Der eine darf so was hier einstellen bei einem anderen machen sie ein Faß auf.
Quan das ist ein schwaches Bild von dir.
Du weißt genau das solche Fehler tagtäglich passieren, natürlich auch mir mal.
Das der Schelmut hier den 'Worführer' macht muß mich ebensowenig wundern, der Tritt immer gern nach und macht sich über andere lustig.
Wie soll ich denn Kritik ernst nehmen die immer wieder kommt (und das zu recht) wenn ich ein Spiel dieser Art einstelle, deshalb hab ich das schon länger nicht mehr gemacht. Hätte sicher täglich sehr viele dieser Art, aber es führt zu nichts das hab ich mittlerweile verstanden vor allem weil andere daraus nichts lernen können. Ihr macht jetzt das gleiche, erbärmlich.

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:22

vor allem ist der quan der ja sooo großen Wert auf 'faires spielen' und Toleranz legt sofort danach vom Tisch gehoppelt, die Hasenkrankheit scheint ansteckend zu sein :-)

quan, 28. Februar 2013, um 20:24

Lotte wollt nur mal zeigen wie du zu anderen bist doofes Gefühl oder ? vieleicht überlegst du das nächste mal wenn du so einen Beitrag aufmachen willst ... Oh du meisterhafter unfehlbarer Hase ...

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:26

Schelmut du bist schon lange bei mir gesperrt weil du ein ganz übler Provokateur bist bei dem sich eigentlich kein weiteres Wort mehr lohnt. Es ist ja nicht nur so das es mich betrifft, ständig machst du dich über andere lustig, in der Community und auch sonst.
Eine kleine Frage meinerseits: geht dir einer ab dabei dann hätte ich wenigstens etwas Verständnis :-)

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:27

quan, dann bist du keinen Deut besser als ich, genau der gleiche miese Charakter den du mir vorhältst.

Ex-Füchse #15119, 28. Februar 2013, um 20:27

Hier wird doch mit zweierlei Maß gemessen!
Manche fliegen hier nach einer Beleidigung raus und andere dürfen hier was sie wollen.
Kann denn seine soziale Inkompetenenz und verminderte Auffassungsgabe immer als Ausrede dienen?

Ex-Füchse #16890, 28. Februar 2013, um 20:28

Immer wieder diese sexistischen und beleidigenden Beiträge von Hotte.

quan, 28. Februar 2013, um 20:32

Ich antworte mal mit deinen Worten

Lottospieler vor 19 Minuten

leckt mich

Stoni, 28. Februar 2013, um 20:39

Hotte, statt hier zu schmollen, solltest Du Dich lieber mal in die Lage derjenigen versetzen, die Du wegen weit weniger heftigen, vereinzelten Spielfehlern hier ins Forum zerrst und blöd da stehen lässt.
Erst kurz vor meiner Abreise haben wir doch etwas geklärt, das kann doch nur 2-3 Tage her sein?
Jetzt bist Du mal Objekt ... und?

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:39

D-Light:
wer fliegt hier nach 'einer Beleidigung' raus nenn mir den mal, wenn ich hier so manches andere lese ist das doch noch harmlos.
Aber ich habe kein Problem mich dafür zu entschuldigen was hiermit geschehen ist.
Ich dachte ich wäre auf einem guten Weg durch längeres verbleiben an den Tischen, kein Einstellen mehr von Spielen dieser Art die nur dem Frustabbau dienen. Dann ist so was doch ernüchternd wenn ich ernsthaft gewillt bin an meinem Verhalten etwas zu ändern: Wer mal etwas genauer geschaut hat sollte erkannt haben das an den Ligatischen auf jeden Fall etwas passiert, aber das sehen nur die die etwas sehen wollen.

Ex-Füchse #15119, 28. Februar 2013, um 20:42

Auf welchen Weg du bist, ist mir komplett egal.

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:47

Man kann nur von einem einzelnen eine Veränderung erwarten (das dann vollkommen zu recht) wenn man umgekehrt bereit ist nicht das gleiche Verhalten zu zeigen was man bei dem einzelnen immer wieder vehement kritisiert.
Oder sind wir jetzt bei 'Auge um Auge' wär ja enttäuschend.
Vor allem ist das Spiel nicht dazu angetan wie in Tront's Beispielen oder den von anderen hier etwas zu vermitteln, Alternativen aufzuzeigen oder diese zu diskutieren.
Hier geht es nur um Anklage, sonst gar nix.

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 20:47

mir ebenso erleuchteter D-Light :-)

Seb1904, 28. Februar 2013, um 20:48

Hmmm. Eigentor?

Qgel, 28. Februar 2013, um 21:35

Naja quan, alse recht guter Spieler solltest du den Fehler deines P im 9 Stich, durch ein eindeutiges Zögern (Kollege is mein vorletzter Tr. lass ma deine 2 Blaue stecken) auch ausbügeln können und alles wäre geritzt.

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 22:50

oha ich wollte es nicht schreiben, dann hätte es wieder als Ausrede gegolten.
So wie die Abfrage vorher für Kontra das Spiel in die gewinnbringenden Bahnen lenkte hätte man ein Zögern später auch einsetzen können dem Partner durch die Anzeige des vorletzten Trumpfes einen Hinweis zu geben, alles legitim alles nachvollziehbar.
Hier wird doch laufend über den Sinn dieser Dinge (Zögern im Partnerspiel) diskutiert. Dieses Hilfsmittel kann man auch einsetzen um Fehler zu vermeiden. Das dies hier nur von einem erkannt und erwähnt wird muß mich nicht wundern.

Lottospieler, 28. Februar 2013, um 22:53

oha ich wollte es nicht schreiben, dann hätte es wieder als Ausrede gegolten.
So wie die Abfrage vorher für Kontra das Spiel in die gewinnbringenden Bahnen lenkte hätte man ein Zögern später auch einsetzen können dem Partner durch die Anzeige des vorletzten Trumpfes einen Hinweis zu geben, alles legitim alles nachvollziehbar.
Hier wird doch laufend über den Sinn dieser Dinge (Zögern im Partnerspiel) diskutiert. Dieses Hilfsmittel kann man auch einsetzen um Fehler zu vermeiden. Das dies hier nur von einem erkannt und erwähnt wird muß mich nicht wundern.
p.s.
das Zögern vlt sogar schon einen Stich früher damit eine Trumpfübergabe möglich ist, ob sie dann Sinn macht steht auf einem anderen Blatt, normalerweise aber ja.

Noddy, 28. Februar 2013, um 23:06

Mit der ersten Blauen war das Kind schon im Brunnen, das hat nen Trumpfausstieg verhindert, da steht man mit nurnoch Herz auch mit zögern blöd da.

zur Übersichtzum Anfang der Seite