Doppelkopf-Strategien: Welches Solo?

Talentfrei, 24. Juli 2013, um 01:31

An 4:

Pik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-BubeKreuz-NeunKreuz-Neun

a) Buben
b) Farbsolo Kreuz
c) Damen

Stoni, 24. Juli 2013, um 01:33

Kreuz-Bube ?

Talentfrei, 24. Juli 2013, um 01:34

Upps
Pik-BubePik-BubeHerz-BubeKaro-BubeKreuz-AssKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-KönigKreuz-NeunKreuz-Neun

foxi123, 24. Juli 2013, um 01:37

damen

Talentfrei, 24. Juli 2013, um 01:37

Ich habs gewusst!

foxi123, 24. Juli 2013, um 01:39

^^ bin so ..... frei

Tront, 24. Juli 2013, um 02:49

d) Normalspiel

Das Tempoproblem ist ja ohne Ausspiel nicht zu unterschätzen. Sitzen die Buben 2 - 1 - 1 immerhin fast 50% gewinnt man wirklich, so schlecht ist der Wert ja nicht, die Frage ist nur, ob man das Re gleich auch noch wagen will. Kontra bekommt man gegen 3 Buben in der Regel jedoch beim schlechten Bubensitz fast immer. Macht bereits einen schon eher negativen EW.

Gegen die 2 - 2 - 0 ist das Solo nur noch gegen 2 blanke Kreuz-Buben zu gewinnen oder wenn ein Spieler fahrlässig seinen besetzten Kreuz-Buben bereitwillig legt. Ein paar positive Prozente kommen also noch für das Bubensolo hinzu. Und in ca. 3- 4 % der Spiele spielt der Aufspieler sogar seine blanke Kreuz-Dame an, um den Kreuzrücklauf einzustechen. Das wäre ein kleiner Tempogewinn für den Solisten in zwar noch wenigeren Fällen zu kleinen Gunsten des Alleinspielers, weil ein vielleicht sogar besetzter Bube durch Einstechen mit ausscheidet.

Da die Kontakarte zwar interessant und selten, jedoch keineswegs wirklich sinnvoll erscheint und sicherlich einen starken negativen EW aufweist, ist Lösung a) sicherlich auch gut spielbar, wer sich jedoch für das Normalspiel entscheidet, macht meiner Ansicht nach auch nicht viel falsch.

Das Trumpfsolo halte ich in höchstens 30% aller Verteilungen für überhaupt gewonnen. Man darf ja im Prinzip kein einziges Mal überstochen werden, um es zu gewinnen.

Und das Damensolo wird in 0,1% aller realen Spiele (aber nur, weil sich ca. alle 1.000 Spiele jemand verwirft) und Online leider nie gewonnen.^^

Ex-Füchse #15119, 24. Juli 2013, um 12:10

wie willst du denn das bubensolo verlieren, tront?

Ossi, 24. Juli 2013, um 12:16

Falls im 1. Bubenstich nicht alle Gegner bedienen, dann machst du max 4 Stiche.

Tront, 24. Juli 2013, um 12:18

Ohne Ausspiel habe ich doch jetzt ein massives Tempoproblem. Einmal muss ich doch einen Buben vorspielen und davon hängt doch alles weitere in diesem Spiel ab.

Fallen nun keine 4 Buben in deisen Stich, kann man im Regelfall doch gar nicht mehr gewinnen, da ich zum nächsten Einstich genötigt werde, und nun der Gegner noch über 2 Buben gegenüber nur einem Buben von mir verfügt.

Ich dachte, dass hätte ich in meinen Ausführungen allgemein recht anschaulich dargestellt.

Tront, 24. Juli 2013, um 12:19

Zeitgleich, Markus, jawoll!

HDF, 24. Juli 2013, um 13:11

ich spiele kreuzsolo
begründung: ich spiele gern farbsoli

Ex-Füchse #16890, 24. Juli 2013, um 13:11

Das ist ein Top- oder Flop- Spiel.

Ich spiele das Bubensolo und immer mit Re.

Zu fast 50% sitzen die Buben 2-1-1. Dann gewinne ich mit 60-Absage. Also + 21.
Sitzen die Buben scheiße, bekomme ich auf mein Re fast immer "nur" ein Kontra (wenn sich die Gegner überhaupt ein Kontra trauen) und mache bis zu 4 Stiche, habe also gelegentlich sogar die 60. Geschätzt -19,5.

Ex-Füchse #365, 24. Juli 2013, um 13:32

Zum Doko gehört doch gelegentlich auch mal ein wenig Nervenkitzel und Mut zum Risiko.
Also Solo und zwar Buben!
Sitzt er schlecht, dann isses eben so. Sitzt er gut, dann heimse ich mit dem Blatt ordentlich Punkte ein.
Ein gutes Normalspielblatt ist das ja trotz der Farbfreiheit in Pik und Herz eigentlich nicht, bei der eklatanten Trumpfschwäche.
@HDF, Du würdest WIRKLICH das Kreuz-Farbsolo wählen? Mit Pikbuben als höchstem Trumpf? Da staun ich ja.

HDF, 24. Juli 2013, um 14:02

eine kreuz neun bringt 6 augen, die nächste kreuz neun 8 augen, das risikio des überstichs ist in meinen augen nicht größer als drei buben auf einer hand, spiele zu gern farbsoli und das meine ich genau so

Tront, 24. Juli 2013, um 14:22

So ganz möchte ich das HDF ja auch noch nicht glauben, obwohl ich ja seine positive Einstellung zu Farbsolo ja kenne.

Aber er wird das Solo wohl ohne Ansage spielen und meiner Meinung nach auch öfter verlieren als gewinnen.

Und das Bubensolo bietet nach der ersten Risikoansage wirklich gleich zwei sichere Absagestufen, also ich spiele damit entweder das Bubensolo oder wirklich ein Normalspiel. Aber das Bubensolo überzeugt mich doch mehr.

Wie so oft, sollte man die Entscheidung vom Gesamtzwischenstand der eigenen Runde oder im Mannschaftswettbewerb des Zwischenstandes aller Spieler abhängig machen.

Sollte man zurückliegen, empfehle ich das Solo, führt man oder die Mannschaft, könnte ich wieder mehr das risikolosere Normalspiel vorstellen. Zumindest wenn man nur auf Gesamt-Platzierungen und nicht auf die reinen Spielpunkte abstellt.

HDF, 24. Juli 2013, um 15:02
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 15:04

trumpfsitz bei gegner 5/5/4, kein überstich, gewonnen keine 9, bei einem überstich von einem fünftrümpfer immer noch gewonnen, selbst bei verteilung 6/4/4 ohne überstich gewonnen, es gibt soviel möglichkeiten zu gewinnen oder zu verlieren, aber die gibt es auch genauso gut beim bubensolo, mir würde das fabsolo viel mehr spass machen, kann immer gut damit leben, wenn es halt auch mal schief geht, da mache ich mir gar keinen kopf :-)), ob ich eine ansage treffe, darauf lege ich mich generell nicht fest, kommt ganz auf meine stimmung und den stand in der runde an, bin da nicht so festgefahren

Kokolores, 24. Juli 2013, um 16:23

Ich mag keine Farbsoli, spiel das aber auch...für etwas anderes ist die Karte nicht zu gebrauchen.

Belzedar, 24. Juli 2013, um 17:04

Bubensolo, es ist immer gewonnen wenn die Buben 2-1-1 verteilt sind. Dazu kommt die potentielle k30 absage bei Buben stand Kreuz-Bube - Kreuz-Bube - Herz-BubeKaro-Bube

Karl_Murks, 24. Juli 2013, um 17:19

Das Argument überzeucht selbst mich!

HDF, 24. Juli 2013, um 17:45

was hältst du von der variante kreuz bube kreuz bube pik bube auf einer hand? :-))

Karl_Murks, 24. Juli 2013, um 17:48

Dann riefe ich den Schiri!

HDF, 24. Juli 2013, um 17:55
zuletzt bearbeitet am 24. Juli 2013, um 17:55

gut, habe nicht mehr nach oben geschaut, dann eben statt pik buben den herz buben, aber abwegig ist das nicht, bei einer regio in osterode tauchten mal nach der mittagspause in einem spiel drei kreuz damen auf :-)) hatten mal wieder unsere diskussionsexperten ihre spiel gezeigt und dabei zwei spiel miteinander vermischt, geht online zum glück nicht :-))

Karl_Murks, 24. Juli 2013, um 17:59

Auch nicht schlecht :)

Ja, wenn die Buben schlecht verteilt sind, dann sitzen sie halt schlecht.
Aber die Aussicht, das Teil tief abgesagt und hochgehaust zu gewinnen, ist wirklich äußerst verlockend!

Friedrich, 24. Juli 2013, um 18:01

Keine Scherzfrage, angenommen, man entscheidet sich für das Normalspiel:
Wer fragt ab, falls Pikass oder sogar Herzass auf den Tisch kommt?
Nix für ungut Noddy, aber dich mal ausgenommen ;)

zur Übersichtzum Anfang der Seite