Doppelkopf-Strategien: Sechs markante Doppelkopfblätter vom Braunschweiger Wochendende!

Tront, 03. Juni 2013, um 00:07

Ein kleines Experiment:

Ich versuche einmal in einem Thread 6 Spiele insgesamt zu besprechen, ohne das ihr die Übersicht dabei verliert.

1. Spiel:
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameHerz-DameHerz-BubeKaro-ZehnPik-AssPik-AssPik-ZehnPik-KönigPik-NeunHerz-Ass
mögliche Optionen:
1a) Dulle ohne Ansage
1b) Herz-As ohne Ansage
1c) Herz-As mit Re
1d) keine der genannten Vorschläge

2. Spiel:
Kreuz-DamePik-DameKaro-DameKreuz-BubePik-BubeKaro-BubeKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-AssKreuz-AssPik-AssPik-Ass
mögliche Optionen:
2a) Ein beliebiges schwarzes As mit Re
2b) Ein beliebiges schwarzes As ohne Re
2c) Klein Trumpf mit Re
2d) Klein Trumpf ohne Re
2e) Damensolo

3. Spiel:
Herz-DameHerz-DameKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-ZehnKaro-NeunKreuz-AssPik-AssHerz-KönigHerz-KönigHerz-Neun
mögliche Optionen:
3a) stille Abfrage vor Ausspiel
3b) stille Abfrage nach ersten gelaufenen As
3c) eignes Kontra nach gelaufenem As
3d) keine Aktion in diesem Spiel vornehmen

4. Spiel:
Herz-ZehnHerz-ZehnKaro-DamePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-ZehnKaro-KönigKreuz-AssHerz-AssPik-König
mögliche Optionen:
4a) Kontra bereits im ersten Stich als Stärkesignal geben
4b) vor Ausspiel zunächst still abfragen
4c) nach gelaufenen Kreuz-As zunächst still abfragen
4d) eigenes Kontra nach gelaufenem Kreuz-As geben
4e) nach Lauf beider blanken Asse, eine Abfrage vor dem 3. Stich als Stärkesignal vornehmen
4f) keinen der genannten Vorschläge

5. Spiel:
Pik-DamePik-DamePik-BubeKaro-BubeKaro-AssKaro-KönigKreuz-AssKreuz-NeunHerz-AssHerz-KönigPik-ZehnPik-Neun
An Sitzposition 3 wird eine Hochzeit angemeldet.
Wie verhält man sich am besten:
1.Stich: Kreuz-AssKreuz-KönigKreuz-ZehnKreuz-Neun

5a) ich gebe ein eigenes Re, bevor ich mit Herz-As fortsetze
5b) ich zögere als Stärkesignal, bevor ich mit Herz-As fortsetze
5c) ich unternehme ansagetechnisch gar nichts mit dem Blatt
5d) ich spiele mein Herz-As gar nicht vor

6. Spiel:
Kreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-DameKreuz-NeunPik-AssPik-ZehnPik-DameHerz-Zehn oder anders sortiert
Herz-ZehnKreuz-DamePik-DameKreuz-BubeKreuz-BubePik-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-NeunPik-AssPik-Zehn

Man befindet sich in Spiel 19 und hat noch ein Pflichtsolo zu erfüllen. Welches gilt als die bessere Wahl? Im (äußerst theoretischen) Normalspiel säße man an Sitzpostion 3 damit.

6a) ich wähle das Bubensolo
6b) ich wähle das Farbsolo in Kreuz
6c) ich wähle das Normalspiel

Viel Spaß bei der diesmal etwas umfangreichen Aufgabe!
Ich konnte auch hier nur eine Auswahl von 6 aus 216 Spielen aus 9 gespielten Runden (3 x 3) vom Wochende treffen.

Bei diesen Spielen handelt es sich jedoch um Spiele, wo die Meinungen im spielerischen oder hier meist ansagetechnischem Bereich sehr differierten. Schon allein deshalb würde mich eure Meinung interessieren, welche Ideen "mehrheitsfähig" werden.

Wem die 6 Spiele als zu viel auf einmal erscheinen, kann sich gerne das eine oder andere vorgestellte Spiel herauspicken zur eigenen Stellungnahme!

Ansonsten sind die Spiele ja numeriert und eure Antworten werden sicherlich durch meine Zahlen und Buchstaben gut erkennbar wiedergegeben werden können.

Vielen Dank für eure Meinungen im voraus!

Ex-Füchse #15119, 03. Juni 2013, um 00:25

1c)
2b)
3c)
4b)
5b)
6b)

Ossi, 03. Juni 2013, um 00:25

1c.)
2b.)
3b.)
4: Zögern, ohne AntwortKreuz-Ass, Zögern, ohne Antwort Herz-Ass mit Kontra, bei Antwort natürlich Pik-König
5b.)
6a.) knapp vor 6b.)

Rulaman, 03. Juni 2013, um 04:44

1b
2b
3d
4d
5c
6a

foxi123, 03. Juni 2013, um 04:56

7 e

Spartakus, 03. Juni 2013, um 05:16

Ich persönlich finde das Experiment nicht so gut. Pro Spiel ein Thread finde ich übersichtlicher und entspannender. Wenn sich zu mehreren Spielen Diskussionsbedarf ergibt ist es schwierig so den Überblick zu behalten.

Stoni, 03. Juni 2013, um 07:08

Ja, finde ich auch schwierig, weil es keinen übergeordneten Faden gibt ... zum Abstimmen ok, aber zum Besprechen ..

Bei 1 kann ich mir schwer vorstellen, dass jemand 1c) wirklich spielt, ein Re im 1. hat man damit sicher nicht?
1b
2d
3e
4d
5b
6a

Benderloin, 03. Juni 2013, um 11:47

1 -
2d
3e Minizögern nach gelaufenen ersten As
4b
5c
6b

quan, 03. Juni 2013, um 12:50

1c
2d
3b
4c
5b
6a

Ex-Füchse #365, 03. Juni 2013, um 13:20

1d) da denk ich über Damensolo oder Pik-Farbsolo nach
2b)
3c)
4d)
5b)
6a)

Ex-Füchse #42585, 03. Juni 2013, um 13:50

Spiel 1:
1b. und danach Pikass mit Re. Die Dulle möchte ich mir für den Cross-Ruff behalten...

Spiel 2:
2d. je schneller die Gegner leer sind, um so besser für meine Doppelläufer. Für ein re im ersten finde ich die Trumpfstruktur zu schwach. Jede Trumpfrunde wertet mein Blatt auf und "leere" Dullen machen den Weg frei für Absagen.....

Spiel 3
3c. Arsch zusammen und durch........ Eine unbekannte Partnerdulle ist mir lieber, als dass Re weiß, wer Partner ist.......

Spiel 4
4a Kreuzass mit Kontra im ersten. mit Pikass an 2 (nach Abfrage) kann ich schon die erste schwarze Dame eleminieren und dann mein Herzass auf die Reise schicken.

Spiel 5
nicht zögern, sondern Abfragen...... bei Antwort Trumpf und ohne Antwort Herzass.

Spiel 6
Pffffffffffffffff........... keine Ahnung, auch keinen Ansatz........... Bauchentscheidung für ..... keine Ahnung.........

EvilNephew, 03. Juni 2013, um 17:15

1b
2d
3d
4f
5b
6a oder b nach Lust und Laune

Tront, 06. Juni 2013, um 03:14

Ich würde mein "Experiment" noch nicht als gescheitert betrachten, obwohl ich mir noch etwas mehr Meinungen zwecks exakterer Auswertung gern eingeholt hätte.

Aber danke an alle, dich sich beteiligt haben.
Ich komme mir schon ein wenig wie beim Grand Prix de Eurovision vor, eure Voten bitte!

Deshalb möchte ich euch auch meine Meinung nicht vorenthalten. Ich habe schon geschaut, mit welchem Spieler ich die meisten Übereinstimmungen habe, konnte das aber auf die Schnelle nicht überblicken.
Dafür behandelt auch jeder von euch die vorgestellten Blätter ansagetechnisch zu unterschiedlich.
Ich selbst ja in den Augen anderer manchmal auch.

1b) scheint noch im Trend zu liegen, obwohl 1c) das Re im ersten Stich mit nur 6 Trümpfen ebenso starken Zuspruch findet. Warum auch immer.

2d) Hier gibt es etwas mehr Zustimmung für ein Trumpfanspiel, aber die Sachlage ist wieder nicht so eindeutig, wie ich es mir gewünscht hätte. Einige Spieler schauen sich erst ein schwarzes As an.

3b) Hier gehen die Meinungen bisher am weitesten auseinander. Einige Spieler bevorzugen die eigene Kontra-Ansage, andere Spieler unternehmen gar nichts mit der Karte. Ich halte den "goldenen Mittelweg" für richtig und frage nach gelaufenem As still ab. Mein Partner kennt mein Interesse an einer Ansage, usw. In diesen Fall fielen 31 Augen im Erstlauf. Gilt das nun als besser oder schlechter für die Kontrapartei. Die Augen bereits im Sack zu haben oder die Gefahr den Zweitlauf kaum erhalten zu können? Diese Frage konnte mir noch niemand so richtig beantworten. Wahrscheinlich habe ich einfach nur immer zu viele offene Fragen. Das wird es sein.

4b) Mir gefällt hier die Abfrage zwecks Spielaufbau etwas besser als das eigene Kontra. Mag wohl auch wieder Geschmackssache sein. Hätte sich Terry beteiligt, wäre er vielleicht für ein Kontra im ersten zu haben gewesen, aber vielleicht erfolgt ja noch eine Stellungnahme von ihm.

5a) Hier werde ich wohl zum Außerseiter. 2 Pik-Damen sind mir selbst bei der schlechten Fehlabdeckung in der Regel immer (bei 6 Trümpfen oder mehr) eine eigene Ansage wert. Ähnlich wie eine "ganze" unbekannte Dulle. Zögern wäre mir daher noch zu wenig. Aber eine Abfrage (5b) nehme ich vor Ausspiel des Herz-Asses schon auch noch vor, bevor ich mich zum eigenen Noch-Re "berufen" fühle. Natürlich kann der Hochzeiter sich mit einer Dulle zwischendurch gern vor mir melden auf meine Stärke-(Dullen)-Abfrage. Diese zusätzliche Spielinformation nehme ich gern mit. Dann käme ich um das eigene Re noch herum.^^ Bloss nicht glauben, ich hätte zwingend die andere Dulle. Ein weit verbreiteter Irrtum. Genauso wir man nicht zwingend eine Dulle zur Kontraabfarge braucht, meist hat man eine, manchmal sogar beide und auch mal keine. Macht im Schnitt ungefähr eine, so ist es bei mir jedesfalls in etwa. Aber das wisst ihr ja schon alles.

6b) Gut, dass ich hiermit nicht alleine stehe. Aber zum Glück besser gesagt zum Pech, wäre das Bubensolo ebenso verloren wurden. Die Buben säßen 3 -2 - 0 - 3 und das Kreuz-As zu dritt. Mehr habe ich nicht rekonstruiert und beim Trumpfsolo habe ich mich diesmal für das Pik-As-Vorspiel entschieden, obwohl ich eigentlich Freund vom "Zweier-As stehenlassen" bin. Allerdings habe ich mich dann sponton anders entschieden, weil ich eine As-10-Stellung halte und bei Ziehen des anderes Asses (die Quote weiss ich wieder nicht auswendig) sofort die Pik 10 als Standkarte in der Vorführung nutzen wollte. Außerdem schwebt mir wie auch in Bildersoli durch Vorspiel besetzter Asse immer ein "Traumabwurf" auf Herz As, 9 oder gar König, 9 vor, den ich im Falle des stehengelassenen Asses viel schwerer bis gar nicht mehr vornehmen könnte.

Aber, wenn ich schon mal anders aus dem Bauch heraus entscheide, war es meist falsch. So auch hier. Spieler 3 sticht mein Pik-As ab und ich erhalte dieses Spiel nach der schlechten Verteilung exakt 95 Augen. Also ungewinnbar ist das Trumpfsolo nicht, aber vielleicht hätte ich es doch anders spielen sollen. Ob ich dann gewinne, stünde auf einem ganz anderen Blatt. Ich denke Pik würde später gefunden werden. Und trumpfleer bekäme ich Spieler 3 sicherlich nicht. Nur habe ich es aus den von mir erwähnten Gründen ja auch dieses Spiel gar nicht erst anders versucht.

Bis zum nächsten Experiment.
Oder ich stelle die Spiele wieder einzeln herein.
Je nach Bedarf. Immerhin habe ich mir 5 Teil-Überschriften dadurch gespart, böse Zungen würden behaupten bei meiner überlangen Texten fiele das nicht so sehr ins Gewicht. Kann natürlich auch sein.

Spartakus, 06. Juni 2013, um 05:03

Zu anstrengend für mich das im Einzelnen zu verfolgen.

Stoni, 06. Juni 2013, um 07:51

Für eine Abstimmung vielleicht ok, aber ja, für eine Diskussion schwierig.
Damit wir in den Besprechungen weiterkommen, bzw. Resultate erzielen und nicht alles belanglos relativieren, lasse ich mich mal zu dem Statement verleiten:
Die Fälle 3-6 sind für mich mehr oder weniger Geschmacksache.
Wer aber nicht 1b (a) / 2d gewählt hat, begeht Spielfehler.
Begründung wie Ivan.

quan, 06. Juni 2013, um 08:06

Warum sollte 1c ein Spielfehler sein ? Ich möchte die Laufwarscheinlichkeit des herzass erhöhen für trumpfausspiel ist man selbst etwas kurz um Kreuz zu stechen oder die dulle vor zu spielen.das einzige " falsche " ist 100+ für re im ersten deshalb Mini Zögern mit legen herzass ;) aber ohne eine Ansage Herzass halte ich für einen Fehler

Ex-Füchse #54863, 06. Juni 2013, um 08:17

1b)
2d)
3b) oder d) je nach Laune und Spielstand
4) Kreuz As - Abfrage - Herz-As - abermaliges zögern, um noch mehr Stärke zu zeigen.
5) ich frage ab und spiele bei Antwort trumpf, sonst Herz As ohne Ansage.
6)
6a) Bei einem Farbsolo in Kreuz sehe ich keinen Weg das Ding zu gewinnen. Vielleicht sehe ich das ja zu negativ aber das Farbsolo würde mir nicht im Traum einfallen.

Stoni, 06. Juni 2013, um 08:33

quan, weil Du aufgrund der Tr-Kürze keinen EW von 100 + hast ohne die TR und die schwarze Chicane doppelt zu berechnen. Weil Du keine Sicherung hast, weil Du deinen Partner mit leichten Zusatzstärken wie KrAs,x an Pos2 zu k90 nötigst, weil ihr schnell trumpfleer seid, ..

irki, 06. Juni 2013, um 08:39

@tront,
mir gefällt die form auch nicht. Es ist anstrengenden zu wissen auf was sich gerade bezogen wird.

Doc_Jule, 06. Juni 2013, um 08:52

stimme irki und Stoni zu, ich profitiere sehr von deinen Spielbesprechungen, Tront, aber so viele auf einmal werden für mich zu unübersichtlich. Das mag für die Crème de la crème noch zu überblicken sein, mir selbst hilft es definitiv mehr, mich in Ruhe mit einem einzelnen Spiel auseinandersetzen zu können und die unterschiedlichen Argumente abzuwägen.
Aber ansonsten mal ein riesiges "Danke" für deine vielen interessanten Beispiele :-)

quan, 06. Juni 2013, um 12:59

@stoni klar ist es kein 100+ hab ich ja auch schon geschrieben .deshalb ein Mini zögern mit auspiel herzass und nach durchlauf flott pikass hinterher dann sollte mein p gewarnt sein das mein blatt nicht so stark ist wenn ich nicht auf dulle oä frage. Ist doch ärgerlich wenn man in herz vom p abgestochen wird ,wo er sich zb auch noch in kreuz frei werfen könnte und man seine pik auf kreuz legen kann zb.

Lottospieler, 06. Juni 2013, um 13:07

zwei Spiele mit dem gleichen Thema/ ähnlicher Fragestellung sind absolut ok, hier wird es halt 'zu viel des guten'.

Ex-Füchse #15119, 06. Juni 2013, um 13:10

Wie wollt ihr das denn unter 100 gerechnet bekommen?

Stoni, 06. Juni 2013, um 13:31

Indem Du deine Tr und die schwarze Chicane nicht mit jeweils 50 wertest. Du brauchst zur vollen Wertung je einen freien Tr und den hast du nicht.

Lottospieler, 06. Juni 2013, um 13:33

Ansagen kann man alles,
ich sehe 1b) danach ein Re und dann Pik As im zweiten.
Erst wenn dies günstiger sitzt wie erwartet (der Stich beim Ansager bleibt) macht es Sinn über weiteres (Dullenanfrage oder Frage nach Kreuz As an 2 nachzudenken)
Das große Risiko des sofortigen Re's ist die ungünstige Pikverteilung sowie 4-6 schwache Trumpf beim Partner was man beides einkalkulieren muß.
(Mir reicht ein Spiel sonst sitz ich morgen noch hier)
aber:
2d)
3b)
4c)
5b)
6b)

zur Übersichtzum Anfang der Seite